Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-9 von insgesamt 9.

16.10.2013, 10:35

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Partition unerwünschterweise gemounted!

Stimmt, tatsächlich ist C: nur als Gerät vorhanden und erst beim Anklicken kommt es zum mounten. Ist es möglich, das System so zu konfigurieren, dass C per Default gar nicht angezeigt wird? Ich wüsste wirklich nicht, warum ich aus Ubuntu am Windows-System rumspielen (können) sollte...

15.10.2013, 23:11

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Partition unerwünschterweise gemounted!

Danke, Schmetterling! Ich habe die fstab mal angehängt. Wie gesagt ist da kein Eintrag mit sda zu finden. Die fstab habe ich zur Integration von "Datapart_D" bereits mehrfach verändert, es ging aber nie um sda...

15.10.2013, 19:48

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Partition unerwünschterweise gemounted!

Ok, es hat eher den Charakter eines Luxusproblems: Mein Rechner hat 2 physische Festplatten. Auf der einen (sda) ist nach wie vor Windows Vista, auf der anderen (sdb) sind wie gehabt die Daten sowie auf einer separaten Partition seit kurzem Ubuntu 12. sda (bzw. in Windows C) wurde bei der Einrichtung von Ubuntu nicht berücksichtigt, d.h. anders als die Datenpartition nicht gemounted und auch in der fstab nicht erwähnt. Aus Ubuntu ist ein Zugriff auf sda nicht gewünscht. Plötzlich muss ich allerd...

13.10.2013, 00:29

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Ich werfe mein Haupt virtuell in Asche: Es scheint nun zu funktionieren - mit einem Unterstrich statt mit dem Leerzeichen. Wobei die Zugriffsrechte auch nicht anders angezeigt werden als zuvor. Vielen Dank!!!

12.10.2013, 00:13

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Vielleicht ist das die Naivität eines Linux-Neulings, aber wenn die Partition bei jedem Systemstart erfolgreich gemounted wird, dann kann es doch eigentlich keine Probleme mit dem Leerzeichen geben, oder!? Ich habe mal einen Screenshot angehängt, der die für die Partition vergebenen Rechte zeigt. Ich müsste jetzt nur noch wissen, wie ich die fehlenden Rechte für Dateien ergänzen kann. Soweit ich las, wird bei ntfs standardmäßig umask=0000 (kein Rechteentzug) gesetzt. Leider ist selbst beim manue...

11.10.2013, 19:02

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Nein, es soll kein Unterverzeichnis angesteuert werden, sondern lediglich das Sonderzeichen "Leerzeichen" im Namen der Partition enthalten sein.

09.10.2013, 23:57

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Ok, ich war bereits auf dem Weg, das mit dem Sonderzeichen mal zu probieren. Auf dem Weg deshalb, weil ich erst noch herausfinden musste, wie das erstellen des Einhängepunkts noch gleich funktioniert... dabei stieß ich zufällig auf die Ursache des Problems: Für "D" waren die Zugriffsrechte so definiert, dass ich mit Ordnern machen kann, was ich will, für Dateien war jedoch gar nichts angegeben. Das habe ich in den Eigenschaften (nach Rechtsklick auf die Partition) geändert und konnte plötzlich D...

09.10.2013, 12:42

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Das Sonderzeichen "Leerzeichen" habe ich bewusst gewählt. Es ist mit der Partition "D" so, dass ich unter Vista noch alles machen kann, was ich will: Lesen, schreiben, ... Unter Ubuntu kann ich ebenfalls lesen und schreiben. Aber: -Dateien, die ich unter Vista neu auf "D" speicher, kann ich anschließend unter Ubuntu lesen, bearbeiten, ... -Dateien, die ich unter Ubuntu neu auf "D" speicher, kann ich anschließen unter Vista gar nicht erst sehen. Schlimmer noch: Speicher ich eine neue Datei unter ...

08.10.2013, 16:41

Forenbeitrag von: »Ülstianer«

Schreibender Zugriff auf Windows-Partition aus Ubuntu 12

Mein Rechner hat 2 physische Festplatten. Auf der einen ist nach wie vor Windows Vista, auf der anderen sind wie gehabt die Daten sowie auf einer separaten Partition seit kurzem Ubuntu 12. Die Daten-Partition soll von beiden Systemen aus auch beschrieben werden können und ist wie folgt in fstab eingehängt: Quellcode 1 /dev/sdb1 /media/Datapart\040D ntfs defaults,uid=1000,gid=1000 0 0 Aus Ubuntu heraus kann ich auf die Partition zugreifen und auch Dateien speichern. Sobald ich mich jedoch in Vist...