Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 71.

10.09.2006, 19:04

Forenbeitrag von: »tux73«

Linksys WUSB54GC oder Netgear MA111 zum laufen bekommen

Zumindest für den MA111 sollte dieser Link helfen: http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=5382

10.09.2006, 18:57

Forenbeitrag von: »tux73«

RE: Ordner teilen und rechtevergabe

In Deiner /etc/samba/smb.conf findest folgende Zeilen: Zitat # File creation mask is set to 0600 for security reasons. If you want to # create files with group=rw permissions, set next parameter to 0664. ; create mask = 0600 # Directory creation mask is set to 0700 for security reasons. If you want to # create dirs. with group=rw permissions, set next parameter to 0775. ; directory mask = 0700 Diese besagen, dass Dateien mit "0600" und nicht wie von Dir gewünscht "0777" erstellt werden. Ändere e...

17.08.2006, 19:49

Forenbeitrag von: »tux73«

RE: Netgear WG311t - Scanning klappt, aber keine Verbindung

Hier ist es extrem wichtig, das Format in der /etc/network/interfaces einzuhalten. Im Prinzip sollte es so aussehen (wlan0 ggf. durch athx oder ethx ersetzen): Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 auto wlan0 iface wlan0 inet static pre-up /sbin/iwconfig wlan0 essid "DEINE-ESSID" mode managed rate 54Mb key 26stelligercode wireless_essid DEINE-ESSID wireless_mode managed wireless_rate auto wireless_channel 1 wireless_key 26stelligercode address 192.168.1.1 netmask 255.255.255.0 network 192.168....

17.08.2006, 19:41

Forenbeitrag von: »tux73«

Automatische Sicherheitsupdates per adept-updater oder cron-apt

Ich würde NIEMALS updates automatisch einspielen lassen! Warum? Ich hätte keinerlei Kontrolle mehr darüber. Manchmal werden auf diese Art und Weise Configs überschrieben, oder notwendige Anpassungen nicht gemacht. Nicht immer läuft alles glatt, wie es sich die Distributoren ausgedacht haben. Wenn man wöchentlich Updates einspielt reicht das für die meisten Anwender aus. Hier kann das dann bequem remote über "sudo apt-get update" und ein "sudo apt-get upgrade" erledigt werden.

17.08.2006, 19:36

Forenbeitrag von: »tux73«

[gelöst] Probleme mit Rhythmbox

Sind die Lieder lokal oder übers Netzwerk eingebunden? (NFS, Samba)? Starte Rhythmbox mal aus einem Terminal heraus und beobachte die Meldungen. Helfen die weiter?

17.08.2006, 19:33

Forenbeitrag von: »tux73«

Mounting root file system .... TREIBER FEHLT...

Wenn Du von der Live-CD gebootet hast und dann den grafischen Installer nahmst, kann das leider passieren. Es gibt eine neue Version 6.06.1. Nimm davon die Alternate-CD. Die kann mit RAID besser umgehen. Wenn Du eine schnelle DSL-Verbindung hast, geht das Downloaden und neu installieren schneller, als das Gefummel, einen Treiber in den Kernel zu backen.

17.08.2006, 19:27

Forenbeitrag von: »tux73«

All in One Drucker gesucht

Wenn Du aber doch ein HP-Gerät ins Auge fasst, dann nimm ein HP PSC 12xx. Die gibts für unter 100 Euro und werden auomatisch ins System eingebunden. HP liefert Treiber und so weiter, die bei Dapper dabei sind. Einzig, Der Druck ist schwach - heißt: Es ist nicht schwarz sondern dunkelgrau bei meinem HP PSC 1210.

02.08.2006, 17:30

Forenbeitrag von: »tux73«

Netzwerkkarte nachinstallieren

wird sie mit Quellcode 1 lspci gelistet?

02.08.2006, 16:15

Forenbeitrag von: »tux73«

Ausdruck zu schwach / Druck zu hell

Ich habe einen HP PSC-1210 All-In-One-Drucker. Scannen/Drucken funktionierte in Dapper auf Anhieb (hplip). Allerdings sind die Ausdrucke insgesamt zu schwach. Die Farben sind eher blass und das Schwarz ist Grau. Treiber ist "HP PSC 1210 Foomatic/hpijs (recommended) - HPLIP 0.9.7" Ich nutze Cups. Ausdrucke unter WIndows sind 1A - Patronen sind also nicht leer und der Kopf ist sauber und justiert. Im KDE-Kontrollzentrum sind alle Werte auf "Standard". Wie kann ich aus dem Grau wieder ein Schwarz m...

24.07.2006, 07:58

Forenbeitrag von: »tux73«

RE: KDE Einstellungen für alle User

/usr/share/kubuntu-default-settings/kde-profile/default/ Dort müsstest Du alles finden. Ansonsten noch /etc/k[tab] mit ein paar allgemeinen Dateien.

20.07.2006, 15:19

Forenbeitrag von: »tux73«

cups problem mit Dapper

was steht denn in /var/log/cups/error.log /var/log/cups/access.log ?

20.07.2006, 15:10

Forenbeitrag von: »tux73«

Ein altbekannter Bug in Samba?

Ich habe in meiner /etc/fstab-Zeile noch folgendes stehen: Quellcode 1 file_mode=0775,dir_mode=0775,iocharset=iso8859-15,codepage=cp850 0 0 wobei mir es in diesem Post mehr um file_mode und dir_mode geht.

27.06.2006, 19:37

Forenbeitrag von: »tux73«

[gelöst] epia M9000

Zitat Original von astedler Danke für die Antwort, aber: Zitat Alles rausziehen - auspusten, reinigen - neu einstecken usw. Ja, was denn??? Festplattenkabel, Stromkabel, auch Lüfter, wenn vorhanden, RAM, Soundverbindungen zu Buchsen am Gehäuse, USB-Verbindungen zu Buchsen am Gehäuse, Power Button, Reset-Button, Power-LED und was weiß ich nicht, was man alles rausstöpseln kann ... However, ich hatte schon die merkwürdigsten Fehler mit dieser Methode beseitigt bekommen. :-) Zitat Original von ast...

26.06.2006, 06:30

Forenbeitrag von: »tux73«

[gelöst] epia M9000

Ein Hitzeproblem ist es aber nicht, oder? Schon mal in /proc/acpi/thermal_zone geschaut? Da Windows und Linux betroffen sind, kann man eher auf ein Hardware-Problem schließen: Alles rausziehen - auspusten, reinigen - neu einstecken usw.

26.06.2006, 06:26

Forenbeitrag von: »tux73«

Ubuntu 6.06 DVD installieren

Du musst in diesem Fall den Punkt "Partionen manuell bearbeiten" oder so ähnlich auswählen. Könnte auch "Partionen von Hand eingeben" heißen, bin mir da jetzt nicht so sicher. Dort hast Du die Möglichkeit exakt vorzugeben, wie Du Dir Deine Partitionierung vorstellst.

25.06.2006, 07:03

Forenbeitrag von: »tux73«

sound per fn-tasten

Mit welcher Software verstellst Du denn die Lautstärke?

25.06.2006, 07:00

Forenbeitrag von: »tux73«

[gelöst] USB Platte NTFS richtig mounten

Post bitte den Eintrag Deiner /etc/fstab in der die NTFS-Platte gemounted werden soll, es aber nicht funktioniert. Überprüfe die Mount-Points! Existieren sie? Sind sie vll nu ein Symlink auf ein nicht-existierendes Verzeichnis? Wie sehen die Rechte des Moint-Points aus?

22.06.2006, 19:17

Forenbeitrag von: »tux73«

Notebook Festplatte in Desktop

Möglicherweise wird die Platte vom BIOS nicht richtig erkannt.

21.06.2006, 16:45

Forenbeitrag von: »tux73«

Upgrade Ubuntu 5.04 auf 5.10

Du möchtest Dir vll lieber viel Zeit und Nerven sparen und gleich Dapper 6.06 herunterladen und neu aufspielen. Upgrades sind immer so eine Sache und manchmal kommen Fehler zutage, die man mit einem früheren Update nicht mehr in Verbindung bringt. Dies erkennt man oft daran, dass ein Fehler beschrieben wird, den kein anderer im Forum nachvollziehen kann ("bei mir lief es auf Anhieb"). Du kannst aber Dein Homeverzeichnis behalten, und brauchst somit nicht auf deine persönlichen Einstellungen verz...

21.06.2006, 16:40

Forenbeitrag von: »tux73«

SATA und onboard Grafik

Zu 1) Ein paar Angaben zu den Fehlern würden die Suche nach den Ursachen vereinfachen. zu 2) Nimm nVidia! Es gibt zwar einige, die davon berichten, dass sie gehört hätten, Bekannte von denen hätten gelesen, dass mal jemand ATi ohne Probleme ordentlich zum Laufen gebracht hat, aber das halte ich für ein Gerücht Im Ernst: Mit nVidia hast Du (fast) keine Probleme und es läuft in der Regel alles auf Anhieb. Bei ATi ist es nicht so.

21.06.2006, 16:27

Forenbeitrag von: »tux73«

Probleme mit Netzwerkkarte (Notebook)

kommentiere bitte mal diese drei zeilen mittels vorangestelltem '#': Quellcode 1 2 3 mapping hotplug script grep map eth0 Da Du eine statische Adresse vergibst und das Interface pauschal hochkommen soll, ist das eh Humbug. Ich hatte schon öfter Ärger mit diesem Hotplug-Krams. Ohne gehts bei mir immer - und Merkwürdigkeiten wie Deine stellte ich bei mir danach nicht mehr fest.

21.06.2006, 16:19

Forenbeitrag von: »tux73«

fail2ban und proftpd

Ich setze sehr erfolgreich fail2ban [link: http://fail2ban.sourceforge.net/] ein, um ssh-Angriffe zu unterbinden. Wer es nicht kennt: fail2ban blockt eine IP-Adresse (rule in iptables) nach zwei missglückten Anmeldeversuchen. Jetzt möchte ich damit aber auch meinen proftpd schützen. Eigentlich sieht die config ganz einfach aus. Allerdings kenne ich mich mit RegEx nicht so gut aus. Vom Prinzip her möchte ich die /var/log/ftp_auth.log überwachen, so wie die /var/log/auth.log für ssh überwacht wird...

21.06.2006, 06:16

Forenbeitrag von: »tux73«

wer hilft bei Wlan

Das Howto in Deinem Link ist schon recht gut. Du kannst die Schritte eigentlich übernehmen, außer, dass Du bei jedem Befehl ein "sudo" davor schreiben musst. Dadurch wird der Befehl als "root" (Administrator) ausgeführt. Da hier Systembefehle abgesetzt werden, und ein normaler User das aus Sicherheitsgründen nicht darf, ist das sehr wichtig. Einzig dieser Befehl Quellcode 1 yast -i ndiswrapper muss bei Ubuntu so lauten: Quellcode 1 sudo apt-get install ndiswrapper Dieser Befehl sorgt dafür, dass...

20.06.2006, 14:29

Forenbeitrag von: »tux73«

Software Raid Kompatibilität zu Win

Linux und Windows brauchen eigene Partitionen - ungeachtet eines möglichen RAIDs. Alle Partitionen (wenigstens 2 - ohne SWAP) müssen identisch auf beiden Platten erstellt werden. Unter Windows kannst Du nur umständlich und eingeschränkt Linux-Partitionen lesen. Eine Transferpartition wäre zudem wesentlich besser geeignet, Daten zwischen den Welten zu tauschen. Die Frage ist also: Wofür bei einem Dual-Boot-System RAID? Und zudem noch Software-RAID?

20.06.2006, 13:54

Forenbeitrag von: »tux73«

RE: Lange Wartezeit beim Booten

Zitat Original von seg Vielleicht könnte mir jemand sagen, wo (welche log dateien, welche Programme) man nach Fehlern suchen kann. Quellcode 1 dmesg Quellcode 1 cat /var/log/messages