Sie sind nicht angemeldet.

  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

1

26.11.2017, 07:57

PDF öffnen mit... aus Browser

Wenn ich auf PDF-Dokumente auf der Festplatte oder USB-Stick doppelklicke, öffnen sie sich mit dem Atril-Dokkumentbetrachter.

Wenn ich aber auf PDF-Links in Firefox klicke, will Firefox die Datei mit Mega-CAD öffnen.
Ich habe in Firefox bei "Bearbeiten - Einstellungen - Anwendung" für "PDF-Dokument" und "Potable Dokument Format (PDF)" schon den Atril-Dokumentbetrachter eingestellt, aber das ändert nichts.
Wenn ich beim Öffnen auf "Andere..." gehe, kann ich Atril einstellen, aber das Kästchen "Für Dateien dieses Typs immer diese Aktion ausführen" bleibt ausgegraut, so dass das ganze beim nächsten Mal von vorn los geht.

Kann jemand helfen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefanhuglfing« (26.11.2017, 08:29)


  • »stefanhuglfing« ist männlich
  • »stefanhuglfing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 15.02.2010

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

Andere Betriebssysteme: ubuntu-mate

  • Nachricht senden

2

26.11.2017, 08:28

nach einem Neustart verhielt sich immer noch alles wie vorher.

Jetzt plötzlich (ohne weiteren Systemstart) geht es wie gewünscht.
Versteht das jemand?

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

3

26.11.2017, 15:01

So ein nicht nachvollziehbares Verhalten kenne ich nur von Ubuntu Installationen, wo sich "plötzlich" was ändert. Ist mir bei anderen Distributionen (Debian, Arch, Gentoo, SuSe, Knoppix) nie aufgefallen.

Ein Zeichen für unsaubere Verarbeitung, leider. Musst Du wohl mit Leben, wenn Du Ubuntu und deren Derivate einsetzen möchtest.