Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

1

20.08.2018, 19:37

Drucker DCP-7055 druckt nichts

Grüß euch,

ich habe auf Ubuntu 18.04 erfolgreich Update gemacht.

Dann wie befohlen die Brother-Treiber für den Scanner-Drucker DCP-7055 aufgespielt. War auch keine Fehlermeldung sichtbar. Anscheinend erfolgreich.
Drucker ist angemeldet.

Wenn ich nun drucken will erfolgt kein Ausdruck. Er tut zwar so als ob er was rüberschickt. Aber im Kontrollmenü fehlt der Druckauftrag.

Was könnte mir da noch fehlen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lfx« (21.08.2018, 09:33)


Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

2

20.08.2018, 22:53

Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

3

21.08.2018, 09:33

Danke für die ausführliche Antwort.

Wer drucken will und nicht extra ein Linux-IT-Spezialist werden will sollte doch bei Windows bleiben. Meine Erkenntnis mittlerweile.
Ich dachte mit einer neuen Version verbessern sich manche Dinge.

Aber habe den Umstieg auf 18.04 eh schon bereut. Manches ist schlechter wie besser geworden.

Das ist aber der allgemein erkennbare Trend in der digitalen Welt. Alles wird immer mehr aufgebohrt, wird immer unübersichtlicher weil es anscheinend zuviele Verschlimmbesserer
gibt die Beschäftigung brauchen.
So läuft sich eben alles von selbst tot.

Ok - ich drucke nun weiter mit Windows. Das funktioniert wenigstens. Vielleicht doch kein so schlechtes System ?

Also Grüße an euch alle

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

4

21.08.2018, 11:19

Schau doch mal hier unter Problemhbehebung nach (Stichwort Treiber):

https://wiki.ubuntuusers.de/Drucker/Brother/


Nix für Ungut, aber wenn Du in über 5 Jahren garnichts über dein System gelernt hast, können wir da auch nix für! ^^

BTW: Der Trend der digitalen Welt ist, dass man sich mit der immer mehr werdenen Technik intensiv beschäftigt, statt einem Windows 2000 hinterher zu jammern. :D
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

5

21.08.2018, 13:22

Zitat

Nix für Ungut, aber wenn Du in über 5 Jahren garnichts über dein System gelernt hast, können wir da auch nix für! ^^


Ja, eigentlich will ein durchschnittlicher Ubuntu-User 5 Jahre das System möglichst unkompliziert anwenden und nicht andauernd lernen.

Aber daß ich " so gar nichts " dazu gelernt habe stimmt auch nicht. Nur wer befaßt sich andauernd mit der Sache. Vieles vergißt man wieder.
Du solltest einfach von einem User ausgehen der den Rechner benützen will. Nicht andauernd Problemlösungen suchen will.

Aber trotzdem - danke für die Kritik. Hat ja was gebracht.


Habe mir die Verlinkung angesehen . Soweit habe ich alles richtig gemacht.
Nur die DCP7055.ppd - Datei war zwar vorhanden, aber nicht in den Systemeinstellungen eingetragen.

Habe ich dann gemacht und er druckt. Ob er scant weiß ich noch nicht.

Aber immerhin - ein Erfolg. Ob der Druck so sauber wie in Windows erfolgt muß ich noch probieren. Werde weitermachen. Ist eben ein sehr verschlungener Pfad zum Erfolg bei Ubuntu.

Also nochmals Dank

lfx

Zitat

BTW: Der Trend der digitalen Welt ist, dass man sich mit der immer mehr werdenen Technik intensiv beschäftigt, statt einem Windows 2000 hinterher zu jammern. :D


Falls das ironisch gemeint sein sollte : Ebenfalls ironisch - es ist ja der Sinn der " fortschrittlichen digitalen Welt " daß man sich nur noch mit ihr und ihren Problemen die Zeit vertrödeln soll statt davon durch Zeitersparnis sinnvollere Dinge zu unternehmen.



Nachtrag um 14:55 :

Drucken Qualität mit Testdruck ist ok
Scanen mit Simple Scan und Xsane auch ok.

Paßt also ... :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »lfx« (21.08.2018, 14:54)


Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

6

23.08.2018, 17:22

Siehst Du, geht doch.

Einfach nur den richtigen Treiber einstellen, ganz ohne Linux IT Fachmann zu werden.

:)
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

lfx

User

  • »lfx« ist männlich
  • »lfx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 104

Registrierungsdatum: 10.10.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win10 / 64 bit

  • Nachricht senden

7

23.08.2018, 20:10

Ist richtig.

Nur muß man die richtige Fährte finden. Danke dafür !

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

8

23.08.2018, 20:29

Nur muß man die richtige Fährte finden.


Richtig! War aber nun nicht so schwer. Das Wiki ist dort in den meisten Fällen eine gute Anlaufstelle für Dich.

Mir war dein Posting #3 zu fett. Nur Rumgenörgel ohne Belege und mangelnder Sachkenntnis. Da geht mir der Hamster im Kreis! *lach*

Aber läuft ja nun. ^^
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher