Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Midyr

User

  • »Midyr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 09.12.2016

Derivat: Kubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

21

02.01.2017, 16:16

[gelöst]

Hallo,

ich konnte jetzt auch den eigentlichen PC mit diesen Informationen wieder ins Laufen bekommen.

Danke an alle

22

02.01.2017, 21:29

Was du an dem defekten System genau gemacht hast, bekomme ich jetzt nicht raus.

Übrigens, gelöst markieren geht anders:
--
Wenn das Problem damit gelöst ist setze bitte noch das passende Präfix vor die Überschrift, damit das jeder gleich erkennen kann. Danke!
Wie man ein Thema markiert ist in unseren Einsteiger-Infos erklärt.
me is all sausage
but don't call me Ferdl

Midyr

User

  • »Midyr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 09.12.2016

Derivat: Kubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: KDE4

  • Nachricht senden

23

02.01.2017, 21:51

Ich habe alle NVIDIA Pakete gepurged (auch bumblebee), übriggebliebene NVIDIA-Verzeichnisse gelöscht.
Dann:

Quellcode

1
2
3
4
rm /etc/systemd/system/graphical.target.wants/bumblebeed.service
rm /etc/systemd/system/display-manager.service
rm -rf /etc/ld.so.conf.d/x86_64-linux-gnu*
apt-get install --reinstall xserver-xorg-core xserver-xorg.video-all xserver-xorg-input-all libgl1-mesa-glx libgl1-mesa-dri libegl1-mesa libosmesa6apt-get install lightdm lightdm-kde-greeter


Durch meiner ganzen testerei waren die Rechte des .dbus Verzeichnis noch falsch, deswegen funktionierte wohl der sddm nicht

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian bullseye-testing / 5.4.0-2-amd64

  • Nachricht senden

24

05.01.2017, 22:54

Hauptsache Du weisst, was Du getan hast! ^^ 8o 8o

25

06.01.2017, 14:09

Wenn jemand dem systemd und der libc6 gegen die Schienbeine tritt wäre ich da nicht so sicher.
Aber ein bisschen was muss so ein System schon aushalten können :)
me is all sausage
but don't call me Ferdl