Sie sind nicht angemeldet.

  • »lewendi« ist männlich
  • »lewendi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29.01.2010

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Kubuntu 18.10

  • Nachricht senden

1

26.09.2019, 14:58

USB-Stick sichern

Servus zusammen,

ich habe auf einen USB 3.1 Stick "ScanDisk 128GB" Windows 10 installiert. Den Stick benötige ich um verschiedene Programme, welche nur unter Windows laufen, zu nutzen.
Da ich auch sensible Daten auf den Stick habe, möchte ich den Zugang mittels eines Passwortes absichern.

Ich habe das Programm "USB Safeguard" gefunden. Das geht aber nur für Stick bis 4 GB.

Hat jemand eine Idee wie ich das Problem lösen kann?

Gruß
lewendi

  • »L-User« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

26.09.2019, 22:21

USB-Stick Verschlüsseln

Hallo, Ich habe mal etwas recherchiert,

https://www.selbstdatenschutz.info/linux…verschluesseln/

Ich hoffe, da ist was passendes dabei.

  • »lewendi« ist männlich
  • »lewendi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29.01.2010

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Kubuntu 18.10

  • Nachricht senden

3

27.09.2019, 11:01

Danke für die Tipps. Leider muß da der Stick Formatiert werden (soviel ich gelesen habe) und das möchte ich ja vermeiden.

Noch eine Idee, wie ich den Stick schützen kann OHNE ihn zu formatieren?

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-6-amd64

  • Nachricht senden

4

27.09.2019, 12:04

Warum verwendest Du nicht die Geräteverschlüsselung unter Windows 10 oder sowas wie Bit Locker?

Ansonsten weiß ich nicht, wie Du das mit der nachträglichen Verschlüsselung eines fertigen bootfähigen Sticks machen willst, der noch booten soll.

Vielleicht habe ich DIch aber auch falsch verstanden. ^^

  • »lewendi« ist männlich
  • »lewendi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29.01.2010

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Kubuntu 18.10

  • Nachricht senden

5

27.09.2019, 13:02

Bitlocker habe ich getestet. Der verschlüsselt den ganzen Stick. Das dauert ja sehr lange.

Wahrscheinlich komme ich um eine Neuinstallation von Win 10 nicht rum damit ich den Stick vorher verschlüsseln kann.

Oder hat jemand noch einen Vorschlag?

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-6-amd64

  • Nachricht senden

6

28.09.2019, 10:01

Und was ist mit der Windowseigenen GEräteverschlüsselung. Kann man die nicht aktivieren?

  • »lewendi« ist männlich
  • »lewendi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29.01.2010

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Kubuntu 18.10

  • Nachricht senden

7

28.09.2019, 10:58

Nein, die kann ich nicht aktivieren.

  • »L-User« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 13.10.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

8

28.09.2019, 13:22

Das geht, so weit ich weiß, nur vorher

Das geht, so weit ich weiss, nur vorher, nun weiss ich allerdings nicht, wie sich Windows damit verhält, und ob eine Installation auf einen verschlüsselten USB-Stick Möglich ist, da bin ich allerdings überfragt. Aber ich denke, ein versuch ist es wert, wenn man auf Windows angewiesen ist.

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-6-amd64

  • Nachricht senden

9

28.09.2019, 15:01

Bitlocker macht genau was er will und auch machen kann. Das dauert ihm zu lange, warum auch immer. Muß man ja nur einmal machen.

Beim Booten wird dann ein Passwort abgefragt.

  • »lewendi« ist männlich
  • »lewendi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 29.01.2010

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Kubuntu 18.10

  • Nachricht senden

10

30.09.2019, 14:21

Ok, werde das nochmal mit Bitlocker versuchen. Ich bin davon ausgegangen, dass es beim entschlüsseln genau solange dauert wie beim verschlüsseln.

Ich habe es mal mit einen Stick getestet (nicht der auf dem Windows drauf ist), das funktioniert aber nur unter Windows.
Unter Linux wird der Stick nicht erkannt.

Jetzt aber die große Frage, wird der Stick auch mit der Verschlüsselung auch bootbar sein? Ich möchte das nicht auf Verdacht testen, nicht dass ich dann ein Windows auf einen unbrauchbaren Stick habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lewendi« (30.09.2019, 16:04)