Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

26.12.2009, 09:18

Forenbeitrag von: »goddi«

qjackctl artsshell not found

Hallo! Da qjackctl ja ein zentraler Bestandteil des Ubuntu Musikstudio ist, geh ich allen merkwürdigen Meldungen im Meldungsfenster auf den Grund. Da gibt es noch die Meldung Quellcode 1 2 09:06:28.899 artsshell -q terminate sh: artsshell: not found Den Befehl artsshell(Konfigurationen-optionen-beim Start script ausführen) gibt es gar nicht auf Ubuntu Studio. Ist er wichtig oder nicht? Artsshell hat mit dem arts projekt bzw arts synthesizer zu tun, das Projekt scheint 2004 eingeschlafen zu sein....

25.12.2009, 22:53

Forenbeitrag von: »goddi«

qjackctl unable to mlock() port buffers: Cannot allocate memory

Also .. qjackcontrol bringt beim Starten im Meldungsfenster bei einem frisch installierten 9.10 alle lei Fehlermeldungen der Art unable to mlock() port buffers: Cannot allocate memory cannot lock down memory for jackd (Cannot allocate memory) cannot lock down memory for RT thread (Cannot allocate memory) Im Grund weiß ich nicht mal, ob diese Meldungen was ausmachen, tauchen im Internet aber in etlichen Problemberichten auf. Und so richtig stabil läuft bei mir qJackctl noch nicht. Das könnte dahe...

22.12.2009, 10:38

Forenbeitrag von: »goddi«

jackbeat verhält sich seltsam.

Hallöchen ! Hydrogen ist ja klasse, trotzdem wollte ich jackbeat ausprobieren. Qjackctl lief. Ich klicke jackbeat an - nichts passiert. Das ganze 4 Mal. Dann beende ich Qjackctl und 4 Instanzen Jackbeat gehen auf. Natürlich ohne Ton. Kann das sein, daß da was nicht stimmt ?

21.12.2009, 11:32

Forenbeitrag von: »goddi«

Gibt es vielleicht eine Vorversion von Karmic Koala, bei der halbwegs alles funktioniert?

Hallöchen ! Eigentlich bin ich nach paar Wochen basteln ziemlich weit gekommen. Einiges in Ubuntu Studio funktioniert(e) Nun wollt ich LMMS zum laufen bringen, mit dem Resultat, daß nun absolut nichts mehr piepst oder pfeift. Nun die Frage: gibt es eine Version von Ubuntu Studio, bei der das meiste "out of the box" einfach funktioniert, ohne daß man solange rumbasteln muß bis nix mehr geht? Man sollt doch fast erwarten, daß die Programme die unter "Audioproduktion" sind einfach funktionieren ?! ...

21.12.2009, 08:51

Forenbeitrag von: »goddi«

LMMS unter alsa

Hallo ! Danke für den Tip. Bei mir kommt da wieder mal kein Ton raus. Kann das sein, daß ich dem Alsa noch irgendwas sagen muß ? Äääähhh .... hab wohl den Grund gefunden: To install the latest version of LMMS on Ubuntu 9.10 (Karmic), open Ubuntu Software Centre and search for "LMMS". *It has been reported that LMMS does not work "out of the box" using its alsa driver in Ubuntu-9.10 (Karmic)* so here is a tutorial below on how to get LMMS running using the alsa driver. werd es wohl hinkriegen. Ic...

20.12.2009, 12:14

Forenbeitrag von: »goddi«

LMMS Linux Multimedia Studio - Erfahrungen?

Hallo ! Ich bastle also in den letzten Tagen verschärft am Ubuntu Studio Karmic rum. Hab Erfolge und Mißerfolge. Heute hab ich LMMS ausprobiert. Zwar bringt es schon beim Start eine Meldung, daß sich das Jack Backend abhängt, aber so im Leerlauf läßt sich ihn ein bzw mehrere Töne entlocken, das Layoutgrid mit der Tastatur links sieht gut aus. Lade ich dann eine einfache uralte mididatei überschlagen sich zwar die meldungen im Fenster von Qjackctl und ich muß paar Meldungen, daß sich das Backend ...

19.12.2009, 11:27

Forenbeitrag von: »goddi«

Rosegarden liefert irgendwie keinen Ton - Timidity???

Hallöchen ! Im Grund bin ich auf Ubuntu Studio umgestiegen, weil mir Rosegarden unter Debian und Suse ohne RTK immer gesagt hat, daß da Zeitscheibenmäßig was nicht passt. Wenn ich nun Rosegarden unter Ubuntu installiere und starte, kommt dann kein Ton. Die Verbindungen in Qjackctl sehen total richtig aus, andere Module liefen auch Ton, aber rosegarden nicht. Bitmeter zeigt auch kein Eingangssignal. Im Forum hab ich nun einiges zu Rosegarden gefunden, offenbar funktioniert es, aber bei mir nicht,...

19.12.2009, 11:19

Forenbeitrag von: »goddi«

naja - so kommt das aber

Hi ! Ich hab die Ausgaben einfach von den Meldungen von Qjackctl kopiert. Die Farben sind da halt so - möglicherweise bißchen schwer zu lesen. Habs halt als Zitat eingefügt. Füg das natürlich auch gern als code ein. sieht tatsächlich bißchen besser aus. (Zeilenabstand) Cannot allocate memory ist aber schwarz auf weiß ! Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 p, li { white-space: pre-wrap; } 11:17:22.455 Steckfeld...

19.12.2009, 10:31

Forenbeitrag von: »goddi«

Fehler in dem Messages bei Qjackctl start

Hallo ! Da gibt es noch was, das mich wundert. Wenn ich Qjackctl starte, kommen folgende Meldungen in den Messages: p, li { white-space: pre-wrap; } 10:22:54.874 Steckfeld aktiviert. 10:22:54.956 Statistik zurückgesetzt. 10:22:55.149 Start-Skript... 10:22:55.153 artsshell -q terminate 10:22:55.198 Schaubild der ALSA-Verbindungen geändert. sh: artsshell: not found 10:22:55.828 Start-Skript beendet mit Rückgabewert = 32512. 10:22:55.829 JACK startet... 10:22:55.831 /usr/bin/jackd -R -dalsa -r44100...

17.12.2009, 20:42

Forenbeitrag von: »goddi«

kann man zynaddsubfy nur in einer instanz starten ?

Hallo ! Ich schon wieder. Heute hab ich verblüfft festgestellt, daß ich Zynaddsubfx im Ubuntu Studio nur 1 x starten kann. Unter Windows kann ich das Teil (Fremdgänger) locker 4x starten, mit verschiedensten Instrumentenpresets (1 x midi 3 x integriertes keyboard und viel Echo zwecks reaktionszeit) auch gleichzeitig spielen. (1.333ghz 1Gb) Wie geht das unter Linux ? Muß doch gehn - oder? (er behauptet sich nicht mit Jack verbinden zu können, weil das schon 1x ist) kann man dem u.U einen anderen ...

17.12.2009, 11:22

Forenbeitrag von: »goddi«

jack-midi & Alsa-midi

Hallo ! Wider Erwarten hab ich mein midistart2 Keyboard über usb an ubuntu studio gehängt und es funktionierte auf Anhieb. Mit z.B Zynaddsubfx funktioniert das einwandfrei. Bin aber letzthin auf den Calf Syntesizer gestoßen worden. Der hat seinen Midieingang im qjackctrl Verbindungsfeld unter jack-midi, mein Keyboard seinen Midiausgang unter alsa-midi. Wie bekomme ich denn die zusammen? Die Antwort ist: jack-midi und alsa midi kriegt man zusammen, indem ,an in qjackctl unter einstellungen midi-p...

16.12.2009, 15:15

Forenbeitrag von: »goddi«

Hydrogen am verbinden hindern.

Vielen Dank für deine Informationen, Zettberlin Klappt schon ganz gut mit meinem Plan. Eben einem Anfänger paar funktionierende Beispiele vorzusetzen, z.B mir, wenn ich wieder mal alles vergessen hab. Das mit QJackctl und dem Laden des Patchfeldes mit -a (in der Version 0.3.5.1, die noch nicht in Karmic Koala enthalten ist) und das Starten über ein script geht wunderbar bis auf: Hydrogen verbindet sich nochmal selber mit Jack und übertönt laut sämtliche Beschaltungen. Muß ich immer händisch wegv...

12.12.2009, 09:20

Forenbeitrag von: »goddi«

qjackctl automatisiern

Hallöchen ! ich bastle mir also gerade ein studioscript, das mir auf Knopfdruck ein Studio aus jack, keyboard, ams , zynadsubbfx, seq24, hydrogen und timemachine mit diversen presets so starten soll, daß was (hörbares???) rauskommt. Qjackctl muß ja gestartet sein, bevor man was anderes dranhängt. Wie mache ich nun über shellscript die Verbindungen ? Geht das überhaupt. qjackctl hat die option -a "preset" , ich find aber nichts, wie ich so einen Preset definiere. Hat das was mit dem Steckfeld zu ...

11.12.2009, 10:02

Forenbeitrag von: »goddi«

amsynth tut nix

Hallo ! Ich taste mich so langsam vor in das Ubuntu Studio. Den Alsa Modular Synth hab ich nun mit netter Unterstützung des Forums zum Laufen gebracht, man muß ihn vom Terminal mit ams --jack starten, nachdem Jack schon gestartet ist. Nun scheitere ich gerade am amsynth. Wenn ich den im Terminal starte kommt eine Latte Fehlermeldungen, pcm_sound_map ... betreffend Ich hab schon herausgefunden, daß der amsynth parameter benötigt (--help) es exitsiert aber kein man Eintrag wie die sein sollen. Im ...

09.12.2009, 12:42

Forenbeitrag von: »goddi«

Etzt geht er !

Hallo ! Danke für den Tip! (Hab das Teil bisher unter Suse und Debian an Jackctrl immerallein zum Laufen gebracht) Vielleicht hab ich auch Installationsfehler gemacht. Ich weiß nicht mehr ob ich Studio mit nur Audio oder Audio + LADSPA Plugins installiert habe, wie heute. In Anwendung hinzufügen habe ich heute alle Anwendungen ausgewählt (nicht nur canonical wie letzthin) und hab ihn dann da gefunden, nicht auf der downloadseite von amsynth für ubuntu. ams --jack über console kommt dann hoch , w...

08.12.2009, 12:37

Forenbeitrag von: »goddi«

Ääm ....

- Der sagt n jedem Fall nur "cannot open File". - Ja - aber der sagt das ja gleich beim Starten in einer Messagebox und geht gar nicht auf. (nur 1 von 20 Mal und wenn stürzt er dann bald ab). D.h. Ich hab ihn nach 15 Versuchen mal kurz gesehen. Muß ich dem im Startscript irgendwelche Parameter mitgeben, die nicht drin sind? z.B besagten Patch mit pcm-out ? Find ich gut, daß ich Antwort kriege hier. Hab Open Suse probiert. Da ist der gar nicht mal mehr mit drauf. Rasta Linux: Dyne:Bolic GNU/Linux...

03.12.2009, 21:02

Forenbeitrag von: »goddi«

ALSA Modular Synth tut nix

Hi ! Nach paar zig Jahren SCO Unix, AIX, Suse, dazwischen IceFair, dann Debian , verwöhnt von MSWindows, wollt ich jetzt eigentlich wegen RealtimeKernel und weltanschaulichen, softwarepolitischen Fragen zu Ubuntu wechseln. Hab mein Lieblingsstück AMS (Alsa modular Synth) sowohl auf 9.10 auf VMWare, 9.10 Studio auf Festplatte, 8.08 Studio auf Festplatte probiert. Der sagt n jedem Fall nur "cannot open File". AmSynth geht auch nicht. bringt im Terminal auch nur Fehler, sonst passiert nix. Das engl...