Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

21

24.06.2018, 15:10

Führe das Script nochmal mit root Rechten "sudo" aus und schau da.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

22

24.06.2018, 15:11

Ok.
Die eigentliche Frage war ja: Gibt's nicht irgend ein Tool, das mich warnt wenn der Swap-Speicher oder sonstige Systemrelevanten Ressourcen knapp werden. Dass er eben eine Warnung ausgibt anstatt einfach sang- und klanglos einzufrieren?

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

23

24.06.2018, 15:16

Ok.
Die eigentliche Frage war ja: Gibt's nicht irgend ein Tool, das mich warnt wenn der Swap-Speicher oder sonstige Systemrelevanten Ressourcen knapp werden. Dass er eben eine Warnung ausgibt anstatt einfach sang- und klanglos einzufrieren?


Wenn Du coden kannst, schreibe Dir halt ein Skript, welches den Swap überwacht und Dir ab einer gewissen Grenze eine Warnung per Dialog auf den Desktop wirft.

Fände ich aber nicht wirklich zielführend.

Ich bin weniger auf deinen Wunsch eingegangen, sondern auf die Analyse der Swapauslastung, weil ich das Verhalten deines Systems nicht für normal bzw. optimal halte.

Probiere das Skript nochmal als root aus.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

24

24.06.2018, 15:16

oliver@ThinkPad:~$ sudo ./swap.sh swaponly
[sudo] Passwort für oliver:
Overall swap used: 403775
PID=1130 - Swap used: 8 - (irqbalance )
PID=2266 - Swap used: 8 - (vmware-vmblock- )
PID=1078 - Swap used: 16 - (vmware-usbarbit )
PID=465 - Swap used: 24 - (systemd-timesyn )
PID=904 - Swap used: 50 - (avahi-daemon )
PID=1191 - Swap used: 56 - (Xorg )
PID=1202 - Swap used: 56 - (wpa_supplicant )
PID=958 - Swap used: 64 - (rsyslogd )
PID=1121 - Swap used: 80 - (polkitd )
PID=906 - Swap used: 96 - (systemd-logind )
PID=1210 - Swap used: 104 - (lightdm )
PID=2009 - Swap used: 120 - (whoopsie )
PID=1473 - Swap used: 152 - (upowerd )
PID=971 - Swap used: 170 - (avahi-daemon )
PID=259 - Swap used: 208 - (systemd-udevd )
PID=1420 - Swap used: 224 - (gpg-agent )
PID=1014 - Swap used: 240 - (cups-browsed )
PID=1127 - Swap used: 240 - (colord )
PID=1654 - Swap used: 248 - (syndaemon )
PID=2721 - Swap used: 312 - (cron )
PID=1735 - Swap used: 320 - (udisksd )
PID=1289 - Swap used: 328 - (upstart-udev-br )
PID=2224 - Swap used: 328 - (docker-containe )
PID=1341 - Swap used: 336 - (upstart-dbus-br )
PID=1342 - Swap used: 336 - (upstart-dbus-br )
PID=2643 - Swap used: 368 - (bash )
PID=1 - Swap used: 374 - (systemd )
PID=2853 - Swap used: 400 - (ruby )
PID=1301 - Swap used: 408 - (dbus-daemon )
PID=1414 - Swap used: 416 - (ibus-engine-sim )
PID=1612 - Swap used: 416 - (dconf-service )
PID=961 - Swap used: 416 - (dbus-daemon )
PID=1332 - Swap used: 424 - (gnome-keyring-d )
PID=1033 - Swap used: 432 - (accounts-daemon )
PID=1359 - Swap used: 432 - (gvfsd )
PID=1405 - Swap used: 472 - (dbus-daemon )
PID=1348 - Swap used: 488 - (upstart-file-br )
PID=1220 - Swap used: 576 - (upstart )
PID=1373 - Swap used: 600 - (gvfsd-fuse )
PID=1674 - Swap used: 608 - (tracker-extract )
PID=1330 - Swap used: 624 - (ibus-daemon )
PID=1408 - Swap used: 680 - (at-spi2-registr )
PID=2867 - Swap used: 729 - (postgres )
PID=2869 - Swap used: 729 - (postgres )
PID=2866 - Swap used: 737 - (postgres )
PID=2865 - Swap used: 745 - (postgres )
PID=1668 - Swap used: 800 - (tracker-miner-f )
PID=1664 - Swap used: 856 - (tracker-miner-a )
PID=2757 - Swap used: 902 - (postgres )
PID=1502 - Swap used: 912 - (indicator-sessi )
PID=2741 - Swap used: 914 - (postgres )
PID=1313 - Swap used: 968 - (window-stack-br )
PID=914 - Swap used: 976 - (snapd )
PID=2760 - Swap used: 993 - (postgres )
PID=2758 - Swap used: 1033 - (postgres )
PID=1215 - Swap used: 1144 - (systemd )
PID=1659 - Swap used: 1216 - (gnome-do )
PID=2824 - Swap used: 1232 - (sshd )
PID=1673 - Swap used: 1272 - (polkit-gnome-au )
PID=1375 - Swap used: 1280 - (ibus-dconf )
PID=1398 - Swap used: 1280 - (at-spi-bus-laun )
PID=1666 - Swap used: 1320 - (nm-applet )
PID=1491 - Swap used: 1408 - (indicator-bluet )
PID=1020 - Swap used: 1496 - (NetworkManager )
PID=2800 - Swap used: 1552 - (redis-server )
PID=1661 - Swap used: 1656 - (diodon )
PID=1670 - Swap used: 1672 - (gnome-software )
PID=1217 - Swap used: 1678 - ((sd-pam) )
PID=929 - Swap used: 1736 - (cupsd )
PID=2759 - Swap used: 1882 - (postgres )
PID=2864 - Swap used: 1912 - (php )
PID=1447 - Swap used: 1984 - (gnome-session-b )
PID=2014 - Swap used: 2088 - (dockerd )
PID=1658 - Swap used: 2352 - (evolution-alarm )
PID=1512 - Swap used: 2376 - (indicator-appli )
PID=1490 - Swap used: 2432 - (indicator-messa )
PID=1460 - Swap used: 2520 - (unity-panel-ser )
PID=1832 - Swap used: 3344 - (fwupd )
PID=1495 - Swap used: 3560 - (indicator-sound )
PID=2863 - Swap used: 3744 - (php )
PID=1493 - Swap used: 3760 - (indicator-datet )
PID=2859 - Swap used: 3840 - (php )
PID=1492 - Swap used: 4192 - (indicator-power )
PID=2858 - Swap used: 4456 - (php )
PID=1440 - Swap used: 5016 - (unity-settings- )
PID=2857 - Swap used: 5024 - (php )
PID=2861 - Swap used: 5080 - (php )
PID=2854 - Swap used: 5240 - (php )
PID=2860 - Swap used: 5608 - (php )
PID=1607 - Swap used: 5648 - (pulseaudio )
PID=1570 - Swap used: 6112 - (evolution-sourc )
PID=1499 - Swap used: 6712 - (indicator-print )
PID=1371 - Swap used: 6880 - (bamfdaemon )
PID=1494 - Swap used: 7176 - (indicator-keybo )
PID=2855 - Swap used: 7336 - (php )
PID=2856 - Swap used: 7376 - (php )
PID=1438 - Swap used: 7632 - (hud-service )
PID=1386 - Swap used: 9912 - (ibus-x11 )
PID=1377 - Swap used: 9984 - (ibus-ui-gtk3 )
PID=2698 - Swap used: 10154 - (apache2 )
PID=2744 - Swap used: 10226 - (apache2 )
PID=2743 - Swap used: 10272 - (apache2 )
PID=1628 - Swap used: 11360 - (compiz )
PID=2811 - Swap used: 17256 - (supervisord )
PID=1655 - Swap used: 32808 - (evolution-calen )
PID=2910 - Swap used: 40697 - (spamd child )
PID=2847 - Swap used: 40945 - (/usr/sbin/spamd )
PID=2909 - Swap used: 41385 - (spamd child )

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

25

24.06.2018, 15:20

Zitat



PID=2698 - Swap used: 10154 - (apache2 )
PID=2744 - Swap used: 10226 - (apache2 )
PID=2743 - Swap used: 10272 - (apache2 )
PID=1628 - Swap used: 11360 - (compiz )
PID=2811 - Swap used: 17256 - (supervisord )
PID=1655 - Swap used: 32808 - (evolution-calen )
PID=2910 - Swap used: 40697 - (spamd child )
PID=2847 - Swap used: 40945 - (/usr/sbin/spamd )
PID=2909 - Swap used: 41385 - (spamd child )


Was hast Du denn da alles an Diensten laufen? Soll das jetzt ein Desktop oder ein Server sein?

Wenn Du deine Kiste derart überforderst und dann noch ein altes Laptop, dann wundert mich nicht, wenn dein Rechner lahmt.
Er friert ja auch nicht komplett ein, sondern arbeitet nur extrem langsam, bis er alle Aufträge abgearbeitet hat.

Da hast Du grundsätzlich schon ein dankbares System, was versucht Dir deine Vergewaltigung nicht übel zu nehmen.

^^
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

26

24.06.2018, 15:29

Was ist das? Habe ich das eingeschaltet?
Hier läuft momentan ein Chrome, ein Terminal, ein Gedit, diese SynologyCloud zur Dateisynchronisation und das Aktualisierungsservice hat sich auch gemeldet. Sonst laufen halt Hintergrundtasks von denen ich keine Ahnung habe.
:whistling:
Brauche ich das? Kann ich das wegmachen? Wie kann ich das wegmachen? Ich meine: Ich habe die 3 Indianer nicht eingeladen und die Kinder vom D-Schinken auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Palmstroem« (24.06.2018, 15:41)


Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

27

24.06.2018, 15:47

Also dieses Synology Cloud kenne ich nicht, aber bei Dir läuft mind. noch der Apache Webserver, eine Spam Daemon und ein Monitoring (supervisord).

Vielleicht hat sich da jemand was schönes eingerichtet bei Dir!? ^^

Ich würde mich mal mit dem Apache und Spam Deamon beschäftigen und dann gucken was die so machen bei Dir. Ein Server wie Apache stellt ja in der Regel Daten bereit, braut Verbindungen auf etc.


PS: Das Zitat in meiner Signatur passt hier ganz gut! :)
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

28

24.06.2018, 15:53

Einfach mal abschießen mit killall?
Kann ich mir ansehen von wo diese Prozesse gestartet werden bzw. für welche Dienste sie genutzt werden?

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

29

24.06.2018, 16:15

Den Prozess nur zu killen wird wohl nichts bringen.

Mich würde auch eher interessieren, was da los ist, bevor ich blindlinks lösche, kille, neu installiere.

Lies Dir erstmal diese Seite durch und schau dann selber:

https://www.selflinux.org/selflinux/html…rwaltung02.html

Dann schau Dir die Konfigurationen vom Apache und diesem Spamd an und auch was für Dateien in deinem Webserver liegen.

Am besten schaust Du Dir dazu ein Wiki zum Apache an, um ihn kennen zu lernen, wie er funktioniert.

https://wiki.ubuntuusers.de/Apache_2.4/

Rufe auch mal deinen localhost im Browser auf und schau, ob Dir dein Webserver eine Seite bereitstellt.

Interessant wäre u.U. auch das Verzeichnis /var/www.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

30

24.06.2018, 16:18

Ok. Dann werde ich das mal tun. Ich danke dir sehr für deine Unterstützung. Ciao! :thumbup:

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

31

24.06.2018, 16:29

Halte uns mal auf dem Laufenden, was Du so herausbekommst.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

32

24.06.2018, 18:24

Nachtrag:

Ich hab da auch noch gesehen, dass eine Redis Datenbank läuft:

Zitat


PID=2800 - Swap used: 1552 - (redis-server )


Wenn Du diese ganzen Dienste nicht selber installiert hast, ist das schon ein dicker Hund. Wer weiß, was genau da läuft bei Dir. ^^
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

33

24.06.2018, 21:44

Werde der Sache nachgehen und als erstes mal meine Passworte ändern.

Danke, und freundliche Grüße,
Oliver

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

34

25.06.2018, 23:19

Nur Passwort ändern wird nicht reichen.

Erstmal musst Du genau herausfinden, was genau da läuft und vor allem, was für Daten bei Dir da gespeichert wurden. Wohin Verbindungen gehen etc. Auch was der Mailserver macht.

Wenn Dir klar ist, was da vor sich geht, musst Du überlegen ob es brisant genug ist, um damit zur Polizei zu gehen.

Am Ende der Geschichte würde ich die SSD erasen (MagicParted) und neu installieren.

Ans Netz gehört die Maschine ab jetzt nicht mehr! :!:
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

35

21.07.2018, 21:28

Sitzt Du schon im Knast? Ist warm da jetzt, oder? :)
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

36

23.07.2018, 02:51

Hast ihm ja selbst empfohlen nicht mehr ans Netz zu gehen.
Übrigens hat er auch noch PHP, Ruby, PostgreSQL und docker in der Liste. Ziemliche Ausstattung, aber vieles kann auch als Abhängigkeit reingeraten sein. Docker muss man aber bewusst wollen.
Ich halte das tracker Zeug für die wahre Bremse. Siehe https://forum.ubuntuusers.de/topic/tracker-belastet-die-cpu/
Trotzdem muss man sich ansehen wieso die o.g. Dienste so aktiv sind.

Mir gefällt nebenbei die Aufgabenstellung von Apache:

Zitat

braut Verbindungen auf etc.
mir is wurscht

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

37

24.07.2018, 08:38

Naja, nach 1 Monat kann man sich ja nochmal melden.

Hab ja nicht gesagt, dass er "nie wieder" online gehen soll. ^^

Ja, tracker Dienste sind üble Bremsen. Hatte ich unter Debian auch schon mal festegestellt und deaktiviert.
Kann Dir sogar mit dem apt-xapian Indexer passieren. :pinch:
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Palmstroem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 28.05.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: OS X, Windows 7

  • Nachricht senden

38

20.08.2018, 13:53

Nach Monaten meldet er sich wieder mal. Hatte den Thread als abgeschlossen betrachtet, und jetzt erst gesehen, dass da noch Interesse besteht.

Ich hatte mal vor 2 Jahren so einen Whitehat-Hacker-Kurs begonnen. Der hatte mir empfohlen so ein ganzes Paket an Hackingtools zu installieren. Das hatte ich auch gemacht, dann aber mit dem Kurs bald abgebrochen, weil mir die Zeit dazu fehlte. Ich muss gestehen, das mir das erst wieder eingefallen ist, als ihr mir hier die Infos gegeben habt.

Habe dann die Maschine platt gemacht und neu aufgesetzt weil ich auch keine Ahnung mehr hatte welchen Krimskrams ich mir da aufgeladen hatte. Jetzt funktioniert alles wieder halbwegs OK.

Danke nochmals! :thumbsup:

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

39

20.08.2018, 22:55

Willkommen im Land der Systemprogramme. ^^
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)