Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »EarlyBirdLinux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26.10.2019

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

26.10.2019, 13:44

Fehler bei Paketverwaltung

Hey,
ich bin neu in diesem Forum und werde dieses Semester bezüglich meines Studiums noch viel in dem Forum zutun haben- also Servus an alle :D

Gestern hab ich leider etwas in der Shell rumgespielt, weil ich Probleme mit CLion hatte (Findet den C Compiler nicht- mehr dazu sicher in einem anderen Forum :whistling: ). Nun wollt ich mich heute wieder ran setzen und erhalte gleich nach Start folgendes, wenn ich die Paketverwaltung starten:


E: Missgestaltete Zeile 51 in Quellliste /etc/apt/sources.list (Typ) E: Die Liste der Paketquellen konnte nicht eingelesen werden. Bitte die Einstellungen zu den Paketquellen aufrufen, um das Problem zu beheben. E: _cache->open() failed, please report.



Da ich ehrlich noch sehr neu in der Materie bin, kann ich mir vorstellen, dass ich manche relevante Informationen jetzt nicht mit euch geteilt hab, aber ich gebe mein bestes Input nachzuliefern.


Liebe Grüße
EaryBirdLinux :thumbsup:



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EarlyBirdLinux« (27.10.2019, 12:32)


  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

2

26.10.2019, 15:54

Hallo und willkommen hier.

Dann zeige mal die Ausgabe von

Quellcode

1
cat /etc/apt/sources.list

Nutze dafür den Codeblock im Forum (Text markieren und auf das Raute-Icon klicken)
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

  • »EarlyBirdLinux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26.10.2019

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

26.10.2019, 16:32

Danke für die schnelle Antwort. Vielleicht kannst du auch in einem Satz zusammenfassen, was dieser Befehl ausgibt und warum das relevant ist? Ich möchte alles lernen, was ich lernen kann. Hier die Ausgabe :

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
#### BACKUP for /etc/apt/sources.list created <insert date here>

deb cdrom:[Ubuntu 18.04.2 LTS _Bionic Beaver_ - Release amd64 (20190210)]/ bionic main restricted

# See http://help.ubuntu.com/community/UpgradeNotes for how to upgrade to
# newer versions of the distribution.
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic main restricted
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic main restricted

## Major bug fix updates produced after the final release of the
## distribution.
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-updates main restricted

## N.B. software from this repository is ENTIRELY UNSUPPORTED by the Ubuntu
## team. Also, please note that software in universe WILL NOT receive any
## review or updates from the Ubuntu security team.
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic universe
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic universe
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-updates universe

## N.B. software from this repository is ENTIRELY UNSUPPORTED by the Ubuntu 
## team, and may not be under a free licence. Please satisfy yourself as to 
## your rights to use the software. Also, please note that software in 
## multiverse WILL NOT receive any review or updates from the Ubuntu
## security team.
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic multiverse
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic multiverse
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-updates multiverse

## N.B. software from this repository may not have been tested as
## extensively as that contained in the main release, although it includes
## newer versions of some applications which may provide useful features.
## Also, please note that software in backports WILL NOT receive any review
## or updates from the Ubuntu security team.
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-backports main restricted universe multiverse

## Uncomment the following two lines to add software from Canonical's
## 'partner' repository.
## This software is not part of Ubuntu, but is offered by Canonical and the
## respective vendors as a service to Ubuntu users.
# deb http://archive.canonical.com/ubuntu bionic partner
# deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu bionic partner

# deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu bionic-security main restricted
# deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu bionic-security universe
# deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu bionic-security multiverse

#### Manually Added sources
## source for libpng12-0 package
deb http://mirrors.kernel.org/ubuntu/ xenial main
QUELLEN_URL
QUELLEN_URL
QUELLEN_URL
deb http://security.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-security universe restricted main multiverse
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-updates universe restricted main multiverse
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ bionic-backports universe restricted main multiverse

4

26.10.2019, 22:01

Servus,

Es ist die Liste der Quellen, von wo dein System die Programme und Updates bezieht. Die Zeilen haben eine spezielle Syntax, die die Paketverwaltung zu kompletten URLs zusammenbastelt.
Die Zeilen 51-53 folgen ganz offensichtlich nicht dieser Syntax, wie die Fehlermeldung bereits konstatiert hat. Du kannst die Datei als root mit einem Editor bearbeiten und diese drei Zeilen löschen. Eventuell geht es auch mit einem der grafischen Frontends zur Paketverwaltung. Zu empfehlen wäre Synaptik, das du aber erst installieren kannst, wenn die Paketverwaltung wieder funktioniert. Sprich, wenn du diese drei Zeilen entfernt hast.
Mach aber auf jeden Fall vorher eine Sicherungskopie:

Quellcode

1
sudo cp /etc/apt/sources.list /etc/apt/sources.list.bak.$(date +%x_%X)


--
Verschoben aus "Software » Terminal". Bitte die Forenbeschreibungen beachten, danke!
Aus der WALDheimat von Kurt WALDheim, Ernst WALDbrunn, WALDemar Bankhofer, EWALD Stadler und dem Wiener WALDser. America First - Austria Förster!
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

5

27.10.2019, 12:07

Wenn die Sicherungskopie gemacht wurde, öffne die Datei mit Editor und root-Rechten über

Quellcode

1
gksu gedit /etc/apt/sources.list

Lösche die drei Zeilen

Quellcode

1
2
3
QUELLEN_URL
QUELLEN_URL
QUELLEN_URL

Datei speichern, Editor schliessen und

Quellcode

1
sudo apt-get update
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

  • »EarlyBirdLinux« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 26.10.2019

Derivat: Ubuntu GNOME

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

6

27.10.2019, 12:08

Wow.. Ich bin schwer beeindruckt, die Fehlermeldung ist verschwunden.
Ich habe den vim Editior schonmal runtergeladen gehabt, und damit die drei Zeilen auch gelöscht, jetzt funktioniert alles super-Vielen Danke!! :thumbsup:

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 926

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

7

27.10.2019, 12:33

Prima.

Mehr Infos zum Thema

https://wiki.ubuntuusers.de/Paketquellen/

und/oder

https://wiki.ubuntuusers.de/Synaptic/

Bitte den Thread durch Editieren des ersten Beitrages auf "gelöst" setzen
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

8

27.10.2019, 12:50

Der Ordnung halber kann jetzt auch die Sicherungskopie gelöscht werden. Sie enthielt ja ohnehin den Fehler.
Alternativ kannst du auch dort die drei Zeilen löschen und sie als Sicherung behalten.
Du findest sie unter /etc/apt/sources.list.bak mit Punkt und Datum/Uhrzeit der Erstellung hinten dranhängend.
Aus der WALDheimat von Kurt WALDheim, Ernst WALDbrunn, WALDemar Bankhofer, EWALD Stadler und dem Wiener WALDser. America First - Austria Förster!
me is all sausage
but don't call me Ferdl