Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 068

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

1

13.11.2016, 18:18

Mythbuntu wird eingestellt / Mit Ubuntu Budgie gibt es eine neue offizielle Ubuntu-Version

Hallo zusammen!

Zwei Veränderungen im Haus Ubuntu, die aber nichts miteinander zu tun haben.

Mangels Manpower wird das als Mediacenter optimierte Ubuntu-Derivat Mythbuntu eingestellt. Das heißt, es wird künftig keine entsprechende ISO mehr geben. Näheres hierzu, siehe den Blogpost der Entwickler: http://www.mythbuntu.org/home/news/mythb…ksforallthefish


Mit der Version 17.04 im April gibt es ein neues offizielles Ubuntu-Derivat, das auf den Namen "Ubuntu Budgie" hört. Offizielle Website
Bisher gab es das bereits auf Basis von Ubuntu 16.04 und 16.10 als inoffizielle Budgie Remixes (siehe o.g. Website). Der Budgie-Desktop geht aus dem Projekt Solus hervor, basiert auf Gnome und versteht sich als Alternative dazu.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 068

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

14.11.2016, 18:01

Hallo!

So, habe mir das Budgie in der inoffiziellen 16.10 Version mal live angeschaut. Kommt recht aufgeräumt daher mit einem Dock an der linken Seite. Das Startmenü erinnert imho kräftig an Cinnamon. Der Gnome Unterbau ist erkennbar, aber kein Spur von der Gnome-Shell. Recht traditionell und schlicht gehalten.
Wie sich das Ganze dann bewährt, wird man sehen. Ein "muss" sehe ich hier für mich nicht unbedingt. Ich weiß auch nicht, ob man bei Canonical/Ubuntu gut beraten ist, die Anzahl der offiziellen Derivate immer weiter auf zu blähen.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.0-1

  • Nachricht senden

3

14.11.2016, 18:27

Ich weiß auch nicht, ob man bei Canonical/Ubuntu gut beraten ist, die Anzahl der offiziellen Derivate immer weiter auf zu blähen.

Budgie ist kein Derivat, sondern lediglich ein Desktop, welchen man, wie jeden Anderen, locker über die Paketverwaltung auswählen kann.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 068

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

14.11.2016, 19:00

Das ist nicht korrekt! Es ist ab 17.04 offizielles Ubuntu-Derivat, neben den 6 (!) anderen. Ein Desktop den man lediglich zusätzlich installieren kann, wäre z.B. Cinnamon, Enlightenment usw.
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Elefanten-Linux 3.16.0-4-686-pae GNU

  • Nachricht senden

5

14.11.2016, 22:54

Zur Klärung:

Budgie ist ein Desktop für Linux, der auch schon unter Arch an Beliebtheit gewonnen hat

#und

Ubuntu Budgie ist ein Ubuntu Derivat, welches Budgie als Desktop mitbringt.

Jetzt alles klar? :thumbsup:
LINUX jezt noch schneller machen! 50 % mehr Speed für deine Anwendungen! *kostenlos*

Anleitung:

https://www.youtube.com/watch?v=WA6SHfJE9g0

natty

User

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 10.07.2011

Derivat: Lubuntu

Architektur: 64-Bit PC

  • Nachricht senden

6

16.11.2016, 23:25

So, habe mir das Budgie in der inoffiziellen 16.10 Version mal live angeschaut.
Danke :thumbup: Wenn du was testest, weiß ich wenigstens, ob es was taugt.
Ich weiß auch nicht, ob man bei Canonical/Ubuntu gut beraten ist, die Anzahl der offiziellen Derivate immer weiter auf zu blähen.
Weiß auch nicht für was das gut sein soll ;(. Vielleicht wollens die Derivate so kontrollieren. Wennst offiziell sein willst, könnens dir auch Bedingungen stellen.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 068

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

7

17.11.2016, 14:18

Zitat von »Klaus P«
So, habe mir das Budgie in der inoffiziellen 16.10 Version mal live angeschaut.
Danke :thumbup: Wenn du was testest, weiß ich wenigstens, ob es was taugt.
Hallo natty!

Da verlass dich mal nicht drauf, mein Geschmack ist nicht zu verallgemeinern. Von Test würde ich bei einer kurzen Live-Session auch nicht unbedingt reden.

Zitat


Vielleicht wollens die Derivate so kontrollieren. Wennst offiziell sein willst, könnens dir auch Bedingungen stellen.
Die sind ja soweit bekannt, von den anderen Derivaten. Letztlich bleibt es aber eher ein Community-Projekt. Der Nutzer hat hierbei halt eher die Gewissheit, dass das ganze besser/gut an den Ubuntu-Unterbau angepasst ist. Als zusätzlichen Desktop kannst du ja ansonsten alles mögliche auf dein OS drauf klatschen. Ob's passt oder nicht.

Gruß

Klaus
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Elefanten-Linux 3.16.0-4-686-pae GNU

  • Nachricht senden

8

20.11.2016, 05:20

Es war einmal ein Klaus, der saß in seinem Haus, und probierte da die ganzen Linux Distris aus! 8o

Budgie ansich ist eigentlich ein feiner Desktop. Wer Gnome 2 vermisst ist hier vielleicht gut bedient ... obwohl es nicht dasselbe ist.
LINUX jezt noch schneller machen! 50 % mehr Speed für deine Anwendungen! *kostenlos*

Anleitung:

https://www.youtube.com/watch?v=WA6SHfJE9g0