Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Passwort« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11.02.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

1

11.02.2018, 01:00

Ubuntu 16.04 und Löschen von Standardordnern im Dateimanager?

Hallo

Wie heisst der Standard Unity Dateimanager? Und nutzt Ihr diesen oder einen anderen?
Ich kann da z.B. den Standardordner "Videos" aus der Navleiste zwar umbenennen aber nicht löschen. Da ich keine lokalen Videos habe, nervt der Link.

Bei Nemo geht dies alles.

Gruss,
Thorsten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Passwort« (12.02.2018, 00:13)


2

11.02.2018, 20:39

Der Standard-Dateimanager heißt Nautilus. Ich nutze den, weil er mir reicht bzw. ich zu "mc" (Midnight Commander) greife, wenn Nautilus es nicht tut.
du kannst ja mal in einem Terminalfenster eingeben:

Quellcode

1
rm -rf ~/Videos

Das ~ bedeutet so viel wie /home/Nutzername. Der Befehl löscht also den Ordner (-rf = remove folder) /home/nutzername/Videos/

LG Max
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

3

11.02.2018, 20:45

Vielleicht ist dieses "Videos" links im Menü auch ein "Lesezeichen". Dann müsste man das Lesezeichen über nautilus löschen.

Oder halt in der Datei, wo es gespeichert ist:

Quellcode

1
cat .gtk-bookmarks
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

4

11.02.2018, 20:47

Ach so, ja stimmt, an die Lesezeichen habe ich überhaupt nicht gedacht :thumbsup:
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

5

11.02.2018, 20:49

@Max:

Ist mir auch erst eingefallen, als ich deinen Löschbefehl gesehen habe, dass es diese Möglichkeit auch noch gäbe. Ist aber nur eine Vermutung.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

6

11.02.2018, 20:51

hmhm, wir werden sehen.
von wegen "zu kurz"!
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

  • »Passwort« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11.02.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

7

11.02.2018, 22:35

Vielleicht ist dieses "Videos" links im Menü auch ein "Lesezeichen". Dann müsste man das Lesezeichen über nautilus löschen.

Ja, ist ein Lesezeichen. Den Ordner habe ich längst gelöscht.
Leider geht das Lesezeichen über Nautilus nicht zu löschen.

Zitat


Oder halt in der Datei, wo es gespeichert ist:

Quellcode

1
cat .gtk-bookmarks

Das funktioniert bei mir so nicht. "Datei oder Verzeichnis nicht gefunden".
Habs auch mit ~/.gtk-bookmarks versucht.

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

8

11.02.2018, 22:58

Eventuell hat sich der Pfad bei Ubuntu geändert.

Probiere mal hier:

Quellcode

1
cat ~/.config/gtk-3.0/bookmarks


:)
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Passwort« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 11.02.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

9

12.02.2018, 00:12

Ok, danke, der Pfad stimmte nun.

Allerdings ist jetzt plötzlich der Link gelöscht. Anscheinend reicht es, den Link im Nemo zu löschen und neu zu starten, damit es übernommen wird. Direkt im Nautilus löschen geht jedenfalls nicht, auch bei den anderen Ordnern.

Beiträge: 825

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

10

12.02.2018, 00:49

Dass ein Neustart bzw. ein Ab-/Anmelden notwendig ist, kann gut sein. Dabei wird der Desktop neu eingelesen.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)