Sie sind nicht angemeldet.

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

1

29.10.2017, 12:06

Laptop startet nicht mehr

hallo leute mein lapi startet seit gestern nur noch im GNU GRUB

ich hoffe ihr könnt mir helfen hab meine ganzen fotos auf dem lapi X(

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SpiderGT« (12.11.2017, 17:01)


Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

2

29.10.2017, 12:32

Das Verlinken deines Bildes hat nicht geklappt!

Wenn Du dein Problem nicht gelöst bekommst, kannst Du ja von einer Live CD starten und deine Fotos auf USB Stick sichern.

Du solltest auf jeden Fall deine Daten jetzt sichern, bevor Du anfängst zu "reparieren", gerade weil Dir die Kenntnisse fehlen.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

3

29.10.2017, 12:52

Habe kein cd laufwerk nur usb komme in kein boot menü und auch nicht ins bios dass ich vom usb starten kann.
[/img]

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

4

29.10.2017, 14:44

Warum Du nicht in dein BIOS / UEFI kommst versteh ich jetzt nicht. Das kommt ja weit vor Grub und sollte durch bestimmtes Tastendrücken erledigt werden.

Schau mal wie das bei deinem Laptop geht.

Zu deinem Problem:

Du bist jetzt in der Grub-Shell. Von dort aus, kann man das System analysieren aber auch booten.

In der Regel geht das booten so:

Beispiel: Linux starten
Es müssen der Reihe nach die folgenden Befehle eingegeben werden:

Start-Datenträger festlegen:
set root=(hdX,Y)

Falls der Home-Ordner auf eine eigene Partition ausgelagert ist muss dieses eingebunden werden:
set home=(hdX,Y)
hdX,Y muss dem eigenen System entsprechend ersetzt werden.
Pfad zu den Startdateien angeben:

linux /vmlinuz root=/dev/sdXY ro
sdXY muss dabei natürlich auch auf das eigene System angepasst werden.

Pfad zur Ramdisk:
initrd /initrd.img

System starten:
boot


Wenn Du damit booten kannst, musst Du schauen wo das Problem liegt und reparieren.

Hier ein Wiki zum Thema:

https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2/Shell/
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Horsemanchip« (29.10.2017, 14:52)


  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

5

29.10.2017, 16:21

Ins bios komm ich normal mit F2 aber wenn ich den lapi einschalte kommt sofort grub komme mit keiner tastenkombination ins bios

hab alles durchprobiert kann ihn nicht mehr starten
bei set root=(hd0,gpt7) schreibt er raus fat,chainloader geht nicht

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

6

29.10.2017, 17:26

Gib mal ein:

Quellcode

1
ls (hd0,


!! Ohne die 1 vorne !!!

und drück dann die TAB Taste. Dann bekommst Du eine Erweiterung der vorhandenen Partitionen.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

7

29.10.2017, 17:45



wie muss ich jetzt weiter machen? ?(

8

01.11.2017, 13:56

mein lapi startet seit gestern nur noch im GNU GRUB
Erzähl mal was du gemacht hast. Daß nur die Linux-Partitionen zerstört sind und die von Windows nicht, wäre schon ein Zufall.
mir is wurscht

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

9

01.11.2017, 15:11

Wahrscheinlich hab ich was falsches gelöscht.
Aber wichtig ist jetzt mal dass ich ihn wieder
Starten kann aber ich komm hir nicht weiter
Kann mir keiner weiter Helfen ?( ;(

10

01.11.2017, 21:30

Wahrscheinlich hab ich was falsches gelöscht.
Aha. Was soll man dazu sagen? Dann stell's halt wieder her.

Kann mir keiner weiter Helfen
Du meinst wir wissen jetzt was du gelöscht hast?

Nimm eine Live-CD/Stick, lade dir testdisk runter und versuch dein Glück. Wenn du eine Platte in Reserve hast, leg einen Clon von der eingebauten an und bearbeite den mit testdisk.
Besseren Tipp wird dir keiner geben können.
mir is wurscht

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

11

02.11.2017, 11:04

Wahrscheinlich hab ich was falsches gelöscht.
Aha. Was soll man dazu sagen? Dann stell's halt wieder her.

Kann mir keiner weiter Helfen
Du meinst wir wissen jetzt was du gelöscht hast?

Nimm eine Live-CD/Stick, lade dir testdisk runter und versuch dein Glück. Wenn du eine Platte in Reserve hast, leg einen Clon von der eingebauten an und bearbeite den mit testdisk.
Besseren Tipp wird dir keiner geben können.
Nein das könnt ihr natürlich nicht wissen ich weis es ja selbst nicht kann ja nichtmal windows starten hab gehofft dass mir jemand helfen kann oder einen befehl weis dass ich zumindestens windows starten kann die bilder runter holen und dann würd ich den lapi neu aufsetzen.

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

12

02.11.2017, 17:45

Oder Könnte mir zumindest jemand einen tip geben wie ich ins bios komme dass ich vom USB Starten kann ?(

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

13

02.11.2017, 18:01

Wie sollen wir Dir denn helfen, wenn einzig und allein die Aussage kommt, dass etwas nicht geht und Du auch nicht benennen kannst, was Du gemacht hast?

Du hast es nichtmal für nötig gehalten, das genaue Modell des Laptops zu nennen. Hellseher sind wir hier keine! Was also sollen wir Dir für Tipps geben?

Das dein BIOS/UEFI nicht geladen wird, klingt schon sehr komisch. Eventuell auch ein defekt deiner Hardware. Das sofort der Grub kommt, nach dem Einschalten ist nicht normal.

Du kannst ja mal die Batterie aus dem Laptop (auf dem Mainboard) rausnehmen und somit das Teil resetten. Vielleicht kommst Du danach wieder in dein BIOS mit F2.
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

14

02.11.2017, 18:08

Hallo!

Nimm mal den Akku aus dem Rechner, auch kein Ladekabel anschliessen, drücke den Ein/Ausschalter 5-10 Sekunden. Dann Akku wieder rein und schauen, ob du ins BIOS kommst. Mit welcher Taste musst du wissen, bzw. im Manual oder bei Google nachschlagen.

Du lädst dir die bootfähige kleine ISO SuperGrub2Disk herunter und erstellst einen bootfähiges Medium (CD/DVDoder Stick). Davon bootest du. Ggf. ins direkte Bootmenü des Rechners gehen (meist über eine höhere F-Taste aufrufbar, welche----> Google/Manual). Mit der SuperG2D kannst du Windows und Linux starten, wenn es noch irgendwie startfähig ist. Klappt das, kannst du aus Ubuntu heraus Grub versuchen zu reparieren, gemäß oben verlinkter Anleitung zur Grub Reparatur.

Klappt das nicht, dann versuche das Installationsmedium im Ausprobieren-Modus zu starten. Klappt das, gemäß wiederum der Anleitung zur Grub2-Reparatur mit der chroot-Methode vorgehen. Hast du Probleme damit, poste hier die Ausgabe von

Quellcode

1
sudo parted -l

und man gibt dir die Befehlsfolge vor.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

15

11.11.2017, 00:40

Also noch ma von neu sorry jungs aber ich weis einfach nichtmehr writer.
Es Ist ein Lenovo yoga 300 windows 10 hatte auch noch Das ubuntu drauf da ubuntu nicht mehr funktionierte wollte ich es löschen Und ich Glaub Ich hab was falsches gelöscht also wenn ich den lapi einschalte kommt das Bild vom ersten foto ich komme mit keiner f taste ins bios nach der Lenovo schrift kommt sofort das am ersten foto. Also meine frage an euch gibt es eine tasten kombi oder einen befehl dass ich wieder ins Windows komme oder ubuntu um die fotos zu sichern und den lapi neu aufzusetzen oder ihn wieder so herzustellen wie er vorher war. Bin neuling auf dem gebiet von Ubuntu.fals ich noch was vergessen habe bitte nicht böse sein.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

16

11.11.2017, 10:34

Lenovos haben eine "Novo-Taste" zum Öffnen des UEFI/BIOS. Das ist ein kleines Loch irgendwo an der Seite. Da stichst du mit ner Büroklammer/Zahnstocher/Kugelschreiber oder ähnliches rein vor Neustart. Ähnlich wie bei CD-Laufwerken. Dort kannst du die Boot-Reihenfolge ändern/anpassen um die obigen Tipps umzusetzen. Probier mal alles aus, was im Bootmenü angeboten wird. Du wirst aber imho nicht um eine Reparatur rum kommen. Die Infos dazu hast du weiter oben bekommen.

Gruß


Anhang:
http://dkruse.de/bildungscloud/Handbuch-…A_300_11IBY.pdf
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

17

12.11.2017, 13:04

Lenovos haben eine "Novo-Taste" zum Öffnen des UEFI/BIOS. Das ist ein kleines Loch irgendwo an der Seite. Da stichst du mit ner Büroklammer/Zahnstocher/Kugelschreiber oder ähnliches rein vor Neustart. Ähnlich wie bei CD-Laufwerken. Dort kannst du die Boot-Reihenfolge ändern/anpassen um die obigen Tipps umzusetzen. Probier mal alles aus, was im Bootmenü angeboten wird. Du wirst aber imho nicht um eine Reparatur rum kommen. Die Infos dazu hast du weiter oben bekommen.

Gruß


Anhang:
http://dkruse.de/bildungscloud/Handbuch-…A_300_11IBY.pdf
:thumbsup: :thumbup: 8o Super danke danke genau das was ich gebraucht habe jetzt ist alles wieder im lot.happy happy

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 517

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

18

12.11.2017, 15:28

Gerne!

Setze den Beitrag bitte noch auf Erledigt/Gelöst. Dazu ersten Beitrag bearbeiten und oben links die Markierung wählen.

Gruß an Sami!
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 819

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

19

12.11.2017, 17:13

Mich würde interessieren, was Du denn jetzt alles gemacht hast? Oder ging alles wie von Zauberhand?
Linux ist wie eine Suppe! Je besser die Zutaten, desto größer der Geschmack! :)

  • »SpiderGT« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 29.10.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows10

  • Nachricht senden

20

12.11.2017, 21:03

Lenovos haben eine "Novo-Taste" zum Öffnen des UEFI/BIOS. Das ist ein kleines Loch irgendwo an der Seite.
Den habe ich gedrückt dan kahm das Bild
Von da aus bin ich ins Boot Menü Windows gestartet und fotos auf externe festplatte.
Danach System Recovery als das fertig war ubuntu neu drauf und jetzt ist wieder alles ok
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: