Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »keks190« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13.06.2017

Derivat: Ubuntu

Version: 14.04 LTS (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

1

13.06.2017, 15:32

Problem mit 2 IP Adressen

Hallo

Server mit 2 statischen IP´S
Mit der Installations IP läuft der Server .. kein Problem
Bei der install der 2. IP fährt der Server nicht mehr hoch so dass ich kein Zugriff mehr über SSH habe

netwotk/interfaces

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
# This file describes the network interfaces available on your system
# and how to activate them. For more information, see interfaces(5).

# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# The primary network interface
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp
# This is an autoconfigured IPv6 interface
iface eth0 inet6 auto

auto eth1 
iface eth0 inet static
    address 84.xxx.xx.xx
    netmask 255.255.255.0

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
1: lo: <LOOPBACK,UP,LOWER_UP> mtu 16436 qdisc noqueue state UNKNOWN
	link/loopback 00:00:00:00:00:00 brd 00:00:00:00:00:00
	inet 127.0.0.1/8 scope host lo
	inet6 ::1/128 scope host
   	valid_lft forever preferred_lft forever
2: eth0: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP qlen 1000
	link/ether 00:fd:45:fc:be:bc brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
	inet 193.xx.xx.24/24 brd 193.xx.xx.255 scope global eth0
	inet6 fd00::2fd:45ff:fefc:bebc/64 scope global dynamic
   	valid_lft 6701sec preferred_lft 3101sec
	inet6 fe80::2fd:45ff:fefc:bebc/64 scope link
   	valid_lft forever preferred_lft forever
3: eth1: <BROADCAST,MULTICAST,UP,LOWER_UP> mtu 1500 qdisc mq state UP qlen 1000
	link/ether 00:fd:45:fc:be:bd brd ff:ff:ff:ff:ff:ff
	inet6 fe80::2fd:45ff:fefc:bebd/64 scope link
   	valid_lft forever preferred_lft forever
root@serv:~#

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 3.16.0-4-686-pae

  • Nachricht senden

2

13.06.2017, 15:36

Fällt Dir hier in deiner Conf nichts auf?

Quellcode

1
2
auto eth1 
iface eth0 inet static
Geist(-reich) 4.0 -> * klickst du ganz zart *

  • »keks190« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13.06.2017

Derivat: Ubuntu

Version: 14.04 LTS (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

3

13.06.2017, 15:44

mhhh oky ist geändert aber nach reboot vom Netzwerk

Quellcode

1
2
3
4
auto eth1 
iface eth0 inet static
    address 84.xxx.xx.xx
    netmask 255.255.255.0



Fehler :

[warn] Running /etc/init.d/networking restart is deprecated because it may not re-enable some interfaces ... (warning).
[....] Reconfiguring network interfaces...Internet Systems Consortium DHCP Client 4.2.2
Copyright 2004-2011 Internet Systems Consortium.
All rights reserved.
For info, please visit https://www.isc.org/software/dhcp/

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 3.16.0-4-686-pae

  • Nachricht senden

4

13.06.2017, 17:25

Ich kann da keine Änderung erkennen. Da steht noch immer erst einmal eth1 und dann eine Zeile tiefer eth0. So gehts halt echt nicht.
Geist(-reich) 4.0 -> * klickst du ganz zart *

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 885

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

5

16.06.2017, 20:16

Zur manuellen Konfiguration siehe

https://wiki.ubuntuusers.de/interfaces/
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

  • »keks190« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13.06.2017

Derivat: Ubuntu

Version: 14.04 LTS (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

6

17.06.2017, 09:01

https://wiki.ubuntuusers.de/interfaces/

hab ich mir durchgelesen klappt aber nicht


Der Fehler liegt alllein an dem hotplug


auto lo
iface lo inet loopback
# The primary network interface
allow-hotplug eth0
iface eth0 inet dhcp
# This is an autoconfigured IPv6 interface
iface eth0 inet6 auto

# 2.IP angelegt

allow-hotplug eth0:1
iface eth0 inet static
address 84.xx.xx.xx
netmask 255.255.255.0

Auch so klappt es nicht
Das heißt dass ich keine Änderung in der /network/interfaces tun kann.

Nach dem:
/etc/intit.d/networking restart
Ist der Server auf Error kein Zugang mehr über SSH

  • »praseodym« ist männlich

Beiträge: 885

Registrierungsdatum: 16.02.2010

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

  • Nachricht senden

7

17.06.2017, 11:35

Jetzt ist eth0 mit dhcp und mit statischer Adresse konfiguriert. Ich dachte, Du willst eth0 und eth1 konfigurieren?! Was ist mit

Quellcode

1
2
3
broadcast ...
gateway ...
dns-nameservers ...
Was es alles gibt, das ich nicht brauche.
(Aristoteles)
COPY/PASTE funktioniert auch im Terminal

  • »keks190« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 13.06.2017

Derivat: Ubuntu

Version: 14.04 LTS (Trusty Tahr)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 2.x

  • Nachricht senden

8

17.06.2017, 20:01

Jetzt ist eth0 mit dhcp und mit statischer Adresse konfiguriert. Ich dachte, Du willst eth0 und eth1 konfigurieren?! Was ist mit
Das schon aber das geht nach wie vor nicht

eth1 oder eth0:1 ist eigendlich egal was ich da nehme kommt ja nur ein Error des Servers

Das mit eth0:1 habe ich von hier https://www.netcup-wiki.de/wiki/Zus%C3%A…e_konfigurieren

9

18.06.2017, 20:20

Das mit eth0:1 habe ich von hier
Dort steht das unter dem Punkt

Zitat

Um ein neues virtuelles Interface im laufenden Betrieb zur Verfügung zu stellen
Willst du ein virtuelles Interface oder ein echtes zweites konfigurieren? Wenn man einen Server bedienen will sollte man mit solchen Begrifflichkeiten etwas anzufangen wissen.

Der Fehler liegt alllein an dem hotplug
Das hat damit überhaupt nichts zu tun, obwohl hotplug bei fix vorhandener Hardware natürlich unnötig ist. Dein Fehler liegt trotzdem woanders und er wurde dir schon mehrfach genannt.

Mit stationärem Internetzugang hat das jedenfalls nichts zu tun und wurde daher verschoben.

--
Terminal-Ausgaben zur besseren Lesbarkeit bitte in Code-Blöcke setzen. Das funktioniert nur im Quelltext-Modus des Editors!

--
Verschoben aus "Hardware » Netzwerk+Internet - Einrichtung und Konfiguration » Internet stationär". Bitte die Forenbeschreibungen beachten, danke!
mir is wurscht

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 3.16.0-4-686-pae

  • Nachricht senden

10

18.06.2017, 23:32

Erst dachte ich ... okay er hat nen kleinen Fehler und nicht ganz vollständig.

Dann dachte ich ... warum jetzt ein virtuelles gerät?

Dann dachte ich .... Oh mein Gott!

:wacko:

Für solche Maschinen gibts schon Trojaner die Kryptowährung schäffeln. Aktiv im Umlauf.

Zitat


address 84.xxx.xx.xx


Wenigstens daran hat er gedacht! ^^
Geist(-reich) 4.0 -> * klickst du ganz zart *