Sie sind nicht angemeldet.

  • »Benj92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 02.02.2019

Derivat: Kubuntu

Version: ältere Version

Architektur: PowerPC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

02.02.2019, 13:39

Wifi auf Kubuntu 12.04 PowerPC

Hallo Zusammen
Ich habe vor kurzem einen alten apple e-mac bekommen, auf diesem habe ich nun Kubuntu 12.04 powerpc installiert. Soweit alles gut, alle Hardware funktioniert. Nun will ich versuchen, mit einem usb Wifistick ins Netzwerk zu kommen. Der Stick lag bei mir herum, es ist ein Philips PTA01. Wenn ich diesen an meinem Altagslaptop mit Linux Mint 19 einstecke, wird er sofort erkannt und ich kann mich mit dem Netywerk verbinden. Beim Kubuntu-e-mac geht dies nicht, der Stick wird nicht erkannt.

Nach ein bisschen nachforschen bin ich auf einen Hinweis gestossen, dass dieser Stick mit dem ath9k-htc Treiber laufen sollte. Den Treiber hab ich mir runtergeladen und versucht zu installieren. Dies klappte und ich fand im Menu dann den Eintrag. Jetzt wirds aber komisch. Laut Anweisung vom Internet sollte ich dies nun öffnen und dann sollte sowas wie ein Einrichtungsassistent kommen. Dies passiert bei mir aber nicht.

Ich habe dann versuchsweise den Treiber auf meinen Laptop mit Linux Mint heruntergeladen und das selbe versucht. Hier klappt alles und am Ende kommt eine Meldung, dass der Treiber bereits installiert sei. Dies bestätigt zumindest die Annahme, dass dieser Wlan-chip im Stick drinn ist, denn Linux Mint hat dies ja automatisch schon so erkannt und erfolgreich eingerichtet.

Bleibt jetzt aber die Frage, wie ich das auf dem e-mac hinkriege.

Würde mich sehr über Antworten freuen.
Liebe Grüsse
Benj92

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 551

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

02.02.2019, 16:03

auf diesem habe ich nun Kubuntu 12.04 powerpc installiert.


Das ist seit 2 Jahren tot. Kein Zugriff mehr auf Paketquellen. Bitte installiere erst mal eine aktuelle Version. Z.B. 18.04 LTS.

L.G.
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

02.02.2019, 16:20

Hi Benj92,

wie @Klaus P schon sagte, der Pangolin ist schon lange mausetot! Leider sind aber wohl bis max. Thar-Server, und der lebt auch nur noch ein paar Wochen, PowerPC-Versionen verfügbar -> Is Ubuntu still available on PowerPC? -> PowerPCDownloads. Das wird wohl nichts! Jedenfalls nichts für 's Internet!

Gruß Tüftler
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschine, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

  • »Benj92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 02.02.2019

Derivat: Kubuntu

Version: ältere Version

Architektur: PowerPC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

4

02.02.2019, 21:50

Danke für eure Antworten

Meines Wissens kann ich direkt aus 12.04 aus auf 14.xx updaten
Das hab ich auch vor ein paar Tagen versucht aber hat nichts genützt. Es war sogar eher kontraproduktiv da das System auf dieser Hardware recht langsam läuft und die Grafikkarte nicht mehr richtig erkannt wurde.

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

5

03.02.2019, 14:22

Hi Benj92,

Danke für eure Antworten

Der Dank ist ja nett, allein, Du solltest auch beherzigen, was wir dir schrieben ( :S )

Zitat

Meines Wissens kann ich direkt aus 12.04 aus auf 14.xx updaten

was nutzt Dir schon ein Thar, wenn der jetzt im April ebenfalls außer Dienst geht! :wacko: -> release scedule

Zitat

Das hab ich auch vor ein paar Tagen versucht aber hat nichts genützt. Es war sogar eher kontraproduktiv da das System auf dieser Hardware recht langsam läuft und die Grafikkarte nicht mehr richtig erkannt wurde.

Dann laß halt alles, wie es ist (mit dem Pangolin), und gehe damit niemals ins Internet! Oder reiche das Teil durch zum Elektroschrott!

Gruß Tüftler
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschine, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.9 "stretch" / 4.9.0-9-amd64

  • Nachricht senden

6

03.02.2019, 14:30

Hach da kommt doch Bastelfreude auf bei sowas. Nicht immer alles gleich wegschmeissen.
Ich hatte auch mal viel Freude am Basteln mit einem G5. Hab den dann aber mit Debian Linux verkauft und noch gutes Geld bekommen.

Ich würde Lubuntu 16.04 LTS darauf installieren. Gibt es hier als Alternate PowerPC Download.

https://lubuntu.me/downloads/

Oder direkt hier 16.04 alternatce iso:

http://cdimage.ubuntu.com/lubuntu/releas…ate-powerpc.iso

Zum lernen und ausprobieren ist das ne gute Sache. Läuft nämlich nicht immer ganz rund die Sache. :D
70 Triops und die Schneckis!

banane_tanzt.gif

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

7

03.02.2019, 14:47

Hi Horsemanchip,

Hach da kommt doch Bastelfreude auf bei sowas. Nicht immer alles gleich wegschmeissen.
Ich hatte auch mal viel Freude am Basteln mit einem G5. Hab den dann aber mit Debian Linux verkauft und noch gutes Geld bekommen.

Ich würde Lubuntu 16.04 LTS darauf installieren. Gibt es hier als Alternate PowerPC Download.

ja und, wann ist da wohl EOL? -> ! April 19!
Ich habe hier auch noch viel älter HW, deutlich deutlich leistungsschwärer, auch noch nicht im Müll, Nostalgie halt. Darauf läuft aber nur noch sowas wie tiny o.ä. (wenn ich vor lauter Langeweile nichts besseres zu tun habe)

Gruß Tüftler
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschine, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.9 "stretch" / 4.9.0-9-amd64

  • Nachricht senden

8

03.02.2019, 14:58

Nicht jede Maschine muß am Internet hängen und kann dennoch sinnvolle Aufgaben erledigen.

Internet Internet Intermet. Ohne kommt hier wohl auch keiner mehr klar. :D
70 Triops und die Schneckis!

banane_tanzt.gif

  • »Benj92« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 02.02.2019

Derivat: Kubuntu

Version: ältere Version

Architektur: PowerPC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

9

03.02.2019, 16:31

Nur kurz um das klarzustellen: Mir geht es hier nicht darum, dass der eMac wie ein heutiger Computer laufen muss, ich bin nicht auf dieses Gerät angewiesen im Alltag. Es geht mir hier auch ledigilich ums basteln und ausprobieren was so möglich ist. Ich hab einfach Freude an so Sachen und finde es spannend.

Interessant finde ich, dass der eMac übers Kabelnetzwerk mit den heutigen Websites durchaus noch brauchbar ist, klar sowas wie Youtube mit HD Videos nicht gerade, aber eher "leichte" Seiten wie Wikipedia oder dieses Forum hier kann man recht vernünftig durchbrowsen.

Zitat

Ich würde Lubuntu 16.04 LTS darauf installieren. Gibt es hier als Alternate PowerPC Download.

Danke auch für diesen Tipp, werde das gleich mal probieren :-D

Beiträge: 633

Registrierungsdatum: 03.07.2010

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

10

04.02.2019, 13:56

Hi Horsemanchip,

Nicht jede Maschine muß am Internet hängen und kann dennoch sinnvolle Aufgaben erledigen.

schön und gut, A B E R:
nteressant finde ich, dass der eMac übers Kabelnetzwerk mit den heutigen Websites durchaus noch brauchbar ist

"seh'n Sie, da hast Du 's", nix mal nur ohne Internet! Wenn schon, dann probiert man das auch und "freut" sich, die Lückensucher auch!

Gruß Tüftler
Fragen sind dazu da, gefragt zu werden, fällt Dir keine ein, dann mußt Du fragen.
Benutze eine Suchmaschine, z. B. Tuxsucht , oder das Wiki
Auch hier gibt 's die FAQ besonders wir brauchen input

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.9 "stretch" / 4.9.0-9-amd64

  • Nachricht senden

11

04.02.2019, 15:53

Er kann ja seinen Browser aktuell halten.

Ich seh da nicht gleich den dritten Weltkrieg ausbrechen, für eine "Bastelkiste" wie er selber sagt.

Und als ob für so eine seltene Konstellation jemand einen Schadcode schreiben würde, von wegen Lückensucher.
70 Triops und die Schneckis!

banane_tanzt.gif

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 07.02.2019

Derivat: Lubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

  • Nachricht senden

12

07.02.2019, 15:05

Den Browser kann er ohne aktive Paketquellen nicht aktuell halten.
Er müsste ihn dann manuell installieren und aktualisieren.
Eine Infektion halte ich auch für eher unwahrscheinlich.

Ich rate ebenfalls zu Lubuntu 16.04 PowerPC.
Für universe/multiverse läuft der Support zwar auch bald aus, aber die main- und restricted-Quellen werden weiterhin gepflegt.

Beiträge: 954

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.9 "stretch" / 4.9.0-9-amd64

  • Nachricht senden

13

07.02.2019, 18:07

Natürlich muß er den Browser manuell pflegen, sowie alle anderen kritischen Pakete.

Eine große Infektionsmöglichkeit sehe ich da nicht, wenn man mit "Augen auf" unterwegs ist. Ein frisch installiertes und upgedatetes System anderer Anbieter ist da schneller infiziert.
70 Triops und die Schneckis!

banane_tanzt.gif

Verwendete Tags

wifi