Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

1

23.09.2017, 21:29

Installation Verständnisfrage

Info: Präfix lässt sich nicht auf offen stellen

Ich habe diese Frage aus meinem Upgrade Thread rausgenommen, weil sie dort nicht hingehört.
Es geht ums Installieren einer anderen Ubuntuversion auf die Partitionen, die fürs zu ändernde Ubuntu bereits
angelegt sind.
@ Klaus

Zitat

Du installierst manuell via "Etwas anderes" im Installationsmenü und weist den vorhandenen Partitionen ihre Funktion zu

.

Heisst das, dass ich eigentlich gar nix machen muss, weil ja die Partitionen schon für 16.04 zugewiesen sind?
Wenn ich in "etwas Anderes" auf weiter klicke, wird doch 17.10 auf / und auf /home quasi drüber installiert. Swap ist doch auch schon da. Wo ist mein Denkfehler? Oder habe ich das endlich geschnallt?
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (23.09.2017, 22:08)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

23.09.2017, 21:36

Hab's jetzt zwar schon in dem anderen Thread beantwortet! Setz' es dann hier auch noch mal rein:

Schau es dir an: Hier und/oder hier.

Zitat

Wenn ich in "etwas Anderes" auf weiter klicke, wird doch 17.10 auf / und auf /home quasi drüber installiert. Swap ist doch auch schon da. Wo ist mein Denkfehler?
Ja, aber du musst es eben manuell angeben, so wie oben beschrieben. SWAP brauchst tatsächlich nichts zu machen, wenn schon vorhanden. /home könntest auch belassen (würds aber trotzdem neu machen, wenn die Daten gesichert sind), musst aber ein Häkchen bei "nicht formatieren" setzen.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Klaus P« (23.09.2017, 21:42)


  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

3

23.09.2017, 22:05

Alles unter "etwas Anderes" durchführen

Also: 1. Möglichkeit, (nicht empfohlen) root und /home lassen und Häkchen bei "Nicht formatieren" setzen. SWAP lassen.
2. /root und /home löschen (formatieren) und neu zuweisen. SWAP lassen. (empfohlen)

Hab ichs jetzt?. Ich setze den Thread auf gelöst. Enttäusche mich nicht) :)

Danke für die Geduld Klaus, deine Anlagen gehe ich später noch durch.
my english is not so onewallfree

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

23.09.2017, 22:19

1. Möglichkeit: Nein! "/" muss auf jeden Fall zugewiesen/neu formatiert werden (siehe die Links). Die Empfehlung (in Klammern) bezog sich nur auf /home. Aus dem Grund, den du auch schon erwähnt hattest, wegen des Wechsels der GUI. In /home sind halt auch Konfigurationsdateien abgelegt. Kann Probleme geben, muss aber nicht. Aber mach wie du willst. Es ist ja immer noch eine Testinstallation.
2.Möglichkeit: O.K.


Zitat

Enttäusche mich nicht)

Man erlebt immer wieder Enttäuschungen, aber man lernt auch immer besser damit umzugehen.

(Marquis de Sade)
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

5

23.09.2017, 22:29

Aber jetzt. Ich glaube es hat klick gemacht. Wieso Testinstallation? 17.10 (wenn die Probephase beendet ist), wird das System, welches ich nutze, bis 18.04 kommt.. Ich habe dann kein anderes Ubuntu mehr auf dem PC
Gute Nacht, Klaus. Danke
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (23.09.2017, 22:35)


  • »kunterbunte« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 09.09.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Win10, Vista

  • Nachricht senden

6

24.09.2017, 11:35

Hallo schaumermal,

Danke für Deine Verständnis Fragen, helfen mir im Moment ebenfalls weiter.
Möchte mich an dieser Stelle auch gerne noch mit einer weiteren Frage einklinken, denke das passt zum Thema und wäre dann kompakt zum nach lesen.

Aufgrund Hinweis von Fredl in neuen Thread verschoben.
@Klaus
Wenn man die /home mit formatiert und von der Installation überschreiben lässt, wie kann man sich am sinnvollsten die Daten auslesen, die man aus der "alten", gesicherten /home Partition unbedingt wieder zurück spielen muß? Außer natürlich den eigenen Dokumente, Bilder etc.. Eben die Konfigurationsdateien die man persönlich benötigt. Ohne natürlich die neuen aus der Installation, die ggf. weitere Optionen und Vorteile "hätten" damit gleich wieder zu nichte zu machen.

Gibt es da eine Zauberformel oder heiß die einfach "nutze Dein Hirn" - soweit vorhanden ;-)

Hoffe Ihr versteht was ich meine, Formulierung könnte etwas mißverständlich sein ...


Gruß&Dank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kunterbunte« (24.09.2017, 14:10) aus folgendem Grund: Frage verschoben


7

24.09.2017, 12:58

Info: Präfix lässt sich nicht auf offen stellen
Das ist in diesem Unterforum normal. Solange es nicht gelöst ist, ist die fragliche Version die wichtigere Info.

@kunterbunte: Deine Frage ließe sich besser in einem eigenen Thema behandeln. Man könnte näher darauf eingehen und du könntest das Thema selbst steuern. Deshalb auch unsere 1 User+1 Problem=1 Thema Regel. Es ist nicht wirklich ein Installationsproblem, sondern eher eine Frage zur Datensicherung/Wiederherstellung.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

  • »kunterbunte« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 09.09.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Win10, Vista

  • Nachricht senden

8

24.09.2017, 14:11

@kunterbunte: Deine Frage ließe sich besser in einem eigenen Thema behandeln. Man könnte näher darauf eingehen und du könntest das Thema selbst steuern. Deshalb auch unsere 1 User+1 Problem=1 Thema Regel. Es ist nicht wirklich ein Installationsproblem, sondern eher eine Frage zur Datensicherung/Wiederherstellung.
Danke und Sorry - gelobe Besserung!

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

9

22.10.2017, 16:11

(Marquis de Sade)


Zitierst Du de Sade, weil Du seine schriftlichen Werke so schätzt? :thumbsup: :P :whistling: