Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »claus_01« ist männlich
  • »claus_01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 01.01.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

1

01.02.2018, 16:27

Aufnahme mit Audacity ist verrauscht

Hallo,

nach einer ganzen Reihe von Versuchen habe ich es endlich geschafft, mit Audacity einen YouTube-Stream aufzunehmen, nachdem ich das Paket 'gnome-alsamixer' installiert habe. Nur: Die Ausgabe ist sehr verrauscht. Was kann ich tun, um dieses Problem zu lösen? Anbei Screenshots von Alsa-Mixer und Audacity. Das mit YouTube war nur ein Test. Eigentlich möchte ich mich beim Gitarrespielen aufnehmen, aber bevor ich mir ein Mikrofon kaufe, möchte ich sichergehen, dass ich mit Audacity auch problemlos aufnehmen kann.

Vielen Dank,

Claus

P.S.: Ich habe aktuell Ubuntu 16.04 installiert.
»claus_01« hat folgende Bilder angehängt:
  • alsa_mixer.png
  • Bildschirmfoto vom 2018-02-01 16-23-52.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »claus_01« (02.02.2018, 05:33)


wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 102

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

01.02.2018, 23:36

Hi claus_01,

ich denke, das Nutzsignal ist bei Dir viel zu leise, der maximale Ausschlag sollte am besten 0,9 werden, damit das Hintergrundrauschen minimal bleibt. Nachdem laut den Bildern die Lautstärkeregler voll aufgedreht sind, gehe ich mal davon aus, dass Du den richtigen Eingang gar nicht eingestellt hast :S Erstens würde ich schon mal in Audacity auf "Stereo" umschalten, und bei "HDA Intel..." rumspielen, da klappt bei mir z.B. "...Stereo Mix:0" recht gut (kann man im Bild bei Dir leider nicht erkennen).

Eventuell hast Du aber immer nur den Master-Regler dann bei der Aufnahme zu wenig aufgedreht? Den muss ich relativ laut einstellen, was ich aber praktisch nur deshalb ohne Ärger mit dem Rest der Familie kann, da ich an den (analogen) Lautsprechern nochmals einen eigenen Lautstärkeregler habe :D

Greetz
wowi

  • »claus_01« ist männlich
  • »claus_01« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 01.01.2018

Derivat: Ubuntu

Version: Ubuntu 16.04 LTS - Xenial Xerus

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

  • Nachricht senden

3

02.02.2018, 05:33

Hi claus_01,
ich denke, das Nutzsignal ist bei Dir viel zu leise, der maximale Ausschlag sollte am besten 0,9 werden, damit das Hintergrundrauschen minimal bleibt. Nachdem laut den Bildern die Lautstärkeregler voll aufgedreht sind, gehe ich mal davon aus, dass Du den richtigen Eingang gar nicht eingestellt hast :S Erstens würde ich schon mal in Audacity auf "Stereo" umschalten, und bei "HDA Intel..." rumspielen, da klappt bei mir z.B. "...Stereo Mix:0" recht gut (kann man im Bild bei Dir leider nicht erkennen).
Ich habe jetzt auf Stereo umgeschaltet und als Aufnahmegerät "default: Line:0" ausgewählt, und jetzt ist das Nutzsignal auch laut genug.
Eventuell hast Du aber immer nur den Master-Regler dann bei der Aufnahme zu wenig aufgedreht? Den muss ich relativ laut einstellen, was ich aber praktisch nur deshalb ohne Ärger mit dem Rest der Familie kann, da ich an den (analogen) Lautsprechern nochmals einen eigenen Lautstärkeregler habe :D
Greetz
wowi
Vielen Dank,

Claus