Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

23.08.2019, 14:19

Das Kommando "sudo chown -Rc $bl: $home/" wird aufgelöst zu "sudo chown -Rc : /"
Dank des angehängten "/" wirkt es demnach auf das komplette Dateisystem, was auch an den diversen Meldungen erkennbar ist (u.a. "chown: die Gruppe von '/sys/kernel/tracing' wird geändert: Vorgang nicht zulässig")
Eine deutliche Auswirkung ist in der Folge, daß offensichtlich die Rechte von "sudo" plötzlich verändert waren. Das wurde zwar korrigiert, aber ich würde meinen daß dieses falsch eingesetzte Kommando noch etwas mehr angerichtet haben muss.
Wird sich sicher noch zeigen.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

bl75

User

  • »bl75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 07.08.2019

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7

  • Nachricht senden

22

03.09.2019, 15:58

Ich habe den Verdacht dass es immer noch ein Problem mit den Benutzerrechten gibt, denn in der graphischen Oberfläche kann ich momentan weder Anwendungen installieren, noch auf die Einstellungen der Aktualisierungsverwaltung zugreifen, noch AppImages ausführen.
Sudo-Befehle im Terminal funktionieren dagegen.
Meine Vermutung ist dass die o.g. Probleme zusammenhängen und von den Benutzerrechten kommen. Siehe [offen] Benutzer-Rechte Problem: Keine Anwendungen & Aktualisierungen installierbar

23

04.09.2019, 01:44

ich würde meinen daß dieses falsch eingesetzte Kommando noch etwas mehr angerichtet haben muss.
Wird sich sicher noch zeigen.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

bl75

User

  • »bl75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 07.08.2019

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7

  • Nachricht senden

24

04.09.2019, 21:21

Ich hatte Deinen Kommentar leider erstmal übersehen, das Problem als erledigt abgehakt... sonst hätte ich die Probleme mit der Aktualisierung, AppImage, und jetzt auch der Installation von Apps im Software-Center hier gepostet und nicht in neuen threads. Misstrauisch bin ich erst geworden als die Installation von Apps nicht ging wegen wieder eines Benutzerrechte-Problems.
Allerdings kann ich im Terminal Apps installieren und auch die Aktualisierung machen, es betrifft also nur GUI. AppImages habe ich dagegen auch über das Terminal nicht zum laufen gebracht, aber vielleicht liegt das daran das Fuse nur iim GUI läuft?
Die Frage ist: Gibt es eine Möglichkeit die Rechte im GUI wieder herzustellen?
Danke

25

05.09.2019, 01:27

Neuinstallation.

Wenn du viel Zeit hast kannst du auf eine andere Partition installieren, möglichst mit allen Paketen, die auf dem kaputten System sind, und anschließend die Rechte überall nachbessern. Wahrscheinlich wirst du trotzdem nicht alle Dateien finden, weil es nie zwei identische Systeme gibt, sobald eines davon benutzt wurde.

Ich würde die Liste der installierten Pakete sichern, neu installieren und dann die Pakete aus der Liste nachinstallieren. Das geht alles im Terminal und sollte sowieso in einer reinen Textkonsole geschehen.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

bl75

User

  • »bl75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 07.08.2019

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 7

  • Nachricht senden

26

05.09.2019, 09:10

Danke für den Tipp, aber wenn ich eins nicht habe, ist das Zeit.
Neuinstallation wäre der absolute GAU und wenn dann würde ich auch 16.04 installieren, aber da ich parallel (mit Partition) mit Win 7 arbeite habe ich ein bisschen Schiss dass da eventuell was durcheinander kommt bzw. eventuell Win7 nicht mehr richtig läuft.
Wenn es keine Möglichkeit gibt, die GUI-Rechte zu reparieren, werde ich es solange es irgendwie geht halt mit dem Workaround mit Installation z.B. über das Terminal arbeiten. Die Schreibrechte auf externen Laufwerken waren so eine Art Notfall wo ich was machen musste, aber solange alles essentielle funktioniert, mache ich keine Neuinstallation. Doof ist das Fuse/AppImage nicht geht, aber wer weiss ob das überhaupt was mit den Rechten zu tun hat, und ich kann die App ja auf meinem 16.04-Rechner benutzen.
Gibt es keine Möglichkeit die Rechte z.B. für das Software-Center oder die Aktualisierungsverwaltung selektiv wieder herzustellen?
Mir ist noch aufgefallen dass das Anmeldefenster wegfiel, wo man den Nutzer auswählen konnte. Jetzt geht es direkt los wobei ich das Passwort trotzdem noch eingeben muss.

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-6-amd64

  • Nachricht senden

27

05.09.2019, 09:21

Ich glaube Du hast das Ausmaß deiner Aktion noch garnicht begriffen, oder?

Du hast leichtgläubig ein Kommando ausgeführt, welches dein komplettes System sozusagen geschrottet hat. Dein XServer etc, läuft nun wahrscheinlich mit völlig falschen Rechten,
Das kann auch ein hohes Sicherheitsrisiko für Dich bedeuten, dieses System weiter zu benutzen.

Diese Rechte einzelnd alle zu prüfen und wieder herzustellen ist ein großes Unding. Das dauert Wochen und ich denke, keiner hier wird Dir bei solche einer Aktion Hilfe bieten.
Es reicht hier nicht, nur deine GUI wieder "hinzubiegen". ^^

Es ist nun mal so: Du hast aus der Sicht eines Linux Users dein System geschrottet. Installiere es alsbald neu!

Ich denke es sollte jetzt angekommen sein.

Für deine Zukunft rate ich Dir: Setze niemals ein Kommando ab, dass Du nicht verstehst! Nicht jeder Supporter ist erfahren genug auch Support zu leisten.

28

05.09.2019, 14:10

Er kann auch "nur die GUI" neu installieren und wird sehen, daß er am Ende doch alles neu braucht.
Mein Vorschlag war der schnellste, einfachste und vor allem sicherste Weg. Schließlich haben wir alle irgendwann einmal diese Erfahrung gemacht.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 106

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

29

05.09.2019, 22:12

Hi bl75,

ich habe jetzt nicht Zeit, den ganzen Thread nochmals durchzuschauen: Hast Du mal probiert, einen neuen User mit Administrator-Rechten anzulegen, und unter dem zu testen? Dann könnte man sehen, ob nur Rechte in Deinem home verkorkst sind, oder auch an Systemdateien.

Greetz
wowi

30

05.09.2019, 22:20

Ganzes System, siehe Beitrag 12 und 21.
Dabei geht's nicht nur um Rechte sondern auch um andere Dateiattribute.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-6-amd64

  • Nachricht senden

31

15.09.2019, 09:44

Ey Brudda, Du hast Attribut gesagt, man. Das ist auch schon Attribut.


:)