Sie sind nicht angemeldet.

beki

User

  • »beki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.03.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

02.05.2017, 18:17

Suche tablet mit Ubuntu oder ähnlichem Betriebssystem

Guten Abend,

ich suche ein Tablet mit Ubuntu oder ähnlichem Betriebstsystem, das ca. 150 Euro kosten darf.
Ich habe mich schon im Internet umgeschaut, jedoch ohne Erfolg.
Gibt es so etwas überhaupt auf dem Markt? Kann mir jemand eines empfehlen?

KMX



______________
Verschoben aus "Sammelsurium". Bluegrass

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bluegrass« (02.05.2017, 18:34) aus folgendem Grund: Verschoben aus "Sammelsurium"


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

02.05.2017, 19:45

Hallo und willkommen im Forum!

Vergiss es!

Es gab tatsächlich ein solches Gerät, das "BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition" mit Ubuntu-Touch als werksseitig installiertem BS. Wie gut das lief, kann ich dir nicht sagen. Es gab widersprüchliche Erfahrungen. Mittlerweile hat aber Ubuntu die Entwicklung von Ubuntu-Touch eingestellt. Man hat sich damit etwas übernommen. Und eine reelle Chance gegen die Platzhirsche anzustinken, bestand eh nie.

Tipp: Such dir ein Gerät deiner Wahl und gleiche ab, ob man damit Lineageos installieren kann. Hier eine Übersicht: https://wiki.lineageos.org/devices/
Lineageos ist ein freies Android (auch Linux) ohne Google-Repressalien. Ob es bereits Geräte mit werksseitigem Lineageos gibt, ist mir nicht bekannt. Ich vermute mal nicht.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

beki

User

  • »beki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.03.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

07.05.2017, 19:02

Hallo Klaus P

vielen Dank für deine Hilfe.

Habe mal die Übersicht angeschaut und das geeigneste tablet herausgesucht: Samsung galaxy 10.1 2014/2016 (LTE) kosten so um die 270 Euro, was ich nicht gerade billig finde.
kennt jemand ein vergleichbares günstigeres?
Wie gehts denn nun weiter, muß ein Virusprogramm installiert werden? Damit habe ich keine Erfahrung. Was mir nicht klar ist, ob da ein Schreibprogramm drauf ist. komme ich mit dem Tablet ins Internet indem ich den WLAN- Netzwerkschlüssel eingebe?
Ich vermute, dass damit Lineageos installliert werden kann.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

07.05.2017, 19:28

Hallo!

Du müsstest mal die exakte Modellbezeichnung des Samsung posten. Es gibt da einige Modelle, die so oder so ähnlich heissen.

Wenn man Lineageos installiert, zieht man eine entsprechende Imagedatei für das Betriebssystem und ein Paket mit einer Auswahl von Apps (gibt es unterschiedlich üppig) für die Erstausstattung. Alles andere kann man dann später wieder über den Playstore installieren/beziehen. Die Interneteinrichtung erfolgt wie gewohnt mit Netzwerkschlüssel.
Aber ich warne dich. Das ist nicht in einer halben Stunde gemacht. Es erfordert eine Menge (Vor-)Arbeit. Hier mal ein sehr gutes und ausführliches Tutorial: https://www.youtube.com/watch?v=d3-duMqcIGQ
Und du machst alles auf eigene Verantwortung. Insbesondere bei einem nagelneuen Gerät, würde ich mir das gut überlegen, da die Garantie durch solch einen Eingriff ggf. erlischt (vermutlich).

Weitere Modelle müsstest du schon konkret benennen, um das hier zu beurteilen. Es gibt ja reichlich auch unter 200€.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

zitzi

User

  • »zitzi« ist männlich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 22.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mint 18.3 Sylviah MATE 64bit

  • Nachricht senden

5

09.05.2017, 11:45

Nur mal noch ergänzend:
Wenn man ohne Google-Android sein möchte kann man auch den Playstore meiden.
Viele Apps lassen sich per apk-sideload installieren.
Und da viele auch Kunde bei dem Onlineversandhandel mit der amputierten Brust sind kann man da auch viele Apps erhalten, die Daten haben die ja dann eh schon.
Alles weitere wäre aber wohl eher ein Fall für ein Android- oder LineageOS-Forum.

Tuxgrüsse von Zitzi
Versuch macht kluch............

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ASUS M5A97 EVO R2.0, AMD FX6100, 8 GB DDR3 Corsair, SSD Samsung 830 + Samsung 850 Pro , GeForce MSI 1050ti 4 GB LP

6

10.05.2017, 14:09

Tipp: Such dir ein Gerät deiner Wahl und gleiche ab, ob man damit Lineageos installieren kann. Hier eine Übersicht: https://wiki.lineageos.org/devices/
Lineageos ist ein freies Android (auch Linux) ohne Google-Repressalien. Ob es bereits Geräte mit werksseitigem Lineageos gibt, ist mir nicht bekannt. Ich vermute mal nicht.
:thumbup: LineageOS kann ich auch nur weiterempfehlen, es ist quasi Cyanogenmod, musste aber umbenannt werden (als Info, falls dir Cyanogenmod was sagt). Blankes Android, laut LOS Entwicklern ohne Spyware, kommt mit z.T. eigens entwickelter Software als Google-Alternative. Playstore muss per OpenGApps nachinstalliert werden, da findest du evtl. ein Tut. im Internet dazu.
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

Ähnliche Themen