Sie sind nicht angemeldet.

  • »off_89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 04.11.2022

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 20.04 LTS - Focal Fossa

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

04.11.2022, 08:28

Partition Formatieren - Funktion "Löschen" was steckt dahinter?

Hallo zusammen,

in der Laufwerksverwaltung kann man beim Formatieren der Partitionen die Funktion "Löschen" mit auswählen. Dort steht, "überschreibt vorhandene Daten,aber benötigt mehr Zeit"
Bei einer 500GB HDD hat das bei mir ca. 6 Stunden gedauert.

Meine Frage ist, was steckt genau hinter dem überschreiben und wie sicher ist das Verfahren?

Danke für euer Wissen ;)

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.10.0-10-amd64

  • Nachricht senden

2

04.11.2022, 12:00

Wenn Du Daten von deiner Festplatte gelöscht hast, bzw. den Mülleimer geleert hast,
sind die Daten immer noch auf der Platte, nur der "Zeiger" dahin fehlt.

Man kann diese Daten also wieder herstellen. Durch formatieren wird das nicht aufgehoben.

Erst das "überschreiben" der alten Daten mit neuen, löscht sie zuverlässig.

Das ist unter Linux so, wie auch unter WIndows oder Mac.
Heute ist keiner da! Komm morgen wieder. :-)