Sie sind nicht angemeldet.

Gregi

User

  • »Gregi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24.12.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 10

  • Nachricht senden

1

24.12.2016, 11:37

Probleme bei Ubuntu Installation

Hallo liebe Forum-User.

Ich hoffe mir bei diesem Thema endlich Hilfe zu erholen, da ich seit einigen Tagen einfach nicht mehr weiter komme.

Vor ein paar Tagen habe ich meinen Laptop wieder ausgegraben, der seid ein paar Tagen keine Garantie mehr hat und immer gut gelaufen ist.
Bis auf vor ein paar Tagen. Die komplette Festplatte war gelöscht und es war nichts mehr drauf. Da ich sowieso ein Fan von Linux Systemen bin, dachte ich mir dass ich mir Ubuntu downloade. Das hat bis jetzt nicht geklappt.

Die Installation habe ich auf einem Bottfähigen USB-Stick(Falls nötig habe ich auch noch DVD's da, die ich bisher noch nicht ausprobiert habe).



Im Partitionierungsmenü stand, sobald ich die Festplatte lösche:

Die folgenden Partitionen werden formatiert:
Partition 1 auf SCSI1 (0,0,0) (sda) als ESP
Partition 2 auf SCSI1 (0,0,0) (sda) als ext4
Partition 3 auf SCSI1 (0,0,0) (sda) als Swap

Als ersten Fehler hatte ich:

Das erstellen des Dateisystem ext4 der Partition 2 auf SCSI1 (0,0,0) (sda) ist fehlgeschlagen
Den Fehler konnte ich beheben, indem ich mit dem Programm GParted die Festplatte als ext4 formatiert hatte. Ich weiss bisher nicht, warum der das durch die Installation nicht geschafft hat.


Zweiter Fehler:

Genau der selbe Fehler, bloss mit Partition 1 mit dem EFI Einbindungsfehler, wo ich mir leider kein Foto von gemacht habe.
Den Fehler konnte ich nicht beheben. Er kommt manchmal oder manchmal auch nicht.


Dritter Fehler und letzlich der finale:

Genaue Beschreibung:

[Errno 30] Read-only file system
Dies wird oft durch fehlerhafe CD/DVD Laufwerke, -Medien oder
eine fehlerhaft Festplatte verursacht. Es kann helfen, die CD/DVD
zu reinigen, die CD/DVD mit einer niedrigen Geschwindigkeit zu
brennen, die Linse des CD/DVD-Laufwerks zu reinigen (Zubehör für
solche Reinigungen ist häufig im Elektronikhandel verfügbar), zu
prüfen, ob die Festplatte alt ist und ausgetauscht werden muss oder
das System in eine kühlere Umgebung zu verlagern.

Ich schreibe diesen Fehler, da ich ihn auch noch meine Antwort verpassen will, um alles zu schreiben.

Ich weiss nicht, ob es mit einem Bootfähigen USB-Stick etwas anderes ist, als würde ich jetzt eine Disk benutzen.
Dass die Festplatte als ist, kann ich mir nicht vorstellen, da ich vor einem Jahr erst eine komplett neue eingebaut habe. Wäre ziemlich unwarscheinlich, dass sie kaputt wäre.
Naja, ob das mit der Temperatur etwas auf sich hat, weiss ich nicht. Normale Zimmertemperatur von 20 Grad Celsius sollte eigentlich nicht das Problem sein.


Das Problem von Fehler Nr. 1 ist komisch. Manchmal kommt der Fehler und manchmal nicht. Und ich weiss nicht, auf was ich diese Festplatte formatieren soll, da sie in GParted nicht auf "EFI" formatiert werden kann.


Ich hoffe, ich habe mein Problem gut beschrieben, und hoffe mir auch noch direkt in der Weinachtszeit ein bisschen Hilfe zu erlangen.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 021

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

24.12.2016, 14:18

Hallo und willkommen im Forum!

Mir ist nicht so ganz klar, was das für eine Art Rechner ist. Daher lies dir zunächst mal den verlinkten Artikel unten in meiner Signatur durch. Am Ende findest du einen Abschnitt "Informationsgewinnung". Diese ggf. hier posten.

Willst du ganz von vorne anfangen, verpasse der Platte eine neue Partitionstabelle, dann ist sie "clean" (Vorsicht, alles gelöscht!!!). Dazu Gparted starten im Ausprobieren-Modus (LIve-CD genannt), egal ob DVD oder Stick. Oben unter Device/Gerät findest du den Menüpunkt "Partitionstabelle". Wichtig: Für eine EFI-Installation "gpt" verwenden oder für BIOS/MBR die Einstellung "msdos". Und das muss dann zu den Einstellungen im Bootbereich des UEFI/Set-up passen.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher