Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.02.2006, 13:16

[gelöst/zum Teil]..Desktop icons Löschen/entfernen..

Ich hab mir nun mal das Gnome Forum hier durchgelesen und immer nur Threads zum Verkleinern usw. gefunden.
Google, Sufu und meine eigene suche im "Konfigurationseditor" haben mich nicht an`s Ziel gebracht.

Mich stören die symbole auf dem Desktop. Siehe hier

Wie kann ich diese "löschen".

Unter "Suse" hatte ich eine einfache, unelegante lösung. Ich habe die symbole einfach unter der unteren Leiste "versteckt". Bis ich eine Lösung gefunden hatte.
Nur hab ich die vergessen :D

Jemand den Stein der Weisen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cheeky@Boinc« (28.02.2006, 17:18)


woody

User

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 13.07.2005

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

2

28.02.2006, 15:00

RE: ..Desktop icons Löschen..

Hi,

breezy mountet Partitionen standartmäßig nach /media, die erscheinen dann auf
dem Desktop. Ich habe bei mir die Partitionen auf /mnt gemountet und keine
Icons mehr auf dem Desktop.

Einfach mit sudo mkdir /mnt/hda1 oder entsprechend des Inhalts der Partition
mountpoints schaffen und /etc/fstab anpassen nach einem neustart des Systems
sollten die Icons verschwunden sein.

Zu den anderen beiden Icons kann ich auch nichts weiter sagen.

MfG woody

Zappo

User

  • »Zappo« ist männlich

Beiträge: 760

Registrierungsdatum: 18.10.2005

  • Nachricht senden

3

28.02.2006, 15:06

Komisch, bei mir wird auch alles automatisch in /mnt/ eingehangen und trotzdem erscheinen alle Platten auch als Icon auf dem Desktop.
Besucht auch den IRC-CHAT: #ubuntu-forum.de @ irc.linux-mods.de

woody

User

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 13.07.2005

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

4

28.02.2006, 15:18

Hi,

vieleicht liegt es an der Beizeichnung der Partitionen,
ich habe dafür Namen vergeben zB /mnt/home usw.

MfG woody

5

28.02.2006, 15:30

Zitat

Komisch, bei mir wird auch alles automatisch in /mnt/ eingehangen und trotzdem erscheinen alle Platten auch als Icon auf dem Desktop.


Kann ich bestätigen. Bei mir sind die Symbole auch noch da.

Das dumme ist, ich weiss das es "diese" Lösung gibt. Aber ich kann sie nicht mehr finden.... :(

*hach* Manchmal isses aber auch zum Haareraufen... :D

Zappo

User

  • »Zappo« ist männlich

Beiträge: 760

Registrierungsdatum: 18.10.2005

  • Nachricht senden

6

28.02.2006, 15:31

Also bisher sieht meine fstab so aus:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
# /etc/fstab: static file system information.
#
# <file system> <mount point>   	<type>  	<options>       			<dump>  <pass>
# special devices
proc            /proc           	proc    	defaults        			0       0
/dev/hda5       none            	swap    	sw					0       0
# hard disks
/dev/hda6       /               	ext3    	defaults,errors=remount-ro		0       1
/dev/hdb7       /mnt/share      	vfat    	rw,user,noauto,iocharset=utf8        	0       0
/dev/hda1       /mnt/windows    	ntfs    	ro,user,noauto,umask=0222,nls=utf8	0       0
/dev/hdb5	/mnt/daten		ntfs		ro,user,noauto,umask=0222,nls=utf8	0	0
/dev/hdb6	/mnt/media		ntfs		ro,user,noauto,umask=0222,nls=utf8	0	0
/dev/hdb8	/mnt/spiele		ntfs		ro,user,noauto,umask=0222,nls=utf8	0	0
# other fs
/dev/hdc        /mnt/cdrom 		udf,iso9660 	user,noauto     			0       0
/dev/hdd        /mnt/dvdrom   		udf,iso9660 	user,noauto     			0       0
/dev/fd0        /mnt/floppy 		auto    	rw,user,noauto  			0       0
# removable media
/dev/sda5	/mnt/windows_backup	ntfs		ro,user,noauto,umask=0222,nls=utf8	0	0
/dev/sda6	/mnt/linux_backup	ext3		rw,users,noauto				0	0
/dev/sda7	/mnt/share_mobil	vfat		rw,user,noauto,iocharset=utf8		0	0
und alles wird dann auch auf dem Desktop angezeigt.
Besucht auch den IRC-CHAT: #ubuntu-forum.de @ irc.linux-mods.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zappo« (28.02.2006, 15:32)


woody

User

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 13.07.2005

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

7

28.02.2006, 15:48

Die einzige Möglichkeit die mir noch einfällt ist
das /etc/mtab auch geändert werden muß.
Ich glaube da standen die Partitionen auch drin und die habe ich entfernt.
Jetzt sieht meine mtab so aus

/dev/hda5 / ext3 rw,errors=remount-ro 0 0
proc /proc proc rw 0 0
sysfs /sys sysfs rw 0 0
devpts /dev/pts devpts rw,gid=5,mode=620 0 0
usbfs /proc/bus/usb usbfs rw 0 0
tmpfs /dev tmpfs ro 0 0

und kein Icon auf dem Desktop.
Wenn's das nicht ist weiß ich auch nicht weiter.

MfG woody

Zappo

User

  • »Zappo« ist männlich

Beiträge: 760

Registrierungsdatum: 18.10.2005

  • Nachricht senden

8

28.02.2006, 15:53

Zitat

Das dumme ist, ich weiss das es "diese" Lösung gibt. Aber ich kann sie nicht mehr finden....

Mir geht es ähnlich. Ich hab' da irgendwas im Kopf, dass man irgendwo ein "/" mehr schreiben soll oder weglassen, aber alles, was ich bisher ausprobiert habe, hatte leider keinen Erfolg.
Besucht auch den IRC-CHAT: #ubuntu-forum.de @ irc.linux-mods.de

9

28.02.2006, 16:09

Zitat

Mir geht es ähnlich. Ich hab' da irgendwas im Kopf, dass man irgendwo ein "/" mehr schreiben soll oder weglassen, aber alles, was ich bisher ausprobiert habe, hatte leider keinen Erfolg.


Ich werde wohl nicht drumrum kommen weiter zu suchen.
Aber sobald ich die Lösung gefunden habe werde ich sie nicht vorenthalten! :)

Danke für die bisherigen Antworten.

10

28.02.2006, 16:41

Lösung gefunden:

1.Gnome Konfigurationseditor aufrufen.

2. Schlüssel: apps/nautilus/desktop

3. Dort kann man dann zb. den Haken von "volumes_visible" nehmen.

...und das sieht dann so aus: klick

:D

Zappo

User

  • »Zappo« ist männlich

Beiträge: 760

Registrierungsdatum: 18.10.2005

  • Nachricht senden

11

28.02.2006, 16:50

Ist ja schon ganz hübsch. Aber leider verschwinden dann alle. Ich dachte eigentlich an eine Lösung, wo ich einstellen kann welche Partitionen angezeigt werden sollen. Als Beispiel: meine gesamten "normalen" Festplatten sollen nicht angezeigt werden aber meine externe Platte oder meine Jukebox sollten schon aufgeführt werden.

Ich schau' auch nochmal, ob ich was finden kann, aber bisher war das leider nicht von Erfolg gekrönt.
Besucht auch den IRC-CHAT: #ubuntu-forum.de @ irc.linux-mods.de

12

28.02.2006, 17:17

Zitat

Als Beispiel: meine gesamten "normalen" Festplatten sollen nicht angezeigt werden aber meine externe Platte oder meine Jukebox sollten schon aufgeführt werden.

Ich schau' auch nochmal, ob ich was finden kann, aber bisher war das leider nicht von Erfolg gekrönt.


...hmm :/

Verstehe. Okay mach das. Interessiert sicher den ein und auch anderen...

Da würde mir, wenn ich davon Ahnung hätte, vorschweben:

Ich klicke auf das Laufwerk, zb. im "Computer" Menü, und kann dann bestimmen ob dieses Laufwerk auf dem Desktop angezeigt wird.

Vielleicht irre ich da. Aber einfach hört es sich schon an :D

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 21.02.2006

  • Nachricht senden

13

05.03.2006, 15:01

Ich glaub, ich hab die Lösung für Euer Problem:

Ich hab alle Platten von /media nach /mnt verschoben. Dann rein in die fstab und von allen Platten, die ich net auf dem Desktop angezeigt haben will den Eintrag 'user' gekillt.

Bei mir funzt alles ohne Probs.
mfg, ich

14

05.03.2006, 20:41

Ich glaub da is die Lösung die ich gefunden habe, wenn man nicht einzelne Platten noch haben möchte, einfacher :D

(..obwohl ein klick auf "Orte" ja auch wieder alle Platten zum vorschein bringt. Warum also sein Desktop verunstalten? :P )

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 21.02.2006

  • Nachricht senden

15

05.03.2006, 21:43

Zitat

Original von Zappo
Ist ja schon ganz hübsch. Aber leider verschwinden dann alle. Ich dachte eigentlich an eine Lösung, wo ich einstellen kann welche Partitionen angezeigt werden sollen. Als Beispiel: meine gesamten "normalen" Festplatten sollen nicht angezeigt werden aber meine externe Platte oder meine Jukebox sollten schon aufgeführt werden.

Ich schau' auch nochmal, ob ich was finden kann, aber bisher war das leider nicht von Erfolg gekrönt.




Ich dachte, auch dies war ein Teil der Frage...
mfg, ich

16

07.03.2006, 20:27

Wechseldatenträger

Die Wechseldatenträger, die nur kurzeitig angeschlossen werden, wie z.b. USB-Sticks, Speicherkarten,... etc... werden dann ja auch nicht mehr automatisch angezeigt, oder? ;(


Also mich stört nur das Symbol der zweiten Festplatte, sonst ist es ja ok. Hab jetzt auch mal deine Lösung ausprobiert, Cheeky aber ich fände es schon besser, wenn die Flashdrives, Sticks, etc... angezeigt werden. :rolleyes:


Naja, scheint wohl nicht so einfach zu sein.....


Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

17

07.03.2006, 20:55

Wie gesagt. Selbst wenn sie auf dem Desktop nicht mehr angezeigt werden so hilft der klick auf "Orte" weiter.. Da steht dann alles wie gewohnt ;) Das ist dann für leute wie mich die diese Symbole nicht auf dem Desktop haben wollen.

Eine Lösung wäre eine Option die einem die Wahl lässt was man angezeigt bekommt und was nicht. :/
Aber wem sag ich das ^^

  • »konsumer« ist männlich

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 13.01.2006

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

18

07.03.2006, 23:09

RE: Wechseldatenträger

Zitat

Original von Ovim-Obscurum
Die Wechseldatenträger, die nur kurzeitig angeschlossen werden, wie z.b. USB-Sticks, Speicherkarten,... etc... werden dann ja auch nicht mehr automatisch angezeigt, oder? ;(


dann mache das alles mit dem gconf-editor aus und setzte einfach einen simlink auf den desktop :)
use your brain and think about it

19

08.03.2006, 06:09

Links

Ja, klar das geht. Ich setze auch einfach Links auf die Mootpunkte, aber wäre doch schöner, wenn die Icons nur erscheinen, wenn der Datenträger angeschlossen ist, oder? ;)



Grüße, euer
Ovim-Obscurum ;)

  • »konsumer« ist männlich

Beiträge: 673

Registrierungsdatum: 13.01.2006

Architektur: 32-Bit PC

Andere Betriebssysteme: debian

  • Nachricht senden

20

08.03.2006, 15:30

ja ... aber sind wir hier bei wüsch dir was? :D
use your brain and think about it