Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

1

07.11.2017, 11:58

Wie suche ich Fehler, die keine Spuren hinterlassen, außer nicht zu funktionieren?

Mein Xubuntu 16.04 lief über mehrere Monate ziemlich zuverlässig. Die letzten Tage habe ich ziemlich viel Virtualisierungssoftware installiert und getestet (u.a. KVM/qemu/Aqemu, LXC, firejail, virt-manager), aber keines von diesen hat eine Katastrophe ausgelöst oder nachweisbar irgendwas zerstört. Außerdem hatte ich Bootprobleme mit einem real (nicht virtuellen) Parallelsystem (Manjaro). Ansonsten aber verkünde ich im Brustton der Überzeugung: Ich habe gar nichts gemacht und nichts geändert.

Was nicht geht:
  1. Seit einigen Tagen geht Audio nicht mehr; keine lokal abgespielte Mediendatei gibt mehr einen Mucks von sich. Im Browser abgespielte Filme z.B. von Youtube funktionieren wie immer mit Ton.
    Fehlermeldung erfolgt keine.
  2. das Programm gFTP stürzt reproduzierbar ab, sobald ich den Menüpunkt Lesezeichen berühre. Kurz vorher habe ich noch erfolgreich damit gearbeitet.
    Fehlermeldung erfolgt keine.

Wie kann ich vorgehen, um beiden Fehlern auf die Spur zu kommen. Im Log von gFTP steht beispielsweise gar nichts. Und das Audioproblem geht auch nicht weg, wenn ich an den vielen verschiedenen Lautstärkereglern, die an den unterschiedlichsten Stellen zu finden sind, drehe.

Sollte ich diese Anfrage besser nach Sammelsurium stellen?

--
Verschoben von Fredl aus "Software » Softwaresammelsurium". Bitte die Forenbeschreibungen beachten, danke!
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (08.11.2017, 14:53) aus folgendem Grund: Fragezeichen im Titel nachgetragen


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 314

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

2

07.11.2017, 12:04

Du könntest die programme aus dem terminal heraus starten, da sieht man (meistens) die ausgaben des programms bzw. wenn ein fehler auftritt. Weiters könntest du noch die logs unter /var/log durchsuchen, z.b. syslog.
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

3

07.11.2017, 12:47

Genial! Daß ich da nicht selber drauf gekommen bin.

2. Fall:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
ebbi@i5tuxedo:~$ gftp

(gftp-gtk:5370): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_widget_get_pango_context: assertion 'GTK_IS_WIDGET (widget)' failed

(gftp-gtk:5370): Pango-CRITICAL **: pango_context_get_language: assertion 'context != NULL' failed
Speicherzugriffsfehler (Speicherabzug geschrieben)

Als Laie entnehme ich daraus, daß irgendwo ein ? dump stehen müßte. Kann man da wirklich was rauslesen?
Anscheinend hat es mit der GNOME-Umgebung zu tun. Übrigens: den Versuch, gFTP neu zu installieren, habe ich bereits unternommen. Wirkungslos.

1. Fall: wie soll ich dieses Verfahren auf das Audio-Problem anwenden?

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
ebbi@i5tuxedo:/var/log$ cat syslog | grep audio
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.863596] snd_hda_intel 0000:01:00.1: Handle vga_switcheroo audio client
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962539] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0: autoconfig for ALC892: line_outs=3 (0x14/0x15/0x16/0x0/0x0) type:line
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962542] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    speaker_outs=0 (0x0/0x0/0x0/0x0/0x0)
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962543] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    hp_outs=1 (0x1b/0x0/0x0/0x0/0x0)
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962544] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    mono: mono_out=0x0
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962544] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    dig-out=0x1e/0x0
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962545] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:    inputs:
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962556] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:      Front Mic=0x19
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962557] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:      Rear Mic=0x18
Nov  7 08:41:40 I5TUXEDO kernel: [    9.962557] snd_hda_codec_realtek hdaudioC0D0:      Line=0x1a
Nov  7 08:42:02 I5TUXEDO pulseaudio[2842]: [pulseaudio] pid.c: Daemon already running.
Nov  7 08:42:02 I5TUXEDO pulseaudio[2844]: [pulseaudio] pid.c: Daemon already running.

Quellcode

1
2
3
4
ebbi@i5tuxedo:/var/log$ cat syslog | grep gftp
Nov  7 08:47:32 I5TUXEDO kernel: [  451.467701] gftp-gtk[3277]: segfault at 30 ip 00007f51b00b5f01 sp 00007ffd66607110 error 4 in libgtk-x11-2.0.so.0.2400.30[7f51aff75000+43e000]
Nov  7 12:05:18 I5TUXEDO kernel: [12317.831826] gftp-gtk[5136]: segfault at 30 ip 00007f2f339d8f01 sp 00007ffe9a06d900 error 4 in libgtk-x11-2.0.so.0.2400.30[7f2f33898000+43e000]
Nov  7 12:39:17 I5TUXEDO kernel: [14356.229371] gftp-gtk[5370]: segfault at 30 ip 00007f5ec81c9f01 sp 00007fff41e724e0 error 4 in libgtk-x11-2.0.so.0.2400.30[7f5ec8089000+43e000]


Vielen Dank übrigens für die Freischaltung im Sammelsurium. Ansonsten hätte ich für jedes einzeln einen Beitrag nach anderen Unterforum stellen müssen ohne konkret zu wissen, ob ich nur Symptome von etwas Unbekanntem beschreibe oder schon am Kern der Probleme bin.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (07.11.2017, 12:56)


  • »alt-medregnet« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 22.01.2015

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Siduction (Debian 64 Bit), Ubuntu XFCE (64 Bit), Windows 10

  • Nachricht senden

4

07.11.2017, 16:13

Hallo ebbi97a!

Ich vermute mal gftp- und Soundproblem haben verschiedene Ursachen?! Müsste man besser getrennt behandeln, sonst gibt es ein Kuddelmuddel... :wacko:

Hast du schon ein

Quellcode

1
sudo dpkg-reconfigure PAKETNAME
versucht? In deinem Fall wäre PAKETNAME mit gftp oder gftp-gtk zu ersetzen.

Stört dich nicht, daß gftp kein SSL/TLS unterstützt, bzw. man das selber einkompilieren muß? https://wiki.ubuntuusers.de/gFTP/#TLS-SSL-Support
Man benutzt heute wohl auch eher FileZilla.

Zitat

Eine Alternative ist das neuere Programm FileZilla, das im Funktionsumfang ebenbürtig und – im Gegensatz zu gFTP – plattformübergreifend verfügbar ist.


Gruss v. Uli

https://wiki.ubuntuusers.de/FileZilla/
https://www.hsu-hh.de/rz/index_ng6c1s5UrS3Ixjag.html

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

5

07.11.2017, 16:55

Hast du schon ein
sudo dpkg-reconfigure PAKETNAME
versucht? In deinem Fall wäre PAKETNAME mit gftp oder gftp-gtk zu ersetzen.

Diesen Versuch habe ich gemacht; für beide Pakete wurde das Kommando ohne weiteren Kommentar ausgeführt, am Fehler hat sich aber nichts geändert.

Stört dich nicht, daß gftp kein SSL/TLS unterstützt, bzw. man das selber einkompilieren muß? https://wiki.ubuntuusers.de/gFTP/#TLS-SSL-Support
Man benutzt heute wohl auch eher FileZilla.

Die letzten Jahre habe ich schon mehrmals zwischen gFTP und FileZilla hin und her gewechselt. Immer aber ging mir die Arbeit mit gFTP leichter von der Hand. Das fehlende SSL stört mich tatsächlich nicht, weil die zu pflegenden Netzauftritte gar keine SSL-Zertifikate besitzen. Auch wird alles, was da übertragen wird, sowieso öffentlich.

Wenn es gar nicht anders geht muß ich wohl wechseln und die Lesezeichen aufwendig von Hand übertragen. Andererseits habe ich das Vertrauen in mein System verloren, nachdem innerhalb weniger Tage aus dem Nichts so merkwürdige Fehler sich eingenistet haben.

Die beiden Fehler gehören natürlich getrennt behandelt. Vielleicht kann ich einen noch erledigen und den anderen dann passend umziehen. Übrigens mußte ich vor wenigen Minuten überrascht feststellen, daß mocp (music on console) im Terminal Tondateien abspielt — nur eben die Programme in xfce-Oberfläche nicht, außer — siehe 1. Beitrag. ?(
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ebbi97a« (07.11.2017, 18:50)


chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 314

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

6

08.11.2017, 12:01

Ich wäre auch dafür, das du bitte zwei themen erstellst. Eins für dein audioproblem und eins für gftp.
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

7

08.11.2017, 12:30

Aber bitte in den passenden Bereichen. Dann wird hier geschlossen und verschoben. Sammelsurium wäre richtiger gewesen.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »ebbi97a« ist männlich
  • »ebbi97a« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 28.11.2005

Derivat: Xubuntu

Version: Ubuntu 18.04 LTS - Bionic Beaver

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: Debian, Devuan, Mint, Manjaro, MacOS X, Android, Windows 7

  • Nachricht senden

8

08.11.2017, 14:51

2 neue Fehlerberichte erstellt

Wie gewünscht habe ich 2 getrennte Meldungen erstellt:

  1. Audio versagt
  2. gFTP stürzt ab

Die Frage im Titel ist beantwortet worden, weswegen ich dieses Thema als gelöst markiere.
Danke den Helfern, die mir den Weg gewiesen haben.
_______________________________
Welches System hätten's denn gern?

Verwendete Tags

Audio, gFTP, xubuntu