Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-25 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

23.03.2019, 23:52

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Zitat von »linux-krause« in einem schwarzen Kasten diese Fehlermeldung Kann es sein, daß diese Meldung vom BIOS kommt? Schwarze Kästen sind eigentlich ungewöhnlich für Ubuntu. Ok, GRUB könnte auch einen schwarzen Katen malen, aber kannst du mal ein Bildschirmfoto davon posten?

21.03.2019, 23:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

Defektes Laufwerk nicht berücksichtigen

Die Meldung klingt stark nach der SMART-Überwachung. Die Interpretation und Meldungsausgabe (samt den nervigen Rückfragen) übernimmt dabei irgendein Zusatzprogramm. Ist aber egal, du müsstest nur den automatischen Scan aller Laufwerke unterbinden und stattdessen gezielt nur /dev/sda überwachen lassen. Wenn sich das nirgends in den Systemeinstellungen mittels GUI ändern lässt, dann wären die entsprechenden Änderungen in der Datei /etc/smartd.conf zu machen. (Was am Ende auf das gleiche rauslaufen...

20.03.2019, 13:39

Forenbeitrag von: »Fredl«

Ubuntu 18.04 LTS AMD-32 auf Samsung Laptop

Definitiv. Support für 16 und 8 Bit Systeme wurde ja auch irgendwann eingestellt. Vorher werden aber die Anwendungen immer spärlicher werden. Google-Chrome z.B. erhält schon seit längerem keine Updates mehr für die 32 Bit Version. Gerade bei Netzwerk-Anwendungen ist das ein k.o.-Kriterium.

02.03.2019, 01:17

Forenbeitrag von: »Fredl«

(interne)externe Festplatte wird nicht erkannt mit SATA Adapter

Zitat von »viriv« hier mal der Link zu dem Teil Dort steht "Stromversorgung über USB". USB kann nur begrenzt Strom liefern. Manche Boards schaffen die Spezifikation gerade noch so, manche noch weniger. Zum Rattern und Blinken reicht's dann noch, die Datenübertragung wird aber instabil. Der Adapter will ja auch noch Strom haben. Wie bereits gesagt, klingt es ganz stark nach Unterversorgung. Entweder du nimmst einen USB-Hub mit Netzteil oder zumindest ein Y-Kabel, das den Saft von einem zweiten U...

24.02.2019, 22:40

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Hast du dir das hier schon durchgelesen und kannst daraus etwas für dein System anwenden? Speziell die Sache mit Xorg.conf scheint mir nicht unbedeutend zu sein. Allerdings dürfte bei dir schon etwas weiter unten auf Systemebene etwas schief liegen. Daher würde ich zuerst (nochmal) "sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration" vorschlagen.

22.02.2019, 21:12

Forenbeitrag von: »Fredl«

Festplatte wird nicht erkannt

Hat die Platte ein Netzteil oder wird sie nur vom USB mit Strom versorgt? Das wäre der häufigste Grund für so ein Phänomen. Zitat von »pully« in der Geräteüberwachung angeklickt "Mit Dateimanager öffnen" dann geht der VLC auf Das ist aber dann eine andere Baustelle.

22.02.2019, 15:03

Forenbeitrag von: »Fredl«

Festplatte wird nicht erkannt

Was genau verstehst du unter "erkannt"? Wie hast du das geprüft?

21.02.2019, 17:28

Forenbeitrag von: »Fredl«

Sd Karte für raspberry

Vielleicht um das ganze zu veranschaulichen: So sieht der (um Null-Bytes gekürzte) Beginn der Karte aus: Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 $ sudo dd if=/dev/mmcblk0 count=1 2>/dev/null | hd 00000000 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 |................| * 000001b0 00 00 00 00 00 00 00 00 71 57 66 37 00 00 00 82 |........qWf7....| 000001c0 03 00 0c cc 3c 05 00 20 00 00 35 4c 01 00 00 dc |....<.. ..5L....| 000001d0 18 05 83 e5 04 e1 00 70 01 00 00 f0 35 00 00 5f |.......p....5.._| 000001e0 4...

21.02.2019, 16:58

Forenbeitrag von: »Fredl«

Sd Karte für raspberry

Man könnte es an konkreten Details genau erklären, aber ich denke in einfachen Worten ist es besser. Also am Anfang eines Datenträgers ist ein Bereich, in dem u.a. die Geometrie des gesamten Mediums abgespeichert ist. Im konkreten Zusammenhang auch der Beginn der enthaltenen Partitionen. Das Betriebssystem holt sich dort die genaue Lage des Beginns einer Partition auf der SD-Karte. Um dann die Inhalte (Dateiverzeichnis und Anfangssektoren der Dateien) dieser Partitionen auszulesen, springt es di...

20.02.2019, 20:46

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Hast du nachgesehen, mit welchen Tasten die Tastaturbelegung im Betrieb umgeschaltet werden kann?

20.02.2019, 20:37

Forenbeitrag von: »Fredl«

Sd Karte für raspberry

Freut mich wenn ich dir auf die Sprünge helfen kann. Mach einfach das ursprüngliche Kommando nochmal, aber mit der ganzen Karte als Ziel. Also: ... of=/dev/mmcblk0 Ohne "p1" am Ende, denn das wäre die erste bzw. einzige Partition. Achte nur darauf, daß mmcblk0 auch wirklich diese SD Karte ist und nicht etwa ein anderes Speichermedium. Wenn alles klappt, sollte sie danach zwei Partitionen haben, zumindest kenne ich das von Raspian so. Diese Partitionen sind in dem Image enthalten, das mit dem Kom...

19.02.2019, 22:40

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Ich würde meinen, hier ist der Hund begraben. Das habe ich mit meiner Frage nach alternativen Tastaturen letztes mal gemeint. Du hast mehrere Belegungen aktiviert. Im Hauptfenster des Dialogs findest du unter "Optionen" die Einstellung für "Wechsel in eine andere Belegung". Also über welche Taste(n) diese Belegungen umgeschaltet werden können. Schau mal dort nach, vermutlich ist es eine der Alt- oder Windows-Tasten, etc. Wahrscheinlich hast du dann sofort die Akzente, wenn du die richtige Tastat...

19.02.2019, 20:09

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Momentan nicht. Ich weiß, daß ich das gleiche auch mal hatte. Nur leider nicht mehr wie ich es gelöst habe. Ich hätte gemeint, daß es mit der Einstellung "nodeadkeys" zu tun hätte. Rein logisch wäre das eigentlich genau falsch, denn du willst ja die deadkeys haben. Allerdings ist meine Einstellung ebenfalls nodeadkeys und da funktionieren sie...

19.02.2019, 19:28

Forenbeitrag von: »Fredl«

Sd Karte für raspberry

Zitat von »pully« was hab ich falsch gemacht das die Karte im Raspi nicht geht Du hast das Image in eine Partition der Karte geschrieben, anstatt auf die Karte direkt. Schau dir die Ausgabe von parted an: Zitat von »pully« Festplatte /dev/mmcblk0 Hingegen dein Kommando: Zitat von »pully« of=/dev/mmcblk0p1 Klingelt's?

18.02.2019, 00:06

Forenbeitrag von: »Fredl«

Kein USB-Mount LXDE

Also Du möchtest einfach nur verhindern, daß jemand an seiner Workstation einen Stick mounted? Das kam im ersten Beitrag nicht ganz klar raus. Falls ja: root soll im Normalbetrieb schon noch mounten können oder nicht?

17.02.2019, 23:52

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Jetzt wird's doch erst richtig spannend Hast du bei den System/Tastatureinstellungen nachgesehen ob vielleicht ein alternatives Tastaturlayout aktiviert ist? Was kommt eigentlich im Terminal raus, wenn du das eingibst: Quellcode 1 echo äöüáéóúàèòùâêôûĉ Wäre interessant, was rauskommt, wenn du es selbst eintippst und wenn du es von hier kopierst.

16.02.2019, 14:42

Forenbeitrag von: »Fredl«

Kein USB-Mount LXDE

Zitat von »klaus99« die Rechner sind über NFS + NIS mit dem Server verheiratet Heißt das, das USB-Gerät ist an dem Server angeschlossen und der Zugriff soll vom Client aus erfolgen?

16.02.2019, 02:25

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Ich kämpfe mich durch das dbus-Zeug. Ist nicht meins, das geb ich zu. Aber ich hab den Verdacht, daß es dort passiert. "localectl set-x11-keymap de deadgraveacute" wird irgendwo über das freedesktop+dbus Gemangel vom systemd aufgerufen. Ich glaube da liegt der Hund, denn laut man-page muss nach so einer Aktion die initrd neu erzeugt werden. Das würde erklären, warum das nach jedem Neustart wieder beim alten ist und sich im Betrieb nicht ändern lässt. Wie sieht denn diese Ausgabe aus: Quellcode 1...

15.02.2019, 15:14

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

/etc/rc.local soll so aussehen wie Horsemanchip gesagt hat: Quellcode 1 2 3 #!/bin/bash cp /etc/default/keyboard.save /etc/default/keyboard exit 0 Den Rest kann ich mir erst später ansehen.

14.02.2019, 14:54

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Zitat von »Horsemanchip« Die Datei /etc/rc.local ist total falsch aufgebaut. War vielleicht mein Fehler, als ich das sed Kommando einfach in ein echo umgestrickt habe. Ich würde gerne die Ausgabe sehen von: (Bitte mit maximal vergrößertem Terminalfenster!) Quellcode 1 for i in /etc/systemd/system/sysinit.target.wants/keyboard-setup.service /etc/console-setup/cached_setup_keyboard.sh /etc/default/locale; do echo; echo $i:; cat $i; done und Quellcode 1 for i in /etc/systemd/system/multi-user.targ...

13.02.2019, 22:25

Forenbeitrag von: »Fredl«

SMB1 - Credentials "korrekt" an "Windows"-Server übergeben

Zitat von »Emma2« Klar ist NFS kein Workaround für den NAS-Zugriff, sondern nur für den nicht funktionierenden SAMBA-Zugriff. Eben. Samba ist der Workaround, wenn NFS nicht geht. Zitat von »Emma2« das Tag "erledigt" gibt es leider nicht... oder doch? Doch. Siehe auch: -- Wie man ein Thema markiert ist in unseren Einsteiger-Infos erklärt.

13.02.2019, 01:03

Forenbeitrag von: »Fredl«

SMB1 - Credentials "korrekt" an "Windows"-Server übergeben

Hallo Emma2, Das klingt, als ob die Sache "erledigt" (im Gegensatz zu "gelöst") wäre, da der Zugriff auf das andere NAS ja ohnehin klappt. Ich würde NFS allerdings nicht als "Workaround" einstufen, sondern eher als Normalität zwischen zwei Linux-Rechnern. Samba haben diese Dinger ja nur für die verbreiteten Windows-Clients laufen.

10.02.2019, 20:58

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Mach bitte Kopien von den Dateien und füge sie hier als Anhang an. Also erstens: Quellcode 1 sudo journalctl -xe > /tmp/journal.txt Und dann noch Quellcode 1 2 cat /etc/systemd/system/rc-local.service > /tmp/rc-local.service.txt cat /etc/rc.local > /tmp/rc-local.txt Danach findest Du im Verzeichnis /tmp die drei Dateien journal.txt, rc-local.service.txt und rc-local.txt. Diese hänge uns dann bitte hier als Anhang an, damit wir 1:1-Inhalte mit ganzen Zeilen sehen können.

07.02.2019, 15:30

Forenbeitrag von: »Fredl«

Umlaute und Akzenttasten funktionieren nicht (Lubuntu 18.04.1 LTS)

Zitat von »Horsemanchip« Ich sagte ja, die ist nicht mehr aktiviert. Stimmt, ich habe "Active: inactive (dead)" übersehen. (Was für eine tolle Meldung nach "Loaded: loaded..." Man orientiert sich zusehends an proprietären OSs.) Dem Rest stimme ich auch zu. Ich hätt's halt lieber einfacher für Nicht-Level3-Administratoren gemacht. Beste Lösung wäre, die Ursache für dieses Fehlverhalten zu finden. Aber wo? Eventuell mal die Logs vom Bootvorgang ansehen. So eine Änderung sollte doch geloggt werden...