Sie sind nicht angemeldet.

  • »willywilson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17.08.2019

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows 10

  • Nachricht senden

1

17.08.2019, 14:35

ubuntu--vg-root does not exist on Linux 5.0.0-25

Hallo zusammen,
ich bin neu in der Linux-Welt und habe vor ein paar Tagen auf meinem Arbeitsrechner Ubuntu mit einer verschlüsselten Partition installiert, sprich, ich werde beim Bootvorgang nach einem Passwort gefragt. Leider habe ich erst später gelesen, dass diese Funktion für Probleme sorgt. Seit gestern lässt sich meine Ubuntu-partition nämlich nicht mehr booten. Das komische ist aber, dass ich eine ältere Version ganz normal booten kann (Ubuntu, with Linux 5.0.0-23-generic bootet ganz normal, 5.0.0-25-generic aber nicht) bei der *25-generic Version erhalte ich folgendes Terminal-ähnliches Fenster: BusyBox
Habe schon über eine Live-CD ein boot-repair mit folgendem Ergebnis durchgeführt: boot-repair
weiß leider nicht weiter, da google dazu auch nicht viel ausspuckt. Irgendein pfad wurde anscheinend durch ein Update zerschossen, aber mehr kann ich daraus auch nicht herleiten.
Jemand eine Idee?

--
Verschoben von Fredl aus "Betriebssystem(e) » Bootmanager". Bitte die Forenbeschreibungen beachten, danke!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fredl« (18.08.2019, 01:58) aus folgendem Grund: Verschoben aus "Betriebssystem(e) » Bootmanager".


2

18.08.2019, 02:04

Vermutlich erfolgt auch keine Abfrage des Passworts?

Versuch mal folgendes:
Starte den alten kernel und gib ein:

Quellcode

1
sudo update-initramfs -u -k 5.0.0-25 
Bevor du "Enter" drückst, drücke 2x "Tab" damit die genau Bezeichnung des neuen kernels vervollständigt wird. Erst wenn sie da steht, drücke "Enter".

Wenn das durch ist, versuch nochmal den neuen zu booten.
me is all sausage
but don't call me Ferdl