Sie sind nicht angemeldet.

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

1

30.08.2017, 10:16

Laptop hat größte Probleme Ubuntu 17.04 zu starten, Win 10 wurde gelöscht.

Guten Morgen zusammen,

diesmal ist es mein eigener Rechner, ein Sony Vaio Intel® Pentium(R) CPU 987 @ 1.50GHz × 2, Intel® Sandybridge Mobile ,3,7 GiB, 491,2 GB, 64 bit.

Mein Problem aber nicht weniger groß für mich ?(
Ursprünglich lief darauf Win 10. Da ich aber ja, wie ihr wisst, zwischenzeitlich Ubuntu kennengelernt habe (der Rechner meiner Cousine ;) ) wollte ich es mir auf meinem auch installieren.

Gesagt getan.
Mein Plan war es für den Anfang "nebeneinander" laufen zu lassen.
Das Problem, ich hatte ja zum installieren die Bootreihenfolge auf CD/DVD geändert.

Als ich jetzt den Rechner erneut startete tat sich nicht viel, er arbeitete zwar, irgendwas drehte und arbeitete aber nach 30 oder 40 Min. ging es in den Vaio Rettungsmodus und in der einzig und allein in Frage kommenden Alternative, stand ich müsste erstmal die Bootreihenfolge wieder ändern um die Rettung zu starten. (Vermutlich weil die Recovery-Partition auf der Festplatte lag)
Das Problem aber, ich konnte überhaupt nicht ins Bios, Weil er fuhr ja gar nicht soweit hoch, dass ich mal F2 hätte drücken können.
Bei allen anderen Alternativen hieß es Operating System not found, Zugriff auf Festplatte gesperrt etc.
Da war ich es leid mit Win 10 und hab das ganze System gelöscht :love: , Mit dieser "Verkaufsoption" . Einmal Überschreiben etc..
Und von neuem ganz alleine Ubuntu 17.04 aufgespielt.
Das benötigte allerdings mehrere Anläufe bis er Willens war, das Image von DVD zu starten. Geschätzte 20 Versuche.

Aber dann war es installiert und läuft reibungslos soweit ich das als blutige Anfängerin beurteilen kann.
Das große Problem kommt, wehe ich schalte den Rechner aus. Das starten endet regelmäßig in einer Katastrophe. Das letzte mal habe ich mehrere Stunden gebraucht, bis er im gefühlt 1000 ten
Versuch Linux geladen hat. Seitdem traue ich mich nicht mehr ihn runter zu fahren, aber das kann ja nicht die Lösung des Problems sein.
Ich habe bereits diese ganzen Informationsgewinnungsbefehle aus Wiki durch den Terminal geschickt, aber außer irre viel Infos mit denen ich leider noch so gar nichts anfangen kann, ist dabei nichts rum gekommen.
Kann mir jemand von euch sagen wie ich unter Ubuntu wieder diese Bootreihenfolge auf Standard gestellt bekomme und wie ich überprüfe ob ein Bootvorgang normal abläuft?

Sorry für den Roman,aber ihr wollt ja immer möglichst genaue Fehlerbeschreibungen :love:

Viele Grüße,
Kerstin

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 520

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

30.08.2017, 15:01

Hallo!

Bitte noch mal die Modellnummer das NBs!

Zitat


wehe ich schalte den Rechner aus. Das starten endet regelmäßig in einer Katastrophe.
Was genau passiert da?

Des weiteren bitte die Terminalausgaben von....

Quellcode

1
2
3
4
5
6
mount | grep efivars              ##  erfragt den korrekten Start des Startmedium 
sudo parted -l                    ## -l = kleines L, Abfrage der Partitionen
sudo apt-get install efibootmgr  ## Installation des Werkzeugs
sudo dmidecode -t 0               ## Abfrage zum BIOS
sudo dmidecode -t 1               ## Abfrage zur Hardware
sudo efibootmgr -v                ## listet alle Booteinträge auf
hier posten!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

3

30.08.2017, 16:55

Hallo Klaus,
vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Also, zunächst, die Modellnummer SVF152C29M

Das nächste Problem, ich bekomme ihn jetzt noch nicht mal mehr aus dem Bereitschaftszustand. Er reagiert bei der Kennworteingabe nicht auf die Tastatur. Daraufhin habe ich das Kennwort über die Bildschirmtastatur eingegeben. Als ich dann eine Bluetooth-Tastatur anschließen wollte, als Ersatz um den Terminal aufzurufen und Dir über den Rechner zu antworten, hat er sich komplett aufgehangen.
Dort ist jetzt das Ubuntu-Forum Antwort-Forum-Fenster offen, das Tastatur-Fenster der Systemeinstellungen und nichts lässt sich mehr anklicken. Der Courser lässt sich mit dem Touchpad noch bewegen.
Ich schreibe dir jetzt über einen anderen Rechner zurück.

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

4

30.08.2017, 18:38

Fortsetzung,
Nachdem alles weiterhin eingefroren und manövrierunfähig war, konnte ich wenigstens in die Gastsitzung wechseln. Die Tastatur funktioniert aber nach wie vor nicht. Aber das Touchpad besser gesagt, die Mausfunktion geht. Das heißt, ich könnte was aus den Anwendungen installieren. Jetzt meine Frage. Gibt es eine Anwendung die ich installieren könnte, welche die gleiche Funktion wie der Terminal hat, so dass ich die ganzen Befehle eingeben und Infos abrufen kann oder ist dieser Terminal sozusagen "einmalig"?
Wie gesagt, Strg, Alt und T kann ich nicht nutzen.

5

30.08.2017, 21:11

Ich habe bereits diese ganzen Informationsgewinnungsbefehle aus Wiki durch den Terminal geschickt, aber außer irre viel Infos mit denen ich leider noch so gar nichts anfangen kann, ist dabei nichts rum gekommen.
Du hättest sie abspeichern und dann hier posten können.
ihr wollt ja immer möglichst genaue Fehlerbeschreibungen
Was der Rechner selbst zu sagen hat ist meistens aufschlussreicher als die Erzählform. Wenn sich Probleme schon ankündigen, beginnt man als erstes alles zu dokumentieren. Wenn schon nicht für sich selbst, kann zumindest jemand anderer etwas damit anfangen. Sorry, ist leider so.

Gibt es eine Anwendung die ich installieren könnte, welche die gleiche Funktion wie der Terminal hat, so dass ich die ganzen Befehle eingeben und Infos abrufen kann
Probiers mit openssh-server und versuch dich remote zu verbinden. Wenn's klappt, spende eine Kerze und liefere Infos.
mir is wurscht

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

6

31.08.2017, 11:19

Hallo Fredl,

Du hättest sie abspeichern und dann hier posten können.
Ehrlich gesagt ich hatte nicht den Mumm ungefragt diese Unmenge an Infos ins Forum zu klatschen, das war echt viel. Bei dem Gedanken, dass sich das eine arme Seele alles angucken muss :S
Zitat von »HP-Höllenproblem«



ihr wollt ja immer möglichst genaue Fehlerbeschreibungen
Was der Rechner selbst zu sagen hat ist meistens aufschlussreicher als die Erzählform. Wenn sich Probleme schon ankündigen, beginnt man als erstes alles zu dokumentieren. Wenn schon nicht für sich selbst, kann zumindest jemand anderer etwas damit anfangen. Sorry, ist leider so.
Das ist ja völlig ok. Ich finde es nur bewundernswert dass es immer noch jemand gibt der sich vermutlich zum 500 ten Mal den selben Anfängermist anhört. Danke dafür :love:
Zitat von »HP-Höllenproblem«



Gibt es eine Anwendung die ich installieren könnte, welche die gleiche Funktion wie der Terminal hat, so dass ich die ganzen Befehle eingeben und Infos abrufen kann
Probiers mit openssh-server und versuch dich remote zu verbinden. Wenn's klappt, spende eine Kerze und liefere Infos.
Ich hätte wohl mal besser den ganzen Dom statt nur einer Kerze angezündet. Das NB will grad mal gar nicht mehr. Ich versuche inzwischen wieder den 6. Anlauf seit gestern Abend ihn wieder hochzufahren. Aber bislang zickt er wieder rum und bleibt schwarz. Das kann nun wieder dauern ?(
Du hättest sie abspeichern und dann hier posten können.
Wie gesagt, dazu fehlte mir der Mumm.

7

31.08.2017, 12:35

dass sich das eine arme Seele alles angucken muss
Wird ja niemand dazu gezwungen.
Aber wenn es einer macht, tut er sich mit Infos leichter als mit Vermutungen.

Du hättest es auch als Datei anfügen können, was bei großen Mengen sowieso besser ist. Im Zweifel hättest du auch vorher fragen können ob es ok ist. Hauptsache die Daten liegen überhaupt bereit.

Gut, dann sieh mal zu daß das Ding wieder zu sich kommt...
mir is wurscht

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

8

31.08.2017, 15:26

........er ist endlich wieder zu sich gekommen,hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben.
Im Moment funktioniert auch alles.
Konnte sogar den Terminal aufrufen.
Werde jetzt diese ganzen oben genannten Befehle eingeben.
..........
bevor er sich es wieder anders überlegt :pinch:


Ergebnis Nr. 1

#kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ mount | grep efivars
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ mount
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=1937588k,nr_inodes=484397,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,noexec,relatime,size=392084k,mode=755)
/dev/sda1 on / type ext4 (rw,relatime,errors=remount-ro,data=ordered)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
pstore on /sys/fs/pstore type pstore (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/hugetlb type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=27,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=12228)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=392080k,mode=700,uid=1000,gid=1000)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1000)
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ grep efivars#


Dieses grep efivars mochte er irgendwie nicht.

Ergebnisse 2-4
#kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo parted -l
[sudo] Passwort für kerstin:
Modell: ATA HGST HTS545050A7 (scsi)
Festplatte /dev/sda: 500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer Anfang Ende Größe Typ Dateisystem Flags
1 1049kB 500GB 500GB primary ext4 boot


kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo apt-get install efibootmgr
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
efibootmgr ist schon die neueste Version (14-2).
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 247 nicht aktualisiert.
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo dmidecode -t 0
# dmidecode 3.0
Getting SMBIOS data from sysfs.
SMBIOS 2.7 present.

Handle 0x0000, DMI type 0, 24 bytes
BIOS Information
Vendor: Insyde Corp.
Version: R0220DA
Release Date: 11/18/2013
Address: 0xE0000
Runtime Size: 128 kB
ROM Size: 3072 kB
Characteristics:
PCI is supported
PNP is supported
BIOS is upgradeable
BIOS shadowing is allowed
Boot from CD is supported
Selectable boot is supported
EDD is supported
8042 keyboard services are supported (int 9h)
CGA/mono video services are supported (int 10h)
ACPI is supported
USB legacy is supported
Smart battery is supported
BIOS boot specification is supported
Function key-initiated network boot is supported
Targeted content distribution is supported
UEFI is supported
BIOS Revision: 2.20
Firmware Revision: 2.20
#

Hier der Rest
#kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo dmidecode -t 1
# dmidecode 3.0
Getting SMBIOS data from sysfs.
SMBIOS 2.7 present.

Handle 0x0001, DMI type 1, 27 bytes
System Information
Manufacturer: Sony Corporation
Product Name: SVF1521A1EB
Version: C10H46GG
Serial Number: 54584116-0002557
UUID: 626323E0-A638-11E2-8AD3-3C0771583D34
Wake-up Type: Power Switch
SKU Number: 54584116
Family: VAIO

kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo efibootmgr -v
EFI variables are not supported on this system.
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$
#

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HP-Höllenproblem« (31.08.2017, 15:43) aus folgendem Grund: Terminalabfrage


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 520

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

9

31.08.2017, 18:54

Hallo!

Ich fürchte, ich kann gerade nicht viel helfen. Daher mal abwarten was Fredl meint.

Einige Anmerkungen trotzdem. Die ganzen Terminalabfragen zum Thema EFI/UEFI haben bei dir nichts erbracht, weil du zwar ein UEFI-Board hast (war klar bei dem Baujahr) aber in klassischem BIOS-Modus (CSM-Legacy-Modus auf UEFI-Boards) installiert wurde. Und bevor du nun fragst, ob es besser ist, noch mal im UEFI-Modus zu installieren, denke ich, dass es vermutlich nichts bringt, da deine Probleme woanders liegen. Was nicht heisst, dass du es nicht trotzdem versuchen könntest.

Des weiteren, würd ich raten eine neuere UEFI/BIOS Version aufzuspielen, auch wenn das augenblicklich schwierig sein dürfte, ohne Windows. Die Suche danach war schon schwierig und die Supportseite von Sony ist unter aller S..! Ein einziges Chaos bei den Modellnummern. Aber schau mal hier:https://community.sony.de/t5/computer-zu…9m/td-p/1933106
Diese Version ist von 2016, deine von 2013. Überprüfe das aber ggf. noch mal genau!!!

Japanische Hersteller und Linux sind leider nicht immer die besten Freunde.

Viel Erfolg!

BTW: Ändere mal deinen Namen in Sony-Höllenproblem! SCNR! :whistling:
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

10

31.08.2017, 19:33

Hallo Klaus,

vielen Dank für deine Hilfe.
Du sprichst mir aus der Seele mit der Sony Seite, die hat mich auch schon zur Weißglut gebracht. Ich habe versucht das Mainbord dieses NB ausfindig zu machen, weil ich wissen wollte wo das sitzt um ggf. die BIOS Batterie zu tauschen, falls die das Übel des ganzen Problems ist. Bis jetzt ist mir das nicht gelungen. In den Handbüchern steht nur Bullshit. Die wollen glaube ich gar nicht, dass man so etwas selber tauscht X(

Ich hätte hier noch den ganzen Recovery-Satz von Windows liegen wenn das was bringt. Soll ich das nochmal installieren um diese UEFI/Bios-Einstellungen zu ändern? Ich kann es ja dann wieder runter schmeißen.


-Soeben versuchte ich die heruntergeladene .exe Datei (Bios Datei von der Sony Seite) zu starten. Das ist mit dem Hinweis dass das Archiv nicht geladen werden kann gescheitert. Die Datei hatte allerdings einen Verweis in Klammer auf Win10, eine andere fand ich nicht. Ist das jetzt genau die Problematik die du meintest als Du schriebst 'auch wenn das augenblicklich schwierig sein dürfte, ohne Windows.' ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HP-Höllenproblem« (31.08.2017, 20:01) aus folgendem Grund: Installationsversuch gescheitert


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 520

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

11

31.08.2017, 22:26

Man kann ja auch ohne Windows oder BS allgemein BIOS aktualisieren/flashen, wenn der Hersteller eine entsprechende Datei zur Verfügung stellt. Hab da aber eben nur die .exe gesehen. Was nicht heißt, dass es die nicht doch noch woanders zum DL gibt. Ggf. mal bei einem Sony Support forum nachfragen. Das meinte ich!

Zitat

Ich hätte hier noch den ganzen Recovery-Satz von Windows liegen wenn das was bringt. Soll ich das nochmal installieren um diese UEFI/Bios-Einstellungen zu ändern? Ich kann es ja dann wieder runter schmeißen.

Musst du wissen! Ich meine schlechter als jetzt, kanns ja auch nicht laufen. Wenn du Tipps zu UEFI brauchst, klicke unten meine Signatur an.

Trotzdem warte ggf. mal. Je problematischer, desto Fredl! :whistling:

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

12

01.09.2017, 00:30

Je problematischer, desto Fredl!
Da kennt mich einer gut :thumbsup:
(Obwohl man's auch anders interpretieren könnte, aber ich weiß wie's gemeint ist...)

Zum Thema:
Aus den Abfragen lese ich auch nicht viel mehr als Klaus schon gesagt hat. (Abgesehen davon daß es in Code-Tags leichter lesbar wäre - evtl. fiele dann sogar was auf, glaube aber eher nicht)

Ist halt so: Wenn das Ding gerade mal wieder läuft, wird es auch kaum aktuelle Ansatzpunkte zur Fehlersuche liefern. Wenns wieder streikt, wäre der SSH-Zugang immer noch die größte Hoffnung.

Quellcode

1
sudo apt-get install openssh-server


Momentan könnte man in den Logs der letzten Tage nach Hinweisen suchen. Zeig mal

Quellcode

1
ls -lrt /var/log | tail -30
damit man eine Auswahl treffen kann.
--
Terminal-Ausgaben zur besseren Lesbarkeit bitte in Code-Blöcke setzen. Das funktioniert nur im Quelltext-Modus des Editors!
mir is wurscht

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

13

01.09.2017, 17:59

Hallo zusammen,

danke für eure Hilfe.

Hier sind die weiteren Infos
# sudo apt-get install openssh-server
[sudo] Passwort für kerstin:
E: Konnte Sperre /var/lib/dpkg/lock nicht bekommen - open (11: Die Ressource ist zur Zeit nicht verfügbar)
E: Sperren des Administrationsverzeichnisses (/var/lib/dpkg/) nicht möglich, wird es von einem anderen Prozess verwendet?
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ #



# ls -lrt /var/log | tail -30
-rw-rw-r-- 1 root utmp 292292 Aug 30 09:40 lastlog
-rw-r--r-- 1 root root 29293 Aug 30 09:41 Xorg.2.log.old
-rw-r----- 1 syslog adm 3231 Aug 30 09:42 repowerd.log.3.gz
-rw-r----- 1 syslog adm 60163 Aug 30 09:43 syslog.3.gz
-rw------- 1 root utmp 768 Aug 30 16:07 btmp.1
-rw-r--r-- 1 root root 29293 Aug 30 16:11 Xorg.2.log
-rw-r--r-- 1 root root 44107 Aug 30 19:29 Xorg.1.log
-rw-r--r-- 1 root root 29743 Aug 31 15:16 Xorg.0.log.old
-rw-r----- 1 syslog adm 3063 Aug 31 15:19 repowerd.log.2.gz
-rw-r----- 1 syslog adm 54242 Aug 31 15:20 syslog.2.gz
-rw-r--r-- 1 root root 1497476 Aug 31 22:59 dpkg.log.1
-rw-r--r-- 1 root root 38366 Aug 31 22:59 alternatives.log.1
-rw-r--r-- 1 root root 1930 Sep 1 17:47 gpu-manager.log
-rw-r----- 1 syslog adm 624505 Sep 1 17:48 kern.log
-rw-r--r-- 1 root root 4671 Sep 1 17:48 boot.log
-rw-rw-r-- 1 root utmp 12288 Sep 1 17:49 wtmp.1
-rw-r--r-- 1 root root 29743 Sep 1 17:49 Xorg.0.log
-rw-r----- 1 syslog adm 597805 Sep 1 17:52 repowerd.log.1
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 1 17:52 cups
-rw-r--r-- 1 root root 0 Sep 1 17:52 dpkg.log
-rw-r--r-- 1 root root 0 Sep 1 17:52 alternatives.log
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 1 17:52 lightdm
-rw-r----- 1 syslog adm 764654 Sep 1 17:52 syslog.1
-rw-rw-r-- 1 root utmp 0 Sep 1 17:52 wtmp
drwxr-x--- 2 root adm 4096 Sep 1 17:52 unattended-upgrades
-rw-rw---- 1 root utmp 0 Sep 1 17:52 btmp
drwxr-xr-x 2 root root 4096 Sep 1 17:55 apt
-rw-r----- 1 syslog adm 934 Sep 1 17:56 repowerd.log
-rw-r----- 1 syslog adm 53190 Sep 1 17:56 auth.log
-rw-r----- 1 syslog adm 3532 Sep 1 17:57 syslog
#

Ich hoffe das stimmt jetzt so mit den Codeblöcken und dem Quellcode.

Viele Grüße und Danke für eure Mühe,
Kerstin

14

01.09.2017, 18:42

Ich hoffe das stimmt jetzt so mit den Codeblöcken und dem Quellcode.
Leider nein. Lies bitte nochmal in der FAQ nach.

openssh-server wurde nicht installiert, das musst du nochmal versuchen.

Von den Dateien wären als erstes diese interessant, bitte zippen und als Datei anhängen:
Xorg.2.log.old Xorg.2.log Xorg.1.log syslog.3.gz syslog.2.gz

Danach scheint er ja zu laufen.
mir is wurscht

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

15

01.09.2017, 23:54

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
kerstin@kerstin-SVF1521A1EB:~$ sudo apt-get install openssh-server
[sudo] Passwort für kerstin: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden Installiert
  ncurses-term openssh-sftp-server ssh-import-id
Vorgeschlagene Pakete:
  molly-guard monkeysphere rssh ssh-askpass
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  ncurses-term openssh-server openssh-sftp-server ssh-import-id
0 aktualisiert, 4 neu installiert, 0 zu entfernen und 96 nicht aktualisiert.
Es müssen 627 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 5.144 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] J
Holen:1 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu zesty/main amd64 ncurses-term all 6.0+20160625-1ubuntu1 [243 kB]
Holen:2 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu zesty/main amd64 openssh-sftp-server amd64 1:7.4p1-10 [39,9 kB]
Holen:3 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu zesty/main amd64 openssh-server amd64 1:7.4p1-10 [334 kB]
Holen:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu zesty/main amd64 ssh-import-id all 5.6-0ubuntu1 [10,2 kB]
Es wurden 627 kB in 1 s geholt (436 kB/s).
Vorkonfiguration der Pakete ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket ncurses-term wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 208713 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../ncurses-term_6.0+20160625-1ubuntu1_all.deb ...
Entpacken von ncurses-term (6.0+20160625-1ubuntu1) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket openssh-sftp-server wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../openssh-sftp-server_1%3a7.4p1-10_amd64.deb ...
Entpacken von openssh-sftp-server (1:7.4p1-10) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket openssh-server wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../openssh-server_1%3a7.4p1-10_amd64.deb ...
Entpacken von openssh-server (1:7.4p1-10) ...
Vormals nicht ausgewähltes Paket ssh-import-id wird gewählt.
Vorbereitung zum Entpacken von .../ssh-import-id_5.6-0ubuntu1_all.deb ...
Entpacken von ssh-import-id (5.6-0ubuntu1) ...
ncurses-term (6.0+20160625-1ubuntu1) wird eingerichtet ...
Trigger für ufw (0.35-4) werden verarbeitet ...
Trigger für ureadahead (0.100.0-19) werden verarbeitet ...
openssh-sftp-server (1:7.4p1-10) wird eingerichtet ...
Trigger für systemd (232-21ubuntu5) werden verarbeitet ...
Trigger für man-db (2.7.6.1-2) werden verarbeitet ...
ssh-import-id (5.6-0ubuntu1) wird eingerichtet ...
openssh-server (1:7.4p1-10) wird eingerichtet ...

Creating config file /etc/ssh/sshd_config with new version
Creating SSH2 RSA key; this may take some time ...
2048 SHA256:2yyH8HV74qtAOpp9myx9P30GkKrP4w27VbP+xyOAQgg root@kerstin-SVF1521A1EB (RSA)
Creating SSH2 ECDSA key; this may take some time ...
256 SHA256:lCcvSo3QOSHckNVg7iLZ7p4GnXKtvSMFkxafm4rO1U4 root@kerstin-SVF1521A1EB (ECDSA)
Creating SSH2 ED25519 key; this may take some time ...
256 SHA256:ySLsPI5eDuZo03rjxfetg5n/Qww9T3HIRmdRSGX4EmI root@kerstin-SVF1521A1EB (ED25519)
Created symlink /etc/systemd/system/sshd.service → /lib/systemd/system/ssh.service.
Created symlink /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/ssh.service → /lib/systemd/system/ssh.service.
Trigger für systemd (232-21ubuntu5) werden verarbeitet ...
Trigger für ureadahead (0.100.0-19) werden verarbeitet ...
Trigger für ufw (0.35-4) werden verarbeitet ...


Das andere habe ich nicht wirklich verstanden, was soll ich zippen?
Sorry, ich bin nicht der PC Profi.

16

02.09.2017, 20:17

Die Dateien, die ich oben angeführt habe. Sie liegen in /var/log/
mir is wurscht

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

17

03.09.2017, 11:21

Guten Morgen zusammen,

@ Fredl,

hier habe ich nun die gewünschten Dateien gezippt,das hoffe ich zumindest.


Die frohe Kunde aber zuerst, ich habe ihn über Nacht herunter gefahren und er ließ sich heute morgen starten. Das dauert zwar etwas, aber immerhin beim ersten Anlauf, ich bin völlig begeistert :love:



Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch,
Kerstin
»HP-Höllenproblem« hat folgende Dateien angehängt:

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

18

21.09.2017, 21:02

Hallo zusammen,

ich glaube so langsam ist hier ein bißchen die Luft raus, was ich auch gut verstehen kann. Es war schon toll, wieviel Unterstützung ich bis hierhin erfahren habe.
Da mich mein Rechner aber nach wie vor nach wie vor nach Belieben hängen lässt und ich dann ziemlich ratlos bin, überlege ich, ob es Sinn macht, (mittels des kompletten Recovery Satzes von Windows), nochmals Windows neben Ubuntu zu installieren. Da würde ich dann zumindest sehen ob der Rechner als solches nicht mehr in Ordnung ist oder ich einfach zu ungeduldig und/oder noch zu "ungeschickt" für Ubuntu. Ich könnte mich weiter in Ubuntu frickeln, aber wenn ich mal dringend was brauche, hätte ich die Möglichkeit den Rechner über Windows zur Not zu nutzen.

Mein Problem ist jetzt nur, ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich Windows wieder neben Ubuntu installiert bekomme? Mit dem installieren unter Ubuntu habe ich meine Probleme. DenTeamviewer bekam ich auch schon nicht installiert ?( ?(

Einen Thread dazu konnte ich bislang dazu nicht finden.
Hätte mir bitte jemand von euch einen Tip oder Hinweis?

LG Kerstin

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 520

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

19

21.09.2017, 21:59

Hallo Kerstin!

Schade, dass es nicht gut läuft!

Zitat

Mein Problem ist jetzt nur, ich habe keinen blassen Schimmer, wie ich Windows wieder neben Ubuntu installiert bekomme?
Ist an sich nicht soo schwer. Der "problematischste" Punkt kommt gleich am Anfang. Du musst Platz schaffen für Windows.
Dazu startest du eine Installations-DVD (oder Stick)von Ubuntu/Linux in den Ausprobieren-Modus (Live-CD/Session genannt). Hier startest du das Programm "Gparted". Nun nimmst du vorne genug Platz (mindestens 40GB) für Windows weg und legst ihn neu als NTFS-Partition an. Der Prozess kann dauern!
Dann startest du die Windows-Installations DVD (oder Stick) und installierst "manuell". D.h. du weist die neue Partition als Systempartition zu, andernfalls nimmt sich Windows die ganze Platte.
Ich würde auch keine Recovery nehmen, da diese m.E. den Rechner wieder in seinen Auslieferungszustand zurück setzt. ISOs für Win 7 (Key bei DL erforderlich) oder Win 10 (Key bei DL nicht erforderlich) bekommst du bei MS. Nimm die Version, die ursprünglich auf dem Rechner drauf war und zum Key passt. Bei OEM UEFI-Rechnern erfolgt die Aktivierung automatisch.

Da bei dir der alte BIOS-Modus läuft, muss leider noch der Ubuntu-Bootloader wieder hergestellt werden, da der Win den MBR überschreibt bei der Installation. Wenn du willst, kann ich dir vorab eine Anleitung dazu via Live-Session geben, die du aber noch anpassen müsstest, oder du erstellst dir eine bootfähige "SuperGrub2Disk" (Link unten) DVD (oder Stick), bootest davon und bootest in Ubuntu. Sehr praktisches Helferlein, das man immer zur Hand haben sollte. In Ubuntu via Terminal dann

Quellcode

1
2
sudo grub-install /dev/sda
sudo update-grub

ausführen und der Grub-Loader bietet dir die Auswahl zwischen beiden BS nach Neustart.

Vor der ganzen Aktion Datensicherung nicht vergessen!!!!

Teamviewer

SuperGrub2Disk

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »HP-Höllenproblem« ist weiblich
  • »HP-Höllenproblem« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 22.07.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: 17.04

  • Nachricht senden

20

21.09.2017, 22:24

Hallo Klaus,

Wow, erstmal vielen herzlichen Dank für die schnelle und vor allem sehr ausführliche Antwort. :love:
Mit dieser werde ich mich morgen mal in aller Ruhe befassen, sie steckt ja voller Infos. Davon sind natürlich die meisten für mich mal wieder böhmische Dörfer, die es zu erkunden gilt.
Ganz vielen Dank auch für das Angebot der Live Session, sehr gerne komme ich darauf zurück, wenn ich mit den ganzen anderen Versuchen scheitern sollte.

Vielen Dank für deine Mühe,
Kerstin