Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 49.

12.09.2021, 18:29

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Dropbox startet nicht mehr

Nach einer Neuinstallation über die Kommandozeile funktioniert wieder alles. (hatte bis dato immer nur über eine *.deb-Datei installiert)

21.08.2021, 09:58

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Dropbox startet nicht mehr

Ich habe auch schon in anderen Foren nachgeschaut, wie z.B. in diesem: https://forum.ubuntuusers.de/topic/dropb…tet-nicht-mehr/ aber bei mir funktionieren die Tipps nicht. Auch eine Neuinstallation bringt keine Abhilfe.

19.08.2021, 11:05

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Dropbox startet nicht mehr

Hallo, auf meinem Ubuntu 16.04 startet Dropbox nicht mehr. Es erscheint die Fehlermeldung: "Dropbox konnte nicht gestartet werden..." "Normaler Weise weist dies auf einen Berechtigungsfehler hin." Was kann ich tun? Vielen Dank, Andreas

17.04.2017, 20:34

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Kein freier Speicher auf der Systempartition

Es wäre ja schon sehr hilfreich, wenn UBUNTU mal ne Warnung bringen würde, dass der Speicher eng wird. Mein System kackt immer mitten in einer Installation ab Mit der "Zauberformel": Quellcode 1 dpkg -l 'linux-*' | sed '/^ii/!d;/'"$(uname -r | sed "s/\(.*\)-\([^0-9]\+\)/\1/")"'/d;s/^[^ ]* [^ ]* \([^ ]*\).*/\1/;/[0-9]/!d' | xargs sudo apt-get -y purge (Was immer das auch bedeuten mag ) habe ich jetzt wieder 1,2 GB Platz geschaffen. Weitere 102 MB belegen noch 3 alte Kernel. Quellcode 1 2 3 4 5 6 ...

17.04.2017, 13:37

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Kein freier Speicher auf der Systempartition

Ok, ich habe im Eifer wohl nicht bedacht, dass die vielen Kernelupdates in letzter Zeit mein System ver- stopft haben. Nach Löschen einiger Kernel habe ich wieder Platz. Trotzdem meldet er noch Fehler im System. Mal sehen, was das nächste Update bringt... Andreas

16.04.2017, 08:13

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Kein freier Speicher auf der Systempartition

Hallo, während der Installation von Lilypond ist mein System zusammengebrochen. Es ist so gut wie kein Speicher mehr da, obwohl ca. 300 MB verfügbar sein sollte?!? Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf udev 3,9G 4,0K 3,9G 1% /dev tmpfs 787M 1008K 786M 1% /run /dev/sda3 7,4G 7,1G 0 100% / none 4,0K 0 4,0K 0% /sys/fs/cgroup none 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock none 3,9G 152K 3,9G 1% /run/shm none 100M 60K 100M 1% /run/user /dev/sda6 665G 232G 399G 37% /hom...

08.04.2017, 18:34

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Datenaustausch per sftp zwischen Linux und Windows

Hallo, ich habe zwei Linux-Rechner. Mit beiden stelle ich eine sftp-Verbindung mit dem Krusader her. Hier klappt der Datenaustausch in beide Richtungen ohne Probleme. Nun möchte ich aber auch einen Win 7 PC einbinden. Das funkt momentan nicht. Der Verbindungsaufbau scheitert. Muß ich da ssh o.ä. installieren?!? Oder sind da Besonderheiten zu beachten?!? Beide Rechner sind per WLAN im selben Netz. Gruß Andreas

24.03.2017, 22:15

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Tja, was soll ich sagen?! Ich trau mich ja fast gar nicht ... aber ich sage mal ganz vorsichtig: Sieht alles sehr gut aus!!! Habe jetzt ca. 1,3 GB frei. Der anstehende Update-Prozeß wurde auch sauber abgearbeitet ! (war inzwischen auf 140 MB angewachsen) Also alles gut. Vielen, vielen Dank Fredl für die kompetente Hilfe und deine Geduld Andreas

24.03.2017, 12:01

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Es bleibt weiterhin schwierig... Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; } andy@andy-ThinkPad-T520:~$ sudo fsck -a /dev/sda7 fsck von util-linux 2.20.1 /dev/sda7 besitzt nicht unterstützte Eigenschaft(en): metadata_csum e2fsck: Neuere Version von e2fsck benötigt! Habe danach wie empfohlen sda7 neu formatiert und /var wieder synchronisiert. (per Live-CD) System neu gebootet. Nun erscheint die Meldung: "Das Laufwerk für /var ist noch nicht bereit oder nicht ...

23.03.2017, 09:22

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Hallo, habe /var neu synchronisiert und jetzt die richtige fstab editiert. Jetzt kommt beim Booten folgende Meldung: "Bei der Überprüfung des Laufwerks auf /var wurden schwere Fehler gefunden. i=ignorieren, s=überspringt Einhängen, m=manuelle Wiederherstellung" Habe s=Einhängen überspringen gewählt und dann startet und läuft das System wie sonst auch. ...hier die fstab: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 # /etc/fstab: static file system information. # # Use 'blkid' to print the univer...

21.03.2017, 20:40

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Hallo, blkid bringt: Quellcode 1 /dev/sda7: UUID="1e7e7eed-e41b-4b0a-b8f1-1ce3b73ae073" TYPE="ext4" und den fstab-Eintrag hatte ich mir so gedacht: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 # /etc/fstab: static file system information. # # Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a # device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices # that works even if disks are added and removed. See fstab(5). # # <file system> <mount point> <type> <options> <dump> ...

21.03.2017, 09:45

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Guten Morgen Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 andy@andy-ThinkPad-T520:~$ mount /dev/sda3 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro) proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev) sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev) none on /sys/fs/cgroup type tmpfs (rw) none on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw) none on /sys/kernel/debug type debugfs (rw) none on /sys/kernel/security type securityfs (rw) udev on /dev type devtmpfs (rw,mode=0755) devpts on /dev/pts t...

20.03.2017, 21:58

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Danke! Aber ich hatte extra gefragt, ob ich ein neues Thema anlegen solle. Haste überlesen ... Bin bis zum Vergleich der Dateien gekommen, sind aber alle gleich.... Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 andy@andy-ThinkPad-T520:~$ ls -lrt /mnt/tmp/var /var /var: insgesamt 48 drwxrwsr-x 2 root staff 4096 Apr 11 2014 local drwxr-xr-x 2 root root 4096 Aug 5 2015 opt drwxrwsr-x 2 root mail 4096 Aug 5 2015 mail drwxrwsrwt 2 root whoopsie...

20.03.2017, 18:35

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Bin das Problem nun anders angegangen und habe mit Gparted die neue Partition sda7 auf ext4 formatiert. Jetzt hänge ich bei folgendem Punkt: Zitat neue Partition in fstab eintragen -> in die richtige, nämlich /mnt/tmp/etc/fstab Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 # /etc/fstab: static file system information. # # Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a # device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices # that works even if disks are added and remov...

19.03.2017, 22:07

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Hm, mkfs.ext4 /dev/sda7 bringt die Fehlermeldung: /dev/sda7 konnte nicht ermittelt werden.

19.03.2017, 20:43

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Ach ich Depp, ohne Einbindungspunkt kann ja auch keine Einbindung erfolgen, oder? Dachte bis jetzt immer, dass die neue sda7 noch nicht als /var eingebunden werden darf, da sonst das System nicht läuft... na mal sehen...

19.03.2017, 17:53

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

... ja, dass kann man wohl sagen.Ist doch erstaunlich, welch einen Schreck einem kleine, kurze Wörter einjagen können... Aber ich habe nicht`s zu lachen, denn ich hänge wieder. Über die Live-CD konnte ich zwar die neue Partition anlegen, aber formatieren scheint hier nicht zu funktionieren. Neu installieren möchte ich ja nicht, und bei "Beenden" formatiert "er" nicht. Geht das auch ohne Gparted? oder anders gesagt: die neue Partition sda7 ist laut Live-CD vorhanden, jedoch noch nicht formatiert...

19.03.2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Ok, danke mache ich so. Ach ne, habe ich falsch formuliert: "Home" habe ich um 3 GB verkürzt. /var wird mit 1,3 GB belegt angezeigt.

19.03.2017, 09:26

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Hallo, die erste Etappe habe ich geschafft und das System läuft noch. Puh, erstmal tief durchatmen... Habe "Home" auf 3 GB verkürzt. Die Belegung ist 1,3 GB. (mit UBUNTU-Installations-Disk) Bevor ich die Daten umziehe möchte ich noch sichergehen, dass die Einstellungen der neuen Partition richtig sind. meine Einstellungen sind: Typ der Partition: auf logisch Position der neuen Partition:Anfang des Bereichs (oder wäre Ende des Bereichs besser ?) Formatierung: ext4 Gruß Andreas

17.03.2017, 09:08

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Danke! Jetzt werde ich die Sache mal langsam angehen. Daten-Backup habe ich schon gemacht :-) Muss mich auch erst mal wieder in die Materie einlesen. So Ganz ohne Hilfe wird es wohl nicht gehen. Vielleicht sollte ich dann ein neues Thema aufmachen? ( neue Partition anlegen und /var auslagern) Vielen Dank für eure Hilfe! Andreas PS: die Aktion: Europäische Bürgerinitiative "Verbot von Herbiziden auf Glyphosat-Basis" hat meine volle Unterstützung !!!

22.02.2017, 16:39

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Kernel-Update fehlerhaft / unvollständig

Danke für den Tipp! Das hört sich nach einer neuen Partition an. Werde das wohl bei Gelegenheit mal angehen. Ich hatte bei der Ganzen Sache auch noch (mindestens) einen Denkfehler: Der neue Kernel wurde nicht installiert. Der Installations- Prozeß wurde durch den Platzmangel wohl abgewürgt.

22.02.2017, 16:39

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Platz in der /-Partition schaffen durch Auslagern von /var

Danke für den Tipp! Das hört sich nach einer neuen Partition an. Werde das wohl bei Gelegenheit mal angehen. Ich hatte bei der Ganzen Sache auch noch (mindestens) einen Denkfehler: Der neue Kernel wurde nicht installiert. Der Installations- Prozeß wurde durch den Platzmangel wohl abgewürgt.

22.02.2017, 09:34

Forenbeitrag von: »Ubuntausla«

Kernel-Update fehlerhaft / unvollständig

Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf udev 3,9G 4,0K 3,9G 1% /dev tmpfs 787M 1,1M 786M 1% /run /dev/sda3 7,4G 6,7G 355M 96% / none 4,0K 0 4,0K 0% /sys/fs/cgroup none 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock none 3,9G 80K 3,9G 1% /run/shm none 100M 40K 100M 1% /run/user /dev/sda6 667G 408G 226G 65% /home Rückblickend betrachtet hatte ich damals für das Wurzelverzeichnis nicht ausreichend Platz eingplant - 1 GB mehr wäre besser gewesen. Nun ist der Platz so weit geschru...