Sie sind nicht angemeldet.

sps

User

  • »sps« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.02.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

10.02.2017, 14:48

Epson Perfection 2580 Scannner vom USB Stick

Mein Scanner Epson Perfection 2580,
Unter Windows 10 gibt es keine Treiber.
Ich denke an Ubuntu vom USB Stick. Bin ich hier Richtig?
Welche Version von Ubuntu nehmen? 32/64 Bit Langzeit Support?
Wie bekomme ich Ubuntu auf den Stick?
Bei Epson finde ich mehrere Treiber welcher ist Richtig? Siehe Bild
Wie die Treiber einbinden?
:) Danke sps
»sps« hat folgendes Bild angehängt:
  • Linux.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sps« (10.02.2017, 15:10)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

10.02.2017, 17:26

Hallo und willkommen im Forum!

Zitat

Ich denke an Ubuntu vom USB Stick. Bin ich hier Richtig?
Ob ich hier richtig bin, frage ich mich auch manchmal.
Meine Ubuntus laufen aber alle als Festinstallation. Trotzdem ist es auf USB-Stick möglich. Auf klassischem MBR/BIOS Rechner kein Problem, beim BIOS-Nachfolger UEFI (seit Windows 8 Standard auf allen Rechnern von der Stange) wird es kompliziert(er).

Ob 32 oder 64Bit ist konfigurationsbedingt, aber lt. Link unten gibt es für deinen Scanner 64Bit Treiber. UEFI geht nur mit 64Bit

Am besten (bei älterer Hardware) ist immer die aktuelle Langzeitversion. Das ist derzeit 16.04 LTS. Downloadlinks

Zum Nachlesen:
Epson Perfection
Installation externe Laufwerke
UEFI auf externe Datenträger
Installation Allgemein
Mal prophylaktisch Dualboot

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

sps

User

  • »sps« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.02.2017

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

10.02.2017, 20:02

Danke für die Rückmeldung

Als Windows User bin ich überfordert das alles zu verstehen.
Der USB Stick sollte bei UEFI und Bios gehen. Änderungen speichern können.
Das geht wohl nicht wenn ich das Richtig lese?
Benötige ich dazu 2 verschiedene USB Sticks
Der Scanner wird wohl unterstützt erfordert jedoch manuelle kryptische eingaben ....

Ein anderes Linux da besser?

Firmware auf den Scanner laden. Verliert der Scanner dann unter Windows die Funktion oder ist das nur bis zum Abschalten AKtiv

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sps« (10.02.2017, 20:13)


  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

10.02.2017, 22:00

Hallo!

Zitat

Der USB Stick sollte bei UEFI und Bios gehen.
Das wird nicht gehen!

Zitat

Änderungen speichern können.
Bei Festinstallation auf dem Stick kein, Problem. Das Live-System ist immer nur temporär!

Zitat

Benötige ich dazu 2 verschiedene USB Sticks
Ja! Aber wie gesagt, eine UEFI-Installation auf USB ist nicht ganz einfach.

Zitat

Der Scanner wird wohl unterstützt erfordert jedoch manuelle kryptische eingaben ....
Das was du "kryptische Eingaben" nennst, erfordert die gleiche Fähigkeit, wie etwas aus einem Text in einen anderen zu kopieren, oder, noch schlimmer, einen Text zu ändern.....!? Das schaffst du nicht...?
Linux arbeitet nun mal viel mehr mit dem Terminal. So funktioniert Informationsbeschaffung und Problemlösung schnell und effektiv, im Gegensatz zu "such mal dieses oder jenes Programm, lade es dir von irgendeiner Site runter und installiere es und mach dann mal einen screenshot.....!

Zitat

Ein anderes Linux da besser?
Nein!

Zitat

Verliert der Scanner dann unter Windows die Funktion
Nein!

Kleine Einleitung: Unterschiede zu Windows

Vielleicht solltest du mal klären, ob ein virtuelles Linux unter Windows dein Problem nicht eher löst.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation