Sie sind nicht angemeldet.

  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

1

08.06.2016, 11:19

Lose Bande zu Win 7 Entscheidungshilfe

Servus Leute,

ich arbeite nun schon seit c 3 Wochen mit ubuntu. ich finde mich immer besser zurecht und werde es als mein neues System behalten. Im Moment wenigstens.
Es gibt nun nur noch 4 Programme, die ich unter Windows nutzen muss?!
1.Elster Formular. Das Problem stellt sich erst wieder nächstes Jahr, da ich die Steuererklärung heuer schon gemacht habe. im Elster Forum haben sie auch gesagt, dass evtl. nächstes Jahr ein kundenfreundliches Elster Online erscheint, das den Umstieg vom Formular erleichtern würde. Mal schauen.
2. mein Bilder-Programm PhotoImpact, welches ich als gekaufte CD auf Windows habe. Ich weiss schon, dass Gimp auch gut ist, aber ich habe viel Zeit in PhotoImpact gesteckt um das zu erlernen und ich beherrsche es ziemlich gut. Bis ich mit Gimp auf diesem Level bin, wird dauern und ich will eigentlich auch nicht mehr viel Zeit darin investieren.
3. u. 4. Navi Manager und Handy Manager.
Im Forum habe ich gelesen, dass man am Besten das System nutzt, für das die Programme geschrieben wurden. Dort laufen sie stabil und das ist mit Wine oder Playonlinux nicht immer der Fall.
Ich möchte auch nicht mein Ubuntu "kaputtmachen" , wenn ich da Windows Programme installiere, die nicht so toll funktionieren.
Am Wichtigsten wären mir PhotoImpact und der Navi Manager, wegen der kostenlosen Kartenupdates.
Frage: Bringt es was, wenn ich Playonlinux installiere und es nochmal versuche? (Ich hatte es schon mal versucht, kam aber mit PI nicht weiter. Jetzt würde ich mir mehr trauen :D )
Wenns Ubuntu nix schadet, könnte man es ja mal versuchen.
Ich kann ja dualboot weiter betreiben, aber irgendwann möchte ich mit Windows nichts mehr zu tun haben.
Es sind ja nur 2-3 mal im Jahr, die ich Windows nutzen müsste. Ausser PI, das brauche ich ziemlich häufig.

Die Virtual Box wäre auch keine Option. ich habs versucht und fand sie sehr langsam. Ausserdem würde sie nur Sinn machen, wenn man auch Datenaustausch machen würde. Das wiederum ist ein Sicherheitsrisiko. Oder nicht? Aber das wäre dann eine andere Abteilung.

Dankeschön

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schaumermal« (08.06.2016, 22:22)


2

08.06.2016, 15:07

Hallo

Hast du mal dein Handy am Computer angeschlossen und es als Massenspeiche genutzt ?
Ich finde das ist Einfacher als ein Handy-Manager.
Wenn dein Navi GPX Format nutzt ist es einfacher mit Foxtrotgps oder QLandkarte
zu Arbeiten .
Wenn es Garmin ist gibt es Garmin-Forerunner-tool und Garmin-ant-downloader und das Garmin-plugin.

Damit ist es Einfacher als alles was ich von Windows her kenne.
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

3

08.06.2016, 15:30

Danke Ildis,
das Handy ist in der Tat nicht das Problem.
Den Becker ContentManager würde ich nur wegen den 3 x im Jahr erscheinenden Kartenupdates (kostenlos) benötigen, aber auch das wäre jetzt nicht das grosse Problem, da ich sowieso oft mit einer Handy Navi App (mapfactor) fahre.
Am meisten liegt mir das Bildbearbeitungs Proggi im Magen.
Das kann ich mit der Installations CD wohl nicht unter Linux zum Laufen bringen.
Also muss ich mir Windows wegen dieser 1 (mit Elster Formular wärens 2) Anwendungen , antun.
Oder ich beiss in den sauren Apfel und knie mich in Gimp rein. :D
schaumermal

4

08.06.2016, 16:47

Hallo

Was Gimp Betrifft Lohnt es sich auf alle Fälle, das Program ist echt Top.

Wenn ich Fragen darf welches Daten Format nutzt eigentlich das Becker Navi ?
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 076

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

5

08.06.2016, 17:50

Hallo schaumermal!

Elster:
Elster Online
Elster Formular per WINE oder PoL


Zitat

Ich möchte auch nicht mein Ubuntu "kaputtmachen" , wenn ich da Windows Programme installiere, die nicht so toll funktionieren.
Die Gefahr sehe ich jetzt eher nicht! Die Gefahr, dass sie nicht gescheit laufen ist deutlich größer.

Zitat

Frage: Bringt es was, wenn ich Playonlinux installiere und es nochmal versuche? (Ich hatte es schon mal versucht, kam aber mit PI nicht weiter. Jetzt würde ich mir mehr trauen :D )
Was soll man darauf antworten? Mach et oder mach et nicht! Versuch macht kluuch! :)

Zu Gimp ist alles gesagt. Viele lieben es, manche hassen es! Ich selbst habe es nie intensiver benutzt. Für meine Zwecke reichen einfachere Programme, aber "common sense" ist wohl, dass es ohne intensive Einarbeitung wohl nicht geht. Vielleicht ist "Darktable" ja was für dich?! Ist in den Paketquellen vorhanden.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »schaumermal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 23.05.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: windows 7

  • Nachricht senden

6

08.06.2016, 22:11

Hallo

Was Gimp Betrifft Lohnt es sich auf alle Fälle, das Program ist echt Top.

Wenn ich Fragen darf welches Daten Format nutzt eigentlich das Becker Navi ?

Keine Ahnung was Becker Navi für ein Dateiformat nutzt. ?(