Sie sind nicht angemeldet.

  • »Dr_Nick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19.03.2006

  • Nachricht senden

1

19.03.2006, 11:02

WPA2 mit Ralink ra2500 WLAN-Karte möglich?

Hallo!

Ich habe gestern Ubuntu 5.10 auf meinem Athlon installiert. Funktioniert soweit alles und auch meine PCI-WLAN-Karte mit Ralink ra2500 Chip wird erkannt. Ich habe sie nach der Anleitung der Ubuntu-Wiki konfiguriert aber wenn ich ein "sudo ifup ra0" mache schlägt DHCPDISCOVER nach einer Weile fehl. Bei statischer IP bringt ifup keine Fehlermeldung aber ich kann den AP nicht anpingen. Es besteht also keine Verbindung. Ein iwconfig zeigt mir aber meinen access point korrekt an.
Ubuntu verwendet ja das ra2500-Modul von serialmonkey. Ich hab mal ein wenig im Forum gesucht. Anscheindend wird nur WPAPSK aber nicht WPA2PSK unsterstützt :(

Ist das ein Irrtum oder liege ich da richtig mit meiner Vermutung? Hat von euch jemand WPA2 auf einer ra2500 zum laufen gebracht? Wäre wpa_supplicant mit ndiswrapper eine Möglichkeit? Auf dem gleichen AP habe ich nämlich schon ein Centrino-Notebook mit wpa_supplicant und WPA2PSK erfolgreich betrieben. Nur hat wpa_supplicant leider kein rt2500 Modul im Gegensatz zum Centrino.

Bin für jede Hilfe dankbar!
Athlon XP 1800, ibook 12"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr_Nick« (19.03.2006, 11:06)


Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 13.12.2005

  • Nachricht senden

2

19.03.2006, 11:09

Also soweit ich weiß verwendet wpa2 aes, und nicht wie wpa rc4 zur Verschlüsselung... Sieh einmal nach, ob dieses modul geladen wurde. Ich vermute nicht das es ein Hardware Problem ist: Wenn wpa geht sollte auch wpa2 gehen, wenn aes tut. Ich verwende aber nur wpa in Verbindung mit ipw, kann dir daher nichts genaueres sagen.

  • »Dr_Nick« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19.03.2006

  • Nachricht senden

3

19.03.2006, 11:20

Ich habe mal in der /etc/network/interfaces die Methode von TKIP auf AES umgestellt aber das bringt auch nix. Hab jetzt noch mal genauer nachgelesen und da heißt es in einem Post von serialmonkey (das ra2500 Modul ist ja von ihm):

In rt2x00 we will be using wpa_supplicant - so essentially we will support whatever it does (which includes WPA2).

Hmm den rt2x00 gibt es im cvs. Keine Ahnung ob er schon WPA2 kann. Leider kenn ich mich auch nicht so gut mit cvs und compilieren aus...
Athlon XP 1800, ibook 12"

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 13.12.2005

  • Nachricht senden

4

19.03.2006, 11:23

Versuch mal den wpaclient von der Konsole zu starten: Gibt es da irgendwelche auffälligkeiten, ungereimtheiten, Fehlermeldungen... ?