Sie sind nicht angemeldet.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

1

26.04.2018, 22:59

Der bionische Bieber erblickt im Jahr 18 und Monat 4 die Welt

Hallo zusammen!

Heute ist es mal wieder soweit. Nach 2 Jahren erscheint die neue Langzeitversion (LTS) von Ubuntu. Sie hört auf den schönen Namen Bionic Beaver mit der Versionsnummer 18.04. Gegenüber dem Vorgänger gab es einige Neuerungen/Änderungen.
  • Anstatt der grafischen Oberfläche Unity, wird nun eine angepasste Version der Gnome-Shell (Gnome 3) verwendet.
  • Die Fensterknöpfe sind wieder da, wo sie hin gehören. Rechts!
  • Die automatische Installation richtet keine SWAP-Partition mehr ein. Es wird in eine Datei geschrieben.
  • Für das Standard-Ubuntu gibt es nur noch eine 64Bit-Version. Wer 32Bit braucht/will, muss auf eines der Derivate (Xubuntu, Ubuntu-Mate etc.) ausweichen.
  • Als Grafiksystem wird doch noch x-org verwendet. Wayland wird aber unterstützt und kann beim Log-In aktiviert werden.
  • Das Installationsprogramm bietet eine minimale Installationsvariante an, die auf Audio- und Video-Player, das Office-Paket und anderes verzichtet.

Die Supportzeiträume bleiben gleich. 5 Jahre Unterstützung für Standard-Ubuntu und Server, 3 Jahre für die Derivate (Xubuntu, Lubuntu, Kubuntu, Ubuntu-Mate, Ubuntu-Budgie).

Wollen wir hoffen, dass der bionische Bieber nicht allzu viel BIO(nischen)-Müll produziert oder sogar wesensgemäß den Rechner flutet, und wünschen ihm und uns eine gute Zeit!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation