Sie sind nicht angemeldet.

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

1

15.07.2019, 08:38

„password safe” kann seine Datenbanken nicht mehr lesen

Zur Sicherung meiner Authentifizierungsdaten (Paßwörter, Benutzernamen, Extraangaben) benütze ich seit vielen Jahren das Programm "Password Safe" in Xubuntu.

Seit einigen Tagen ist mir aufgefallen, daß es alle seine Daten vergessen hat, was sich folgendermaßen äußert:
Wenn ich eine von 3 Datenbanken öffne um etwas nachzuschlagen, finde ich zwar das "Skelett" aller Einträge. Sie sind namentlich vorhanden, aber alle Inhaltsfelder erscheinen leer. Es gibt keinerlei Fehlermeldungen.
Ich habe mehrere Generationen von Datensicherungssätzen der Datenbankdateien und der Konfigurationsdatei -- z.T. sogar auf externen Datenträgern. Wenn ich diese der Größe nach mit den aktiven Dateien vergleiche sehe ich nichts Auffälliges. Mehr als Größenvergleiche kann ich nicht durchführen, weil der Inhalt ja verschlüsselt ist.

Völlig rätselhaft; ich weiß nicht wo ich ansetzen soll.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (13.08.2019, 07:35) aus folgendem Grund: 1) Fehler ist aus dem Nichts wieder aufgetaucht 2) Vermutlich besteht ein Zusammenhang mit der Fehlfunktion von TeamViewer 3) Der Zusammenhang ist rätselhaft ______________________________ Das selbe Spiel hat sich ein zweites Mal wiederholt. Jetzt funktioniert es gerade wieder.


2

17.07.2019, 23:23

Ich würde als erstes die aktuelle Datenbank sichern und ein Backup einspielen um zu sehen ob es an der Software oder einer defekten Datenbank liegt.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

3

24.07.2019, 21:07

Es geschehen Wunder !?

Instinktiv komme ich mir wie ein Idiot vor, glaube aber nicht irgendwas falsch gemacht zu haben.
Plötzlich geht alles wieder: dieselben Daten, an der gleichen Stelle, das gleiche Program (V1.04beta). Muß noch alles sorgfältig kontrollieren, weil es wie Automagie ausschaut.
Das einzige was ich bemerkt habe ist, daß XUBUNTU innerhalb einer Woche sehr viele Aktualisierungen erfahren hat.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

4

25.07.2019, 01:33

Kannst ja in der History nachsehen ob das Programm dabei war. Vielleicht hatte es zwischendurch in einer Version Probleme beim Lesen seiner eigenen Aufzeichnungen, die danach behoben wurden. Ist schließlich beta, da sollte man froh sein wenn es überhaupt funktioniert, da es bekanntlich ein Teststadium ist.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

5

26.07.2019, 07:03

Wo kann ich denn da nachschauen? Der "Verlauf" von synaptic zeigt so gut wie nichts an, obwohl sicher tausende von Dateien ausgetauscht oder neugeschrieben wurden und auch hunderte von Paketen namentlich erwähnt worden sind. Die letzten Tagen kamen fast jeden Tag Aktualisierungen (an einem Tag sogar 2mal) und nach einer erneuten heute früh habe ich alle 3 Sicherungssätze nochmal überprüft mit dem Ergebnis, daß sie ihren richtigen Inhalt haben.
Damit ist das Problem erst mal erledigt. Wenn ich einen Panzerschrank hätte (habe ich aber nicht) würde ich das Zeug auf Papier ausdrucken und wäre im Fall einer erneuten Panne nicht ganz verloren; Papier geht immer. Meine Vermutung: Im Zug einer Bereinigungsaktion ist vielleicht eine wichtige Datei verloren gegangen, die später zufällig wieder eingespielt worden ist. Möglicherweise gehört diese Datei(en) überhaupt nicht zum betroffenen Paket. Leider habe ich meine Schnüffelüberwachung namens logwatch nie gepflegt und sie ist demzufolge wertlos.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (26.07.2019, 07:10)


6

26.07.2019, 15:02

/var/log/dpkg.log und /var/log/apt/term.log
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

7

26.07.2019, 19:55

zum Fehlerumfeld:

Danke! Habe in die beiden Logdateien geschaut, aber das Paket pwsafe kommt darin nicht vor.

‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣ ‣

Dafür ist mir etwas anderes Hochinteressantes aufgefallen, was ich vorher wegen der relativ seltenen Anwendung (= nicht täglich) der Programme nicht bemerkt habe.

Das Programm Teamviewer 14, welches auch Knall auf Fall kaputtgegangen war, funktioniert seit heute auch wieder ohne ersichtlichen Grund. Die Tage vorher hatte ich es nicht versucht, sodaß ich mir verbiete, von gleichzeitig zu reden. Wann die Fehlfunktionen angefangen haben kann ich auch nicht mehr nachvollziehen.
Jedenfalls verfestigt sich meine Meinung, daß es gar nicht direkt mit den beiden Programmpaketen zu tun hat, die den Dienst verweigerten, sondern möglicherweise eine tieferliegende Hilfsfunktion kaputt war.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (27.07.2019, 12:23)


8

30.07.2019, 02:23

Irgendwas zur Verschlüsselung könnte eine Gemeinsamkeit sein.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

9

09.08.2019, 06:45

Fehler wieder da; keinerlei hilfreiche Information verfügbar.

Gerade habe ich festgestellt, daß der Fehler wieder da ist.

Vor 2 oder 3 Tagen habe ich festgestellt, daß auch TeamViewer wieder nicht funktioniert.
Mehr weiß ich nicht.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (10.08.2019, 07:16)


  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

10

09.08.2019, 16:17

Bin gerade heimgekommen und habe Xubuntu-Updates eingespielt.

Es ist zum Jubilieren und gleichzeitig zum Haareraufen: password safe geht wieder; teamviewer konnte ich noch nicht ausprobieren.
= = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
Nachtrag 1 Tag später:
Der von mir vermutete Zusammenhang besteht nicht. Teamviewer konnte ich gerade testen und er funktioniert immer noch nicht; password Safe funktioniert aber immer noch.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (10.08.2019, 20:12) aus folgendem Grund: Nachtrag zum Teamviewer-Zusammenhang


  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

11

10.09.2019, 07:09

Nachtrag

Alles bleibt weitgehend im Dunkeln. Nach mehreren Xubuntu-Aktualisierungen funktioniert password safe immer noch, was erfreulich ist.

Erfreulich ist auch, daß TeamViewer wieder geht und es hierfür auch einen klaren Grund gibt: der "Gegner" hatte seine Windows-Firewall verstellt und die hat nichts durchgelassen. Jemand aus der Gegend hat ihm dann geholfen und jetzt läuft der Saftladen wieder. Die Meldungen auf meiner Seite waren viel zu schwach; sie erlaubten zwar diese Vermutung, aber auch nicht mehr.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?