Sie sind nicht angemeldet.

[offen] Zwei Monitore

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »malabarista« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 24.08.2010

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

  • Nachricht senden

1

28.07.2017, 18:40

Zwei Monitore

Ich möchte gerne zwei Monitore anschliessen. Und auf jedem etwas anderes machen, d.h. es sollen dort verschiedene Programme laufen. Ich nehme an, ich benötige dazu zwei virtuelle Desktops ?
Wie geht das unter gnome3 ? Oder brauche ich etwas anders als gnome3 ?

chroot

Ubuntu-Forum-Team

  • »chroot« ist männlich

Beiträge: 2 318

Registrierungsdatum: 04.03.2008

Derivat: Kein Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

Andere Betriebssysteme: Fedora 27

  • Nachricht senden

2

30.07.2017, 15:41

Du hängst einfach zwei monitore an und suchst dir in den einstellungen die für monitore heraus. Vermutlich ist per default "Duplizieren" eingestellt, dabei siehst du auf beiden das gleiche bild. Hier stellst auf "Erweitert" oder so (ich hab leider keinen gnome-desktop), dann sollte ein einziger breiter monitor angezeigt werden.
"Do or do not. There is no try." (Yoda) || Thread auf gelöst/erledigt setzen

  • »alt-medregnet« ist männlich

Beiträge: 576

Registrierungsdatum: 22.01.2015

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Siduction (Debian 64 Bit), Ubuntu XFCE (64 Bit), Windows 10

  • Nachricht senden

3

31.07.2017, 19:21

Hi malabarista!

Wie chroot schon sagte: Müsste eigentlich wie von selbst gehen.
Unter Einstellungen / Bildschirme sollten nach dem Anschluss des zweiten Geräts zwei Monitore zur Auswahl stehen. Das Menü sieht dort dann wie im Anhang aus.
Wenn nur ein Monitor angeschlossen ist, fehlen diese Einstellungsmöglichkeiten.

Früher hatte ich immer 2 Monitore angeschlossen. Einer war dabei mein TV-LED-Flachbildschirm (mittlerweile mache ich das lieber über eine TV Box. Die braucht weniger Strom und ist etwas leistungsfähiger als ein Raspi 3. Kann auch DVB-T2 HD).
Da hatte ich allerdings als Oberfläche XFCE und mich mit RandR beholfen https://wiki.ubuntuusers.de/RandR/
Aber das sollte für dich unnötig sein. Du kannst Gnome 3 weiter verwenden.

Damals konnte ich immer nur einen Monitor benutzen. Mußte also immer von Monitior 1 auf Monitor 2 umschalten. Der unbenutzte wurde dann schwarz.
Das lag aber an meinem (alten) Mainboard. DVI und HDMI ging nicht gleichzeitig. Da hatte ich noch Onboard-Grafik.
DVI wurde vom Mainboard auch immer bevorzugt behandelt (Konnte ich nicht im Bios umstellen).
Eine eingesteckte Nvidia-Grafikkarte hatte dieses Problem dann nicht mehr.

Gruss v. Uli
»alt-medregnet« hat folgendes Bild angehängt:
  • zwei-bildschirme_gnome3.png