Sie sind nicht angemeldet.

  • »Drago32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 03.08.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 10

  • Nachricht senden

1

03.08.2016, 14:20

Ubuntu - Windows 10 als Host und Virtualbox -> Ubuntu hat Zugriff auf alle Ordner des Hosts...

Betriebssystem: Windows 10
Virtualbox
Virtuell: Ubuntu

Hallo und erstmal ein großes Danke dafür, dass es euch und dieses Forum gibt.

Ich beschäftige mich seit gestern mit dem Erstellen eines virtuellen Computers, wobei mein Host Betreibssystem Windows 10 ist, auf dem ich Ubuntu 16.04.1 mit Virtualbox aufgesetzt habe.
Bisher funktioniert Ubuntu auch tadellos bis auf das Abspielen von Videos, die etwas ruckeln. Vielleicht muß ich da in Virtualbox nur den Videospeicher von 16 MB etwas erhöhen.

Die Fragen nun:

Warum kann ich von Ubuntu aus auf jeden Ordner im Windows 10 Host zugreifen?
Und besteht da nicht die Gefahr, dass man von außen über das virtuelle Ubuntu auf den Host zugreifen und Viren einschleusen kann?
In Virtualbox gibt es die Möglichkeit sogenannte gemeinsame Ordner zu nutzen. Ich habe einen solchen Ordner gewählt, kann aber wie gesagt auf andere Ordner ebenso zugreifen.
____________
Verschoben aus "Andere Betriebssysteme". Bluegrass

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drago32« (06.08.2016, 12:34)


Agnes

User

Beiträge: 189

Registrierungsdatum: 15.09.2015

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

2

03.08.2016, 18:11

Ich bin kein Linux und Windows crack, habe die Sache aber wie folgt verstanden.


Warum kann ich von Ubuntu aus auf jeden Ordner im Windows 10 Host zugreifen?


Weil Linux fähig ist NTFS Dateien zu lesen und vermutlich die Sicherheitseinstellungen/Benutzerkonten des Windows schlampig eingestellt sind.
Das Rechtesystem von Win hat sich inzw. zwar immer mehr von Linux abgeschaut und hat eine Rechteverwaltung, aber je nach Win Version, werden da keine eingeschränkten Benutzerkonten angelegt, sondern man ist unter Win gewissermaßen als root/Administrator unterwegs.

Werden also bestimmte Zugriffe (auf Systemdateien) nicht geblockt (Gastkonto, eingeschränktes Benutzerkonto ohne Adminrechte), ist das ein offenes Tor.
Daher muss man hier wohl die Rechteverwaltung von Win ändern.
Wobei ich eigentlich dachte, dass Win 10 standardmäßig mit zusätzlichem eingeschränkten Benutzerkonten ausgeliefert wird.
Bei einem vorinstallierten Win, sollte das eigentlich so sein. Alles andere ist fahrlässig. Gute PC-shops, die OEM Win anbieten und selbst vor installieren tun das und legen auch eine separate Datenpartition an.

Eigentlich gehören solche Fragen in ein Win Forum, denn Ubuntu (nur virtuelles Zweitsystem) hat mit der Vbox, die unter Win läuft, und dessen Rechteeinstellungen ja eigentlich nichts zu tun.
Aber ich denke, hier wird dir dennoch geholfen. Hier kenne sich bestimmt auch einige mit Win aus.

wowi

Ubuntu-Forum-Team

  • »wowi« ist männlich

Beiträge: 4 096

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

3

03.08.2016, 22:50

Hi Drago32,

Warum kann ich von Ubuntu aus auf jeden Ordner im Windows 10 Host zugreifen?
Kannst Du wirklich auf alles zugreifen? Auch schreibend? Befindet sich das ganze System nur auf einer einzigen Platte, oder hast Du auch Partitionen auf separaten Platten, z.B. auch über USB angeschlossene?

Wenn Du per Default tatsächlich nämlich alles lesen und auch ändern dürftest, dann wäre das in meinen Augen ein ziemlich böser Bug von VirtualBox :rolleyes:

Greetz
wowi

  • »Drago32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 03.08.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Windows 10

  • Nachricht senden

4

05.08.2016, 14:18

Danke wow und Agnes,

Hm, ich habe gerade gemerkt, dass ich nur unter folgender Bedingung in die Windows Ordner komme und zwar, wenn ich einen Screenshot mache (Anzeige -> Screenshot erstellen).
Dann öffnet sich ein Windows Ordner, von dem aus ich in jeden anderen Windows Ordner wechseln kann.
Und das geht deshalb, weil alles in einem Windows Fenster läuft und die Windows Menü Leiste mit den Optionen 'Anzeige - Eingabe - Geräte - Hilfe' wohl von Virtualbox genutzt wird.
Es ist also ein Windows Schnappschuss vom Desktop, auf dem gerade Ubuntu im Vollbildmodus ist.
Es gibt also tatsächlich kein Zugriff aus Ubuntu heraus auf Windows Ordner. Ubuntu läuft hier nur wie ein anderes Programm im Windows Fenster.
Bin halt noch Anfänger, aber jetzt bin ich auf einmal Feuer und Flamme für Ubuntu.

Danke euch nochmals für eure Mühe, Agnes und wow.
_____________
Fullquotes entfernt. Anmerkung: Der Begriff "Fullquote" bezeichnet das Zitieren des gesamten Beitrags eines Vorposters, sodass der vollständige Text zweimal aufscheint: erst im Beitrag des Vorposters und dann auch noch als Vollzitat im eigenen Antwortbeitrag. Das sollte man vermeiden, da es nicht zur Verdeutlichung des Themas beiträgt und zudem den Thread unübersichtlich macht. Sinnvoll hingegen ist es, nur jene Passagen eines Vorposters zu zitieren, auf die man sich in seiner Antwort tatsächlich bezieht. Dazu die passende Textstelle markieren und im Menü "Zitieren" auf den Eintrag "Textstelle zum Zitieren auswählen" klicken. ;)
Bluegrass

5

05.08.2016, 19:35

Mal so reingewishbert: Du kannst den Vid. Speicher ruhig auf Maximum stellen.

So, da das sich erledigt hat, kannst musst du den ersten Beitrag als Ersteller bearbeiten und den Schalter von offen auf erledigt stellen. Danke

LG Max
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig