Sie sind nicht angemeldet.

  • »cbaumgarten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.07.2021

Derivat: unbekannt

Version: ältere Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

27.07.2021, 14:43

Frage für Sozialberatung: Ubuntu auf Laptop startet nicht mehr.

Hallo,
tut mir leid, wenn ich mit löchrigen Infos hier Frage, aktuell ist das alles was ich habe, ich betreue partiell ehrenamtlich technisch eine Sozialberatung, der die Rechner eingerichtet hat, gibt es nicht mehr, ich kenne mich null mit Ubuntu Null aus.

Ich bekam einen Anruf, dass das Ubuntu-Laptop nicht mehr startet, evt. wurde es zuletzt "unsachgemäß ausgeschaltet".
Im Netz erhasche ich den Tip "Startx" einzugeben, das gab ich weiter, aber mehr als eine kurze Fehlermeldung kam nicht.
Aktuell kann ich keine weiteren Angaben machen, aber es kann sein, dass Leute mit Ahnung schon aus der Bildschirmfotografie ausreichend was erkennen können.
Das System zu retten wäre schon gut, da einige Daten zu den Leuten, die Sozialberatung in Anspruch nehmen müssen, da drauf sind, auch Scanns von wichtigen Dokumenten und so...

Bitte das Bild mal anschauen und gern sagen, was ich dem Sozialberater noch sagen soll, was für Infos er bsorgen soll / oder halt in die Kommandozeile eintippen soll.

100000 Dank für Hilfe!!!!

Das Bild ist hier, ich versuche es aber auch zu verknüpfen: https://share-your-photo.com/1bc92bd85f


  • »cbaumgarten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.07.2021

Derivat: unbekannt

Version: ältere Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

2

28.07.2021, 11:56

Schade..

hmm, schade, Sozialbeartung ist jetzt sehr eingeschränkt, hofft, dass dies hier nie einer braucht...

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

28.07.2021, 13:19

Hi cbaumgarten,

leider erkenne ich den Fehler beim Booten nicht.

Nicht schaden kann ein Dateisystemcheck

(Ein Beispiel, vom LiveSystem aus ausführen:

Quellcode

1
fsck.ext4 -c -C0 -ykvtf /dev/sda1
Partition sda1 muß angepaßt werden, die Bedeutung der Schalter entnimmt man man fsck.ext4)
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschine, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

  • »cbaumgarten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.07.2021

Derivat: unbekannt

Version: ältere Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

4

28.07.2021, 13:50

Hi cbaumgarten,

leider erkenne ich den Fehler beim Booten nicht.

Nicht schaden kann ein Dateisystemcheck

(Ein Beispiel, vom LiveSystem aus ausführen:

Quellcode

1
fsck.ext4 -c -C0 -ykvtf /dev/sda1
Partition sda1 muß angepaßt werden, die Bedeutung der Schalter entnimmt man man fsck.ext4)


Vielen lieben Dank! Leite ich sofort weiter!

  • »cbaumgarten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 27.07.2021

Derivat: unbekannt

Version: ältere Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

5

29.07.2021, 15:37

Geschafft

Ich war nicht dabei, aber ein sehr netter Mensch hat meinem Kompagnion geholfen, Sozialberatung läuft weiter, danke für alle Tips!

  • »UbuntuPaule« ist männlich

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 16.02.2016

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Lubuntu und Windows 10 in Virtueller Box (VirtualBox graphische Benutzeroberfläche Version 5.0.14 r105127)

  • Nachricht senden

6

30.07.2021, 00:18

Hallo cbaumgarten,

willkommen im Forum und schön dass der Rechner wieder läuft!

Für den Fall, dass der Fehler noch einmal kommt, hätte ich Lösungs-Ansätze, die auch bei anderen Fehlern hilfreich sein können:

Zum einen mit einer Ubuntu-live-CD, wenn es das BIOS zulässt auch live-USB-Stick, den Start versuchen. Dann zeigt sich, ob der Rechner überhaupt bootet. Diese(n) sollte man auch jetzt schon erstellen, denn jetzt kann man mit dem Rechner arbeiten!!! (Download+Iso-Datei, auch Live-DVD genannt, brennen.)
Des weiteren gleich mal die Ubuntu-Version außerhalb des Rechners notieren, denn dass ist das Fundament für alle Reparaturen. Zu finden im Untermenue vom ein-/aus-Menue, bei mir oben rechts in der Ecke.
Info: Für Ubuntu 16.04 LTS ist der Update-Support im April '21 ausgelaufen (16.04 = Veröffentlichung im April 2016; LTS = z.Z. fünf Jahre Update-Support).

Dann ist mir vor einigen Tagen TestDisk über den Weg gelaufen. Ich habe es noch nicht eingesetzt, soll aber recht gute Arbeit leisten.
Und dann gibt es da noch Clonzilla , womit man von dem arbeitsfähigen Rechner, also jetzt, einen "Klon" in eine Image-Datei schreiben kann. Damit werden mehr Daten (siehe auch "Mein Datensicherungskonzept") gesichert, als bei einer normalen Datensicherung. Der Klon stellt somit eine Rückfallebene dar. Klone lagert man länger als ein halbes Jahr, auch wenn schon neuere Klone geschrieben sind.
Achtung!!! Wichtig: Es müssen auch die Passworte, die für die verschiedensten Fälle verwendet werden, auf gehoben werden, denn beim zurücksetzten werden sie möglicherweise wieder gebraucht, und müssen dann allerdings auch erneut geändert werden.
Auch das Home-Verzeichnis muss anderweitig gesichert werden, da Dukumente, Bilder, Downloads usw. ,die nach der Klon-Rücksicherung dort abgelegt werden, auch verloren gehen.

Und lagert Eure Nutzerdaten (Briefe, Emails, Kalendereinträge usw.) auf einem anderen Datenträger, denn die nach der Klonsicherung erstellen Dateien würden bei einer Rücksicherung verloren gehen. Eine solche Datentrennung ist ohne hin eine gute Idee!
Wird ein Klon zurück gespielt, so müssen die Ubuntu-Updates wieder nach installiert werden.


Noch zwei Info's am Rande:
Zur Zeit ist es gut ein paar Tage Zeit zu haben, um auf eine Antwort hier im Forum zu warten. Wenn noch keine Antwort da ist, dann ist das nicht gleichbedeutend mit Ignoranz.
Und wenn das Problem gelöst ist, so sei so gut, und gehe nochmal mit "bearbeiten" auf Deine Ausgangs-Anfrage und stelle den ganzen Beitrag bitte auf "gelöst" (oben links über dem Beitrag) - danke.

LG 's Paule
Mein Übersetzungsprogramm des Vertrauens: deepl :)
Mein Datensicherungskonzept

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »UbuntuPaule« (30.07.2021, 12:10)