Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »LiU278« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.11.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

10.11.2016, 17:23

Partitionen verschwunden

Hallo zusammen,
ursprünglich habe ich meinen Rechner mit Ubuntu 14.04 betrieben. Die Festplatte hatte ich in zwei Partitionen aufgeteilt.

Nun habe ich per USB-Stick ein Upgrade auf Ubuntu 16.04 durchgeführt, was auch einwandfrei funktioniert hat. Das Problem ist nun, dass ich meine zweite Partition nicht mehr sehe. Die Vermutung liegt nahe, dass ich beim Upgrade versehentlich angegeben habe, dass die Festplatte vorher komplett gelöscht werden soll. Ich bin allerdings der Meinung, dass ich dies nicht ausgewählt hatte.

Per Kommando df -h sehe ich, dass rund 17 GB benutzt werden. Gparted zeigt allerdings 54,46 GB als bereits benutzten Speicher an. Nun ist meine Hoffnung, dass meine alten Partitionen / Daten doch noch irgendwo sind. Ansonsten kann ich mir die Differenz von rund 37GB zwischen Gparted und Kommando df nicht erklären.
Ich hänge mal zwei Screenshots an.

Was sagen die Experten, lassen sich meine Daten noch retten?

Vielen Dank und Gruß
Stefan
»LiU278« hat folgende Bilder angehängt:
  • console.jpg
  • gparted.jpg

2

10.11.2016, 18:21

Willkommen im Forum!

Problem ist nun, dass ich meine zweite Partition nicht mehr sehe.
Welche zweite ist gemeint?
Da sind drei Partitionen, die größte (#2) als Linux-System, die letzte (#3) dürfte swap sein (4GB?), die erste eine kleine /boot. Falls dir noch eine abgeht, war das vermutlich die #2 mit dem vorigen System drauf.

Ansonsten kann ich mir die Differenz von rund 37GB zwischen Gparted und Kommando df nicht erklären.
Was ich mir noch weniger erklären kann, sind die unterschiedlichen UUIDs auf den screenshots.

Wie hast du dieses Upgrade genau durchgeführt?
mir is wurscht

  • »LiU278« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10.11.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

10.11.2016, 20:54

Hallo,
vielen Dank für dein Feedback.
Als ich von den Partitionen schrieb, habe ich mich falsch ausgedrückt. Ich wollte ausdrücken, dass ich zusätzlich zu den Partitionen, die Ubuntu per default anlegt noch zwei weitere erstellt habe, die ich für Daten verwendet habe. Die 3TB Platte wollte ich aufteilen und habe eine 1TBund ein 1,5TB für Daten verwendet, den Rest hat Ubuntu selbst mit seinen default Partitionen verwendet.

Zu dem Upgrade kann ich nur sagen, dass ich mir aus dem offiziellen 16.04. ISO-Image einen bootfähigen USB-Stick erstellt habe. Mit dem habe ich gebootet, die bisherige Version 14.04. wurde erkannt. Danach konnte ich entscheiden, ob ich auf 16.04. upgraden möchte und das habe ich gemacht.

Aber du hast recht, die UUIDs sind unterschiedlich, dass war mir noch gar nicht aufgefallen. Hast du noch eine Idee, wie man dem Phänomen auf die Spur kommen kann?