Sie sind nicht angemeldet.

  • »AnfängerPaule« ist männlich
  • »AnfängerPaule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 16.02.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Lubuntu und Windows 10 in Virtueller Box (VirtualBox graphische Benutzeroberfläche Version 5.0.14 r105127)

  • Nachricht senden

1

08.01.2018, 14:47

"gnome-system-tools" aktivieren

@ Admin: Vermutlich ist dieses nicht der richtige Platz im Forum, aber ich weiss es nicht besser. Ich bitte um Hilfe für die richtige Platzierung.


Hallo Leute,

ich versuche
gnome-system-tools
gemäß diesem Wiki zu aktivieren. Installiert ist es, ich habe mich auch ab- und wieder angemeldet, aber nachstehender Satz trifft bei mir nicht zu:

Zitat

Das grafische Werkzeug findet sich nun im Startmenü unter "Benutzer und Gruppen".
Ich vermute, dass mit dem >Startmenü< das Power-Schalter-Symbol oben rechts in der Ecke gemeint ist, und dann weiter >Systemeinstellungen<.

Frage:
Kann mir jemand sagen, was anders zu machen ist?

Hintergrund:
Die Klon-Image-Dateien von Clonzilla bekommen bei "Gruppe" und "Besitzer" die Zuordnung >root<. Das ist bei der Nachbearbeitung (z.B. verschieben oder löschen) hinderlich. Ich suche daher eine Grafik-Anwendung, mit der ich schnell und einfach die Rechte auf >Benutzer< ändern kann, und bin dabei auf die "gnome-system-tools" gestoßen.

LG
Und am Ende des Tunnels ist ein Licht! :)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

08.01.2018, 18:10

Hallo!

Ich hab hier kein Gnome oder Unity am Laufen, kann daher nur unverbindliche Tipps geben. Hier unter Mate lässt sich das über die Steuerzentrale bzw. Systemeinstellungen aufrufen. In der dortigen Übersicht als "Users and groups" gelistet. Oder über den System-Button im Panel, Systemverwaltung, Benutzer und Gruppen, direkt aufrufen. Betitelt ist es mit "Benutzereinstellungen" Es lebe das Denglisch!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 724

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 / 4.15.0-3-amd64

  • Nachricht senden

3

08.01.2018, 21:32

Vllt. kann man es auch im Terminal per "gnome-system-tools" aufrufen! :)

  • »AnfängerPaule« ist männlich
  • »AnfängerPaule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 16.02.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Lubuntu und Windows 10 in Virtueller Box (VirtualBox graphische Benutzeroberfläche Version 5.0.14 r105127)

  • Nachricht senden

4

09.01.2018, 11:47

@ Klaus P.
Genau da will ich hin, nur das bei mir nur "Benutzer" steht, und das ist was anderes wie "Benutzer und Gruppen". :(

@ Horesemanship:
...wäre dieses denn eines von diesen die richtige Syntax?

Zitat

peterh@AMD-2016:~$ gnome-system-tools
gnome-system-tools: Befehl nicht gefunden.

peterh@AMD-2016:~$ sudo gnome-system-tools
[sudo] Passwort für peterh:
sudo: gnome-system-tools: Befehl nicht gefunden

peterh@AMD-2016:~$ sudo su
root@AMD-2016:/home/peterh# gnome-system-tools
gnome-system-tools: Befehl nicht gefunden.
Bei dem Fensterbauer ;) B.G. gibt es ja immer ein Programmverzeichnis, in dem dann eine *.exe-Datei auf seinen Auftritt wartet. Gibt's bei Ubuntu was vergleichbares für einen "Direktstart"?

LG
Und am Ende des Tunnels ist ein Licht! :)

Beiträge: 724

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 / 4.15.0-3-amd64

  • Nachricht senden

5

09.01.2018, 13:28

@Paule:

Die .exe Dateien gibt es auf Linux nicht. Unter Linux werden die ausführbaren Programme normalerweise unter /usr/bin gespeichert und können von überall im Terminal aufgerufen werden.

Dein Paket "gnome-system-tools" ist keine einzelne Anwendung, sondern eine Werkzeugsammlung, die folgende Anwendungen beinhaltet:

Zitat


/usr/bin/network-admin
/usr/bin/shares-admin
/usr/bin/time-admin
/usr/bin/users-admin


Diese 4 Werkzeuge kannst Du also aufrufen. Das was Du suchst, heisst glaube ich "users-admin". Probiere es halt mal aus.

  • »AnfängerPaule« ist männlich
  • »AnfängerPaule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 16.02.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Lubuntu und Windows 10 in Virtueller Box (VirtualBox graphische Benutzeroberfläche Version 5.0.14 r105127)

  • Nachricht senden

6

09.01.2018, 17:30

... danke für den Hinweis!

Ich habe mal was probiert und auch noch was runter geladen. Ich habe den verdacht, dass der Rechner bei dem Installationsversuch aus dem Wiki heraus fälschlicherweise einfach mal die Behauptung aufgestellt hat, es wäre installiert.

Frage:
Gibt es solche Fälle beim Installieren, wo man eine Falschmeldung 'ist schon installiert' bekommt?

Andernfalls habe ich jetzt 2 verschieden Anwendungen mit ähnlichen Bezeichnungen auf dem Rechner. Wäre so für mich nicht schlimm, mich tät's aber interessieren wie die Lage ist.

LG
Und am Ende des Tunnels ist ein Licht! :)

Beiträge: 724

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 / 4.15.0-3-amd64

  • Nachricht senden

7

09.01.2018, 18:12

Kannst Du das so erklären, dass es auch ein Dummkopf versteht? Ich versteh bei Dir nämlich nur Bahnhof!

WAS hast Du installiert und was soll angeblich schon drauf sein?
Was meinst Du mit ähnlichen Anwendungen?

Vllt. gewöhnst Du Dir an, deine Aussagen mit Terminalausgaben zu untermauern, damit man nicht raten muss.

  • »AnfängerPaule« ist männlich
  • »AnfängerPaule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 16.02.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Lubuntu und Windows 10 in Virtueller Box (VirtualBox graphische Benutzeroberfläche Version 5.0.14 r105127)

  • Nachricht senden

8

09.01.2018, 22:58

@horsemanchip

Zitat

Kannst Du das so erklären, dass es auch ein Dummkopf versteht?
Hmmm, das wird schwierig, denn

Zitat

Ich versteh bei Dir nämlich nur Bahnhof!
mir geht es ganz ähnlich! :(

Also, es sind 2 Anwendungen, nicht im Terminal runter geladen, die leider nicht sehr kommunikativ mit mir sind und ich daher in einem absoluten Erklärungsnotstand bin.
Beide nennen sich 'Benutzer und Gruppen', das eine Icon in der Sidebar hat 2 Personen abgebildet, und das andere Icon zeigt ein Zahnrad mit einseitigem Maulschlüssel (vermutlich ein 19er ;) ). Was passiert, wenn ich die Anwendungen öffne, habe ich jeweils mal per Bildschirmfoto dokumentiert. Bei den 2 Personen wird als erstes das Passwort abgefragt.

Ja, sehe ich auch so, das sind sehr dürftige Angaben.
Aaaber, so wie ich Euch kenne, kann man mit dem Terminal sicherlich aus dem Rechner herauskitzeln, was so zuletzt herunter geladen wurde - oder!? Für diesen Befehl bräuchte ich dann aber mal eine Syntax.

Was man mit den Anwendungen so schönes machen kann, das weiß ich jetzt noch nicht. Es gibt aber eine Anleitung, die verrät zwar auch nicht den unverwechselbaren Namen, aber die werde ich später mir noch zu Gemüte führen.

Ob Du jetzt mehr verstehst? :wacko: Vielleicht Bahnhof und Kofferklauen? ;)
»AnfängerPaule« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bildschirmfoto vom 2018-01-09 22-33-29_Zahnrad_und_Schlüssel.png
  • Bildschirmfoto vom 2018-01-09 22-38-25_zwei_Personen.png
Und am Ende des Tunnels ist ein Licht! :)