Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wela

User

  • »wela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 02.03.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

1

03.03.2017, 00:51

terratec cinergy T2 Stick micro

Hallo,
mein System mit ubuntu 16.04.2 mit Kernel 4.8 erkennt die o.g. Karte zwar:
lsusb ergibt z.B.

Quellcode

1
Bus 002 Device 004: ID 0ccd:10b3 TerraTec Electronic GmbH

Linux firmware und linux firmware nonfree ist installiert sowie das v4l-dvb Paket auch kompiliert.
Soweit ich recherchiert habe braucht dieser Stick (der lt. ID wohl baugleich der Afatech AF9035 ist) die Firmware dvb-usb-af9035-02.fw die ich auch installiert habe.
Zumindest, scheint es so hier:
https://forum.ubuntuusers.de/topic/terra…b/#post-8823658
Leider gibt dmesg

Quellcode

1
2
3
[    2.068645] usb 2-3: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
[    2.068646] usb 2-3: Product: TS Aggregator
[    2.068647] usb 2-3: Manufacturer: CINERGY T2 Stick micro

keinen einzigen dvb-Eintrag aus.
das Paket libdvbv5 ist auch installiert.
Es gibt eine gepatchte version der firmware
https://wiki.ubuntuusers.de/DVB-T_Stick_Aver_Volar_HD_Pro/
aber diese hat nicht funktioniert - vermutlich passt sie nicht auf neuere Kernelversionen.

Könnte es sein, dass für den Stick in den neueren Kernelversionen schon das Kernelmodul dvb-usb-af9035 bereitsteht,
aber darin die ID meines Sticks (0ccd:10b3) schlicht nicht aufgeführt ist?

Oder irgendwelche anderen Ideen?
danke

  • »alt-medregnet« ist männlich

Beiträge: 569

Registrierungsdatum: 22.01.2015

Derivat: Ubuntu GNOME

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Siduction (Debian 64 Bit), Ubuntu XFCE (64 Bit), Windows 10

  • Nachricht senden

2

03.03.2017, 01:53

Hallo wela!

Könnte es sein, dass für den Stick in den neueren Kernelversionen schon das Kernelmodul dvb-usb-af9035 bereitsteht, aber darin die ID meines Sticks (0ccd:10b3) schlicht nicht aufgeführt ist?

Schau doch einfach hinein:

Quellcode

1
modinfo dvb-usb-af9035

https://wiki.ubuntuusers.de/Kernelmodule…nzeigen-modinfo
sieht - falls vorhanden - dann wohl so aus:
alias: ..................... usb:v0CCDp10B3d**dc*dsc*dp*ic*isc*ip*in*

Grüsse v. Uli

wela

User

  • »wela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 02.03.2017

Derivat: Ubuntu

Architektur: 32-Bit PC

Desktop: Unity

  • Nachricht senden

3

03.03.2017, 20:58

Hallo alt-medregnet,
danke für die Antwort.
ja da ist es nicht drin. Also das heißt: läuft unter ubuntu nicht, oder vielleicht in einem halben Jahr, wenn es evtl. eine gepatchte Firmware gibt?

Erklärt das auch, warum bei dmesg kein einziger dvb-Eintrag kommt? Das fänd ich komisch, denn eine andere Nutzerin (siehe mein erster link) bekam die Anzeige
dvb_usb_v2: found a 'Terratec T6' in cold state (also erkannt aber nicht aktiv?)

Gruß Martin