Sie sind nicht angemeldet.

[gelöst] Aktualisierung

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

1

23.06.2017, 11:05

Aktualisierung

Servus,
im Softwarecenter steht seit Tagen, dass 1 Aktualisierung des Betriebssystems (beinhaltet ua auch Sicherheitsverbesserungen) vorliegt.
In den Aktualisierungseinstellungen habe ich die Einstellungsvorgaben übernommen.
Also Suchen: "täglich" und "automatisch herunterladen und aktualisieren.
"
Die 3 Haken sind auch gesetzt.

Ich habe nun manuel über die Aktualisierungsverwaltung aktualisiert.

Warum geht das nicht automatisch?

Vielleicht hilft folgendes ja bei der Einschätzung.
Aktualisiere ich über das Softwarecenter, bleibt die Installation umgefähr bei der Hälfte stehen.
Auch nach einem Neustart steht der Ladebalken immer noch auf der Hälfte.
Deshalb mache ich das nicht mehr über das Softwarecenter sondern wie oben beschrieben über die Aktualisierungsverwaltung.

Oder wäre es besser, da es ja offensichtlich nicht automatisch funktioniert, täglich?

Quellcode

1
sudo apt-get update
und/oder

Quellcode

1
sudo apt-get upgrade

zu verwenden?

Danke
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (23.06.2017, 14:40)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

23.06.2017, 12:05

Hallo!

Lass die beiden Befehle doch mal durchlaufen und poste hier das Ergebnis, wenn's irgendwo ne Fehlermeldung gibt. Die Aktualisierungsverwaltung ist ja letztlich nichts anderes als dessen grafische Darstellung. Von Softwarecenter und Konsorten halte ich eh nicht viel und benutze sie auch erst gar nicht. Für die Softwareverwaltung gibts ja auch immer noch das gute alte "Synaptic". War früher eh Standard, bis man meinte, was Appstoremäßiges anbieten zu müssen.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

3

23.06.2017, 12:31

Bitteschön

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
sudo apt-get update
[sudo] Passwort für xxx 
Holen:1 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security InRelease [102 kB]
OK:2 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial InRelease
OK:3 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates InRelease              
OK:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-backports InRelease            
Holen:5 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security/main amd64 DEP-11 Metadata [54,6 kB]
Holen:6 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security/main DEP-11 64x64 Icons [50,7 kB]
Holen:7 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security/universe amd64 DEP-11 Metadata [35,7 kB]
Holen:8 http://security.ubuntu.com/ubuntu xenial-security/universe DEP-11 64x64 Icons [57,0 kB]
Es wurden 300 kB in 0 s geholt (345 kB/s).                         
Paketlisten werden gelesen... Fertig


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
sudo apt-get upgrade
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  less
1 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen 110 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 1.024 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren? [J/n] j
Holen:1 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 less amd64 481-2.1ubuntu0.2 [110 kB]
Es wurden 110 kB in 0 s geholt (365 kB/s).
(Lese Datenbank ... 264108 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../less_481-2.1ubuntu0.2_amd64.deb ...
Entpacken von less (481-2.1ubuntu0.2) über (481-2.1ubuntu0.1) ...
Trigger für man-db (2.7.5-1) werden verarbeitet ...
Trigger für mime-support (3.59ubuntu1) werden verarbeitet ...
less (481-2.1ubuntu0.2) wird eingerichtet ...


Das ist nicht vollständig. Mist
das neue

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
sudo apt-get upgrade
[sudo] Passwort für xxx: 
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Paketaktualisierung (Upgrade) wird berechnet... Fertig
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.


siehst du was?

Warum gehts nicht automatisch, wie eingestellt?

Übrigens, das Sofwarecenter zeigt immer noch, ein ausstehendes Update. Trotz Neustart . Jetzt ist es aktuell. Nach einem Klick auf installieren.

Wenn mal viel Zeit hast, kannst dir ja mal das zu Gemüte führen.
Wäre das was? ich meine auch für DAUs wie mich?

http://kilobyte.bplaced.net/ubuntu-autom…ren-ein-appell/
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (23.06.2017, 12:40)


Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

4

23.06.2017, 14:10

Also nochmal ganz langsam zum mitschreiben:

Benutze nicht das Softwarecenter. Benutze ausschließlich das grafische "Synaptic" oder apt-get im Terminal. :!:

Alle anderen Paketwerkzeuge taugen nichts unter Ubuntu und geben oft Falschmeldungen und Fehler aus.

Ich würde auch nichts automatisieren, da Du sonst weniger Kontrolle über dein System hast. Du sollst und willst doch mitbekommen, was so läuft bei Dir.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

5

23.06.2017, 14:21

Hallo!

Kick das Softwarecenter! Sieht hübsch aus, arbeitet aber seit Einführung nicht ohne Macken. Wie gesagt, installier dir Synaptic für die Softwareinstallation. Bewährt, informativ, übersichtlich und zuverlässig. Via Terminal...

Quellcode

1
sudo apt-get install synaptic
oder noch mal über das Softwarecenter.

Wenn du die Updates nicht via Terminal, wie oben, machen willst, stell in der Aktualierungsverwaltung halt auf "automatisch". Ich mach es immer manuell. Will wissen, was die einem da so anbieten. Aber mach wie du denkst, so lange du grundsätzlich die Updates nicht vergisst. ;)

Geh in der Programmübersicht auf "Anwendungen und Aktualisierungen/Software und Updates", Reiter "Aktualisierungen". M.W. ist die Aktualisierung eh auf "automatisch" eingestellt, bei Neuinstallation. Und wenn du nicht alle halbe Jahr wechseln willst, würde ich bei den Benachrichtigungen für neue Versionen auf "nur Langzeitversion" einstellen. Wo's gelegentlich mal hakt ist beim Server. Dann "Server für Deutschland" (1. Menü Ubuntu Anwendungen) auf "Haupt-Server" einstellen. Kann aber auch genau umgekehrt funktionieren.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

6

23.06.2017, 14:21

Aye, aye Sir.

Wie oft empfehlt ihr?

Synaptic ist an Bord.
Aber ich kann das genausogut übers Terminal machen.
Wobei ich mal checken muss, ob das in 1 Aufwasch geht. Und wie.

Quellcode

1
sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade


Wobei ich bei meinen bisherigen Befehl-Übungen noch nie auf && gestossen bin. Kanns nicht versuchen, da ich im Mom. mit dem tablet schreibe.

Ich bedanke mich bei euch beiden.
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (23.06.2017, 14:35)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 579

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

7

23.06.2017, 14:26

So oft wie möglich! Aber einmal am Tag dürfte reichen. O.K. bin ehrlich, mach's auch nicht jeden Tag, trotzdem regelmäßig.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

8

23.06.2017, 15:39

Ich mache es auch im Terminal i.d.R. einmal am Tag, aber ich vergess es auch manchmal oder habe keine Zeit dafür.

Finde ich bei einem reinen Desktop System jetzt auch nicht so tragisch, wenn man es mal ein oder zwei Tage auslässt. Bei einem produktiven Server, der Dienste anbietet, sähe das anders aus.

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

9

23.06.2017, 15:49

Dann sind wir schon mal zu Dritt.:-)

Ich werde es versuchen, täglich zu machen und extra vor shoppen oder banking.

Es ist schon schlimm, wenn man Paranoia hat. Gell :)
Wenn ichs vergesse, kann ich immer noch sagen, dass das bei 2 Ubuntu-Gurus auch mal vorkommt.

Also dann........ Bis zum nächsten mal

Servus und danke
my english is not so onewallfree

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

10

23.06.2017, 17:05

Wenn ichs vergesse, kann ich immer noch sagen, dass das bei 2 Ubuntu-Gurus auch mal vorkommt.


2 Mal daneben getroffen.

Ich bin kein Guru, sondern jahrelanger Linuxuser und Admin ... und Ubuntu nutze ich auch nicht.