Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 22:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

64bit-Dateiensystem aus Fernost

Gparted kann leicht machtlos sein, da es selbst kein Formatierprogramm ist.

21.04.2019, 18:44

Forenbeitrag von: »Fredl«

Xfburn schälgt mit "Fehlgeschlagen: Burn Run failed" fehl

Dir auch Frohe Ostern! Und willkommen im Forum!

21.04.2019, 14:54

Forenbeitrag von: »Fredl«

Xfburn schälgt mit "Fehlgeschlagen: Burn Run failed" fehl

Zitat von »scdbackup« Mit den Tags um e-mail-artige Textstuecke habe ich gekaempft und verloren. Danke fuer's korrigieren. Wo haette ich denn eine Anleitung dazu gefunden ? Die gibt es explizit für diesen Fall vermutlich nicht. Es lag an der Einstellung "URLs automatisch erkennen" hier im Editor unterhalb des Eingabefeldes für den Beitrag. Ist die gesetzt (default), dann packt die Software auch um die mail-Adressen tags, allerdings ist die Darstellung von E-Mails als klickbare Links bei uns dea...

21.04.2019, 00:17

Forenbeitrag von: »Fredl«

Xfburn schälgt mit "Fehlgeschlagen: Burn Run failed" fehl

Hallo Thomas, Erstmal danke, daß Du diesen thread entdeckt hast und gleich helfend eingesprungen bist. Ich habe in Deinem Beitrag die falsche Linkdarstellung entfernt, weil unsere Forensoft da zu übereifrig BB-Tags reingesetzt hat. Ambitionierte User werden die Adressen auch so erkennen und nutzen können. Um alle Klarheiten zu beseitigen: Der Link zum Clonen als "git@dev.lovelyhq..." funktioniert nur mit einem entsprechenden pubkey, also nicht für jeden. Besser wäre wohl der http-Link https://de...

20.04.2019, 15:01

Forenbeitrag von: »Fredl«

Interpretation dieser "ls -l" Ausgabe: d????????? ? ? ? ? ? gvfs

Entweder hat der User zu wenig Rechte um wenigstens die Dateirechte zu erfahren oder sie konnten nicht ermittelt werden. Manchmal liegt es auch an fehlerhaften Mounts oder einem defekten Dateisystem, was ich aber bei diesem Verzeichnis ausschließen würde. Da GVFS ein virtuelles Dateisystem ist, würde ich eher einen Fehler beim zuständigen Daemon vermuten.

17.04.2019, 22:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

ASUNDER - Codecs ergänzen

Nummernblöcke haben was mit Tastaturen zu tun, und über diese macht man meistens Eingaben an den Rechner. Daher -> Eingabegeräte. Automatische WLAN-Anmeldung könnte man im WLAN-Bereich (fällt unter die große Gruppe Netzwerk) anbringen. Da es bei dir aber wahrscheinlich eher über eine Desktop-Funktion zu erledigen ist, wäre KDE unterhalb von Desktops und Arbeitsumgebungen passend. P.S.: Ständige Eile und DAU-Deklarationen sind keine anerkannten Gründe für Regelmissachtungen. -- Wenn das Problem d...

12.04.2019, 17:45

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »Horsemanchip« Die Ursache wirst Du wohl nicht beheben können, wenn der feste Teil Speicher dauerhaft kaputt ist. Nicht ohne Lötwerkzeug, ist klar. Deshalb macht es auch keinen Sinn, wenn ihn der Kernel trotzdem noch sieht. Ist so ähnlich wie badblocks, memmap oder badram. Offenbar erkennt er den Defekt auch nicht von selbst, daher spielt das Utilty im Betrieb noch damit herum. Wie man sieht, wäre sogar Zugriff durch den User nicht verwehrt, was aber in I/O-Errors endet. Wenn andere S...

12.04.2019, 13:58

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »Horsemanchip« Die Vorgehensweise in #17 war ja eindeutig Zustimmung. Aber ich finde keinen Hinweis, daß es auch wirklich so gemacht wurde. Eine Kopie der Datei zur Ansicht wäre nicht schlecht. Fände es seltsam, wenn der kernel eine Bootoption einfach ignoriert. Könnte aber auch sein, daß der kernel das Ding immer noch als "hdb" benennt, wie es mancherorts heißt. Zitat von »Horsemanchip« in dem Gnome Tool einstellen, dass Fehlermeldungen für /dev/sdb nicht angezeigt werden Hast das Te...

12.04.2019, 01:50

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »Horsemanchip« Weil er meinen Weg über die grub Datei auch ausprobiert hat. Probiert ja, aber so wie er es beschrieben hat, kann es kaum funktionieren. Zweite Zeile... Zum Rest: Mir ist schon klar, daß es sich um ein tool unter X handelt. Auch daß es dieses disk-utility ist, scheint naheliegend. Es ergibt sich nämlich auch aus den rdepends der installierten Pakete einer früheren dpkg-Abfrage. Wie auch immer, wenn der kernel ein device ignoriert, können selbst am höchsten Level keine T...

10.04.2019, 17:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »linux-krause« welches ist die Zeile mit dem Kernel-Aufruf? Die, wo links "linux" steht und der Pfad zu vmlinuz-* vorkommt. Am Ende stehen die Bootoptionen, meist "quiet" und "splash". Da gehören die Optionen zum Testen drangehängt. Zitat von »linux-krause« Hat sich ja aber wahrscheinlich sowieso erledigt, weil das so nicht funktioniert! Wieso weißt du das schon?

05.04.2019, 00:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »linux-krause« Jetzt habe ich mal den Grub-Editor aufgerufen, Wenn du es so machst, wie ich es oben beschrieben habe, ersparst du dir das fehlerträchtige Umstochern in config-files und weißt auch gleich ob die Option überhaupt was bringen würde. Von einer zweiten Zeile war aber keine Rede.

03.04.2019, 20:03

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Die Idee hat schon was. (siehe auch 'man 7 bootparam') Man kann es auch einmal probieren ohne an der Config zu basteln. Im Grub-Menü beim normalen Ubuntu-Eintrag auf "e" (für "edit") drücken und die Option an die Zeile mit dem Kernel-Aufruf anhängen. Den Editor mit Escape verlassen und "b" (für "boot") drücken. Wenn das wirkt, kann man es in der Config verewigen.

02.04.2019, 21:22

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Es kommt gleich beim Hochfahren. Also sollte/könnte auch was hilfreiches in den Logs stehen. Quellcode 1 grep sdb /var/log/{dmesg,messages,boot} Und mal auf gut Glück eine SMART-Anwendung suchen: Quellcode 1 dpkg -l "*smart*"

02.04.2019, 11:50

Forenbeitrag von: »Fredl«

64bit-Dateiensystem aus Fernost

@oui: Wenn du in Rätseln sprichst, musst du andere nicht als blöd bezeichnen. Wenn ein User zurückfragt, beschäftigt er sich vielleicht mit deinem Problem. Schon mal darüber nachgedacht? So blöd war sein Tipp gar nicht, denn Google findet nicht nur "Wind", sondern auch ein paar Hinweise. U.a. werden XFS, exFAT, BTRFS als 64-Bit Dateisysteme genannt. Über die Kommandozeile kannst du es mit 'file -s <device>' versuchen. 'mount' liefert manchmal auch etwas nützliches. Ob eines davon aus Fernost kom...

31.03.2019, 19:30

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »linux-krause« Soll ich das nachinstallieren? Nein. Es war nur meine Vermutung, daß die Meldung von dort herrühren könnte. Du könntest es natürlich installieren, aber dann hast du 2 verschiedene SMART-Überwachungen und das Problem wäre trotzdem nicht gelöst. Dafür müssen wir in die bereits installierte Anwendung eingreifen. Bis jetzt haben wir aber noch nicht herausgefunden, welche das ist...

27.03.2019, 23:20

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Naja, schaumer mal. Der Beitrag ist nicht zu kurz.

26.03.2019, 20:19

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Das GUI ist möglicherweise gsmartcontrol, tut aber nichts zur Sache. Es wäre ja nur das GUI zu smartmontools. Deshalb hake ich da ein. Kannst Du bitte die Ausgabe zeigen von Quellcode 1 dpkg -L smartmontools

23.03.2019, 23:52

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »linux-krause« in einem schwarzen Kasten diese Fehlermeldung Kann es sein, daß diese Meldung vom BIOS kommt? Schwarze Kästen sind eigentlich ungewöhnlich für Ubuntu. Ok, GRUB könnte auch einen schwarzen Katen malen, aber kannst du mal ein Bildschirmfoto davon posten?

21.03.2019, 23:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Die Meldung klingt stark nach der SMART-Überwachung. Die Interpretation und Meldungsausgabe (samt den nervigen Rückfragen) übernimmt dabei irgendein Zusatzprogramm. Ist aber egal, du müsstest nur den automatischen Scan aller Laufwerke unterbinden und stattdessen gezielt nur /dev/sda überwachen lassen. Wenn sich das nirgends in den Systemeinstellungen mittels GUI ändern lässt, dann wären die entsprechenden Änderungen in der Datei /etc/smartd.conf zu machen. (Was am Ende auf das gleiche rauslaufen...

20.03.2019, 13:39

Forenbeitrag von: »Fredl«

Ubuntu 18.04 LTS AMD-32 auf Samsung Laptop

Definitiv. Support für 16 und 8 Bit Systeme wurde ja auch irgendwann eingestellt. Vorher werden aber die Anwendungen immer spärlicher werden. Google-Chrome z.B. erhält schon seit längerem keine Updates mehr für die 32 Bit Version. Gerade bei Netzwerk-Anwendungen ist das ein k.o.-Kriterium.

02.03.2019, 01:17

Forenbeitrag von: »Fredl«

(interne)externe Festplatte wird nicht erkannt mit SATA Adapter

Zitat von »viriv« hier mal der Link zu dem Teil Dort steht "Stromversorgung über USB". USB kann nur begrenzt Strom liefern. Manche Boards schaffen die Spezifikation gerade noch so, manche noch weniger. Zum Rattern und Blinken reicht's dann noch, die Datenübertragung wird aber instabil. Der Adapter will ja auch noch Strom haben. Wie bereits gesagt, klingt es ganz stark nach Unterversorgung. Entweder du nimmst einen USB-Hub mit Netzteil oder zumindest ein Y-Kabel, das den Saft von einem zweiten U...

24.02.2019, 22:40

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Hast du dir das hier schon durchgelesen und kannst daraus etwas für dein System anwenden? Speziell die Sache mit Xorg.conf scheint mir nicht unbedeutend zu sein. Allerdings dürfte bei dir schon etwas weiter unten auf Systemebene etwas schief liegen. Daher würde ich zuerst (nochmal) "sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration" vorschlagen.

22.02.2019, 21:12

Forenbeitrag von: »Fredl«

Festplatte wird nicht erkannt

Hat die Platte ein Netzteil oder wird sie nur vom USB mit Strom versorgt? Das wäre der häufigste Grund für so ein Phänomen. Zitat von »pully« in der Geräteüberwachung angeklickt "Mit Dateimanager öffnen" dann geht der VLC auf Das ist aber dann eine andere Baustelle.

22.02.2019, 15:03

Forenbeitrag von: »Fredl«

Festplatte wird nicht erkannt

Was genau verstehst du unter "erkannt"? Wie hast du das geprüft?

21.02.2019, 17:28

Forenbeitrag von: »Fredl«

Sd Karte für raspberry

Vielleicht um das ganze zu veranschaulichen: So sieht der (um Null-Bytes gekürzte) Beginn der Karte aus: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 $ sudo dd if=/dev/mmcblk0 count=1 2>/dev/null | hd 00000000 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 |................| * 000001b0 00 00 00 00 00 00 00 00 71 57 66 37 00 00 00 82 |........qWf7....| 000001c0 03 00 0c cc 3c 05 00 20 00 00 35 4c 01 00 00 dc |....<.. ..5L....| 000001d0 18 05 83 e5 04 e1 00 70 01 00 00 f0 35 00 00 5f |.......p....5.._| 000001e0 4...