Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toma

User

  • »Toma« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 26.11.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: W7, W10

  • Nachricht senden

1

26.11.2016, 16:24

NTFS-Festplatte unter Linux für Windows freigeben

Hi,

ich habe im Linuxrechner eine Festplatte (unter NTFS formatiert) eingebaut. Unter Ubuntu kann ich problemlos auf die Platte zugreifen. Damit ich von den Windowsrechnern ebenfalls auf die Platte zugreifen kann, wollte ich diese per Samba freigeben. Ich habe folgende Config erstellt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
[global]
	workgroup = smb
	#security = share
	share modes = yes

[homes]
	comment = Home Directories
	browsable = no
	read only = no
	create mode = 0750

[public]
	path = "/media/linuxdata/"
	public = yes
	writable = yes
	comment = smb share
	printable = no
	guest ok = yes


security = share habe ich auskommentiert, da ich sonst Samba nicht fehlerfrei starten kann.

Zugreifen kann ich auf die Platte über Windows aber leider nicht. Ich kann den Linuxrechner unter Windows noch sehen (früher hatte es mal funktioniert), aber wenn ich das Icon anklicke, dann erhalte ich die Fehlermeldung, der "Netzwerkpfad wurde nicht gefunden". Auf die Windowsplatten kann ich von Linux aus zugreifen, nur umgekehrt geht es nicht.

Ich vermute, dass das Netzwerk unter Linux nicht korrekt eingerichtet ist. Ich kann den Webserver, der auf dem Linuxrechner läuft auch nur vom Browser des Linuxrechners aufrufen. Van anderen Rechnern im LAN ist der Webserver nicht ansprechbar. Gleichzeitig kann ich den Webserver von einem Konfigurationsprogramm auf dem Linuxrechner nicht ansprechen, obwohl hier dies selbe Adresse verwendet wird, die auch vom Browser aufgerufen wird.

Gibt es ein Diagnosetool, mit dem das komplette Netzwerk überprüft werden kann?

Toma

2

26.11.2016, 17:39

Samba und Webserver sind zwei verschiedene Dinge. Du solltest dafür ein separates Thema im richtigen Bereich aufmachen. (Übrigens der gleiche, wo Samba auch hingehört...)

Bezüglich der Freigabe: Ist die Platte fix gemountet, über die fstab?
Aus der WALDheimat von Kurt WALDheim, Ernst WALDbrunn, WALDemar Bankhofer, EWALD Stadler und dem Wiener WALDser. America First - Austria Förster!
me is all sausage
but don't call me Ferdl