Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

1

24.05.2017, 15:32

Meine externe FP macht Zicken nach Neuinstallation von Ubuntu

Ich nutze Ubuntu im Dualboot mit Win 7 nun seit 1/2 Jahr und ich komme gut zurecht.
Jetzt hat mich der Teufel geritten und ich habe Ubuntu runtergenommen um bei einer Neuinstallation gleich die Partitionierung vorzunehmen, da dies einfacher sein soll, als eine nachträgliche Partitionierung. Ubuntu und Windows laufen prima bis auf das neu entstandene Problem.
Jetzt habe ich keine Schreibrechte auf meiner externen FP mehr unter Ubuntu.
Vorher war das kein Problem.
So schaut ""/etc/fstab ""aus. Da werde ich vorerst mal nix ändern (ro in rw) , weil man ja immer wissen sollte was man tut. ;)




jetzt habe ich auch noch einige Terminal Aussagen, die vielleicht helfen können

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für 


Medium /dev/sda: 931,5 GiB, 1000204886016 Bytes, 1953525168 Sektoren
Einheiten: sectors von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorengröße (logisch/physisch): 512 Bytes / 512 Bytes
I/O Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Typ der Medienbezeichnung: dos
Medienkennung: 0xce565195

Gerät      Boot      Start       Ende  Sektoren Größe Id Typ
/dev/sda1             2048  978458623 978456576 466,6G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda2        978460672 1080915578 102454907  48,9G  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda3  *    1920634880 1953521663  32886784  15,7G 27 Hidden NTFS WinRE
/dev/sda4       1080915966 1774274559 693358594 330,6G  5 Erweiterte
/dev/sda5       1080915968 1178572799  97656832  46,6G 83 Linux
/dev/sda6       1178574848 1764509695 585934848 279,4G 83 Linux
/dev/sda7       1764511744 1774274559   9762816   4,7G 82 Linux Swap / Solaris

Die Einträge der Partitionstabelle stimmen nicht mit der Reihenfolge der Medien überein.


Medium /dev/sdc: 232,9 GiB, 250059350016 Bytes, 488397168 Sektoren
Einheiten: sectors von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorengröße (logisch/physisch): 512 Bytes / 512 Bytes
I/O Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Typ der Medienbezeichnung: dos
Medienkennung: 0xe6031d93

Gerät      Boot Start      Ende  Sektoren Größe Id Typ
/dev/sdc1  *       63 488392064 488392002 232,9G  e W95 FAT16 (LBA)


Und das da:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
:~$ mount -l
sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
udev on /dev type devtmpfs (rw,nosuid,relatime,size=1991624k,nr_inodes=497906,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,noexec,relatime,size=402596k,mode=755)
/dev/sda5 on / type ext4 (rw,relatime,errors=remount-ro,data=ordered)
securityfs on /sys/kernel/security type securityfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
pstore on /sys/fs/pstore type pstore (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls,net_prio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls,net_prio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/hugetlb type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,hugetlb)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
cgroup on /sys/fs/cgroup/pids type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,pids)
cgroup on /sys/fs/cgroup/perf_event type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,perf_event)
cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
cgroup on /sys/fs/cgroup/cpuset type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpuset)
systemd-1 on /proc/sys/fs/binfmt_misc type autofs (rw,relatime,fd=22,pgrp=1,timeout=0,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=8906)
mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
hugetlbfs on /dev/hugepages type hugetlbfs (rw,relatime)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
/dev/sda6 on /home type ext4 (rw,relatime,data=ordered)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,relatime)
tmpfs on /run/user/1000 type tmpfs (rw,nosuid,nodev,relatime,size=402596k,mode=700,uid=1000,gid=1000)
gvfsd-fuse on /run/user/1000/gvfs type fuse.gvfsd-fuse (rw,nosuid,nodev,relatime,user_id=1000,group_id=1000)
/dev/sdc1 on /media/wolf/FREECOM HDD type vfat (ro,nosuid,nodev,relatime,uid=1000,gid=1000,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,showexec,utf8,flush,errors=remount-ro,uhelper=udisks2) [FREECOM HDD]
:~$


Der letzte Eintrag betr. die ext FP

Ich hoffe, dass ich die Terminalausgabe richtig gepostet habe.
Ach ja, auch ein USB Stick lässt sich zu Datensichern nicht nutzen. Eine CD jedoch schon .

Vielen Dank


edit: hat sich erledigt. Habe neu installiert, jetzt klappts
my english is not so onewallfree

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (24.05.2017, 21:57)


Beiträge: 830

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

2

26.05.2017, 14:57

edit: hat sich erledigt. Habe neu installiert, jetzt klappts



Wegen eines einfachen kleinen Rechteproblem neu zu installieren ist nicht gerade Linux-Like!

Du solltest Dich dringend mit der Rechtevergabe unter Linux vertraut machen. ;)
Hast Du Schnotten an der Nase, bist Du in der Schnupfenphase! :)












banane tanzt.gif

3

26.05.2017, 23:16

Er hat ja sowieso gerade neu installiert, war also noch warmgelaufen. ;)
mir is wurscht

  • »schaumermal« ist männlich
  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

4

31.05.2017, 15:27

Er hat ja sowieso gerade neu installiert, war also noch warmgelaufen. ;)

mehr heissgelaufen ;-)
my english is not so onewallfree