Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

1

21.04.2016, 19:21

Ubuntu 16.04 LTS ist erschienen!

Hallo zusammen!

Es ist mal wieder so weit! Nach 2 Jahren ist heute die neue Langzeitversion 16.04 LTS erschienen. Sie hört diesmal auf den etwas sperrigen Namen "Xenial Xerus", da dieses mal der Buchstabe "x" an der Reihe war. Dahinter versteckt sich ein afrikanisches Borstenhörnchen.

Bei den Support-Zeiträumen hat sich einiges verändert:
  • Das „normale“ Ubuntu (mit Unity) erhält wie bisher 5 Jahre lang Unterstützung.
  • Lubuntu, Ubuntu GNOME und Xubuntu erhalten auch wie bisher 3 Jahre Aktualisierungen.
  • Für Kubuntu scheint der Supportzeitraum auf 3 Jahre verkürzt zu sein. Bisher waren es 5 Jahre.
  • Ubuntu-Mate hat erstmals den offiziellen LTS-Status und erhält für 3 Jahre Unterstützung.

Das Upgrade über die Aktualisierungsverwaltung wird, wie üblich, vermutlich erst nach dem ersten Point-Release 16.04.1 im Sommer angeboten.

Gruß

Klaus P
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fredl« (25.04.2016, 15:47) aus folgendem Grund: Listenformatierung überarbeitet


Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 06.04.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win/DOS und anderer Quatsch

  • Nachricht senden

2

21.04.2016, 20:15

Ich habe schon einiges darüber gelesen - und mit vielem konnte ich als Noob (noch) nichts wirklich anfangen.

Was sagen denn die Experten hier dazu? ^^ Würde mich wirklich interessieren!

EDIT: Habe persönlich noch 14.04 LTS drauf, aber es geht mir hier weniger um mich selbst. Mich würde viel eher interessieren, was die Community hier so von 16.04 denkt! :)
I'm doing a (free) operating system (just a hobby, won't be big and professional like gnu) for 386(486) AT clones.
-- Linus Torvalds, 1991

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 3.16.0-4-686-pae GNU

  • Nachricht senden

3

21.04.2016, 20:26

@DOS-User:

Warte einfach auf die Problemthreads der nächsten Tage und Wochen für 16.04, dann siehst Du wo es damit hakt.

Expertenmeinungen wirst Du hier weniger bekommen, da die fortgeschrittenen Linuxer meist auf Ubuntu verzichten und sich anderen Distris widmen.
Benutzt Du GOOGLE??? =>> *GUCKSTDU*

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 06.04.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win/DOS und anderer Quatsch

  • Nachricht senden

4

21.04.2016, 21:16

@DOS-User:

Warte einfach auf die Problemthreads der nächsten Tage und Wochen für 16.04, dann siehst Du wo es damit hakt.

Expertenmeinungen wirst Du hier weniger bekommen, da die fortgeschrittenen Linuxer meist auf Ubuntu verzichten und sich anderen Distris widmen.
Bin bei dem Terminus "Expertenmeinungen" nicht soo wählerisch, da ich das als Linux-Anfänger eh nicht so unterscheiden kann.

Fände es aber trotzdem interessant, was Ihr so davon denkt, und was Eure Meinung ist!

Propblemthreads will ich hier gar nicht lesen - hab momentan Probleme genug (File-Server mit 0 Block frei auf der Systempartition)
I'm doing a (free) operating system (just a hobby, won't be big and professional like gnu) for 386(486) AT clones.
-- Linus Torvalds, 1991

5

21.04.2016, 22:10

Hallo

Es gibt keine 32Bit Version, Echt mies da geht mein HP Laptop wohl in Rente.
Das heisst ein Neuer muss Her, ich hasse Geld Ausgeben .
Das HP Laptop stammt zwar aus XP Zeiten aber er Läuft echt Top.
Nur die Tastatur vom Laptop ist Futsch ,aber dafür gibt es ja eine USB Tastatur.
Und da ich vom Fernsehe Sessel alles mache ist das Egal.
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ildis« (21.04.2016, 22:16)


  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

6

21.04.2016, 22:29

Hallo!


Ich habe schon einiges darüber gelesen - und mit vielem konnte ich als Noob (noch) nichts wirklich anfangen.

Was sagen denn die Experten hier dazu? ^^ Würde mich wirklich interessieren!

EDIT: Habe persönlich noch 14.04 LTS drauf, aber es geht mir hier weniger um mich selbst. Mich würde viel eher interessieren, was die Community hier so von 16.04 denkt! :)


Die "Experten" können da aktuell recht wenig sagen, da die neue Version noch nicht mal einen Tag alt ist. Es wird wie immer den einen oder anderen Bug geben, der dann vermutlich im Lauf der Zeit gefixt wird. Wie immer, wird es eine bessere Unterstützung aktueller Hardware geben. Wenn man sich die Kinderkrankheiten ersparen möchte, wartet man bis zur Veröffentlichung des ersten Point-Releases.
Ich habe hier jetzt seit etwa 2-3 Wochen die Vorabversion von Ubuntu-Mate laufen gehabt, und es lief alles ohne Probleme. Mehr lässt sich dazu aktuell nicht sagen.

Zitat

Propblemthreads will ich hier gar nicht lesen -
Nenn mir ein Betriebssystem, das ohne "Problemthreads" auskommt.

Ubuntu und seine Derivate sind die weit verbreitetste Linuxversionen geworden, weil sie den nicht allzu hohen Ansprüchen einer breiteren Nutzerschicht am ehesten gerecht werden. Wer das nicht mag und sich selbst für einen "fortgeschrittenen Linuxer" hält, dem stehen genug Alternativen zur Verfügung. Alle paar Wochen unter einem neuen Namen, die ewig gleichen Tiraden zum besten zu geben, ist aber dann doch irgendwie fast schon langweilig.


Hallo

Es gibt keine 32Bit Version, ......

Wie kommst du denn darauf?
http://releases.ubuntu.com/16.04/
http://cdimage.ubuntu.com/lubuntu/daily-live/current/
Alle anderen gibt es auch noch mit 32Bit.
Allerdings scheint nun wohl die Ära der CD endgültig vorbei zu sein, da nun auch die Lubuntu-ISO dafür zu fett geworden ist.


Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus P« (21.04.2016, 22:35)


7

21.04.2016, 22:37

Fände es aber trotzdem interessant, was Ihr so davon denkt, und was Eure Meinung ist!

Die Experten warten ab welche Ergebnisse der öffentliche Feldtest in den nächsten Wochen zeigt und bilden sich danach ihre Meinung. Auf Vorankündigungen gibt keiner von denen etwas und alles selber ausprobieren können sie auch nicht. Dafür gibt es Newbie-Foren, wo sich die Erfahrungen der Übereifrigen destillieren. :)
Außerdem brauchen die Experten stabile Systeme, damit sie Support leisten können.
mir is wurscht

8

21.04.2016, 22:54

Danke Klaus P

500e Gespart.
Aber warum haben die die Auswahl beim Download weg gemacht ?
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

9

21.04.2016, 23:02


Danke Klaus P

500e Gespart.
Aber warum haben die die Auswahl beim Download weg gemacht ?


Keine Ahnung! Bei den Projektseiten der Derivate stehen sie dabei. Bei Ubuntu selbst nicht. Gnome ist wohl noch nicht aktualisiert.

Könnte mir vorstellen, dass man der Meinung ist, dass Ubuntu mit Unity nun eh zu anspruchsvoll für alte 32Bit Rechner ist, also bietet man es erst gar nicht "direkt" an. Und damit läge man imho auch nicht so verkehrt. Gibt ja hausintern genug Alternativen. Ist aber reine Spekulation.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

10

21.04.2016, 23:30

Logisch ist das.

Ich bin wohl zu Eingleisig :)
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

11

21.04.2016, 23:44


Logisch ist das.

Ich bin wohl zu Eingleisig :)


Besser schlecht auf einem Gleis gefahren als gut auf 2 Füssen gelaufen........!? :rolleyes:

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »Flinse« ist weiblich

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 16.12.2007

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Windows 7

  • Nachricht senden

12

21.04.2016, 23:45

jaa hab schon den halben tag gewartet :D endlich wieder mit ubuntu spielen.^^
bin weder experte noch kann ich reell keine meinung äußern. momentan suche ich noch den passenden treiber für meine graka :D
LG Flinse

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt

13

22.04.2016, 00:13

Flinse

endlich wieder mit Ubuntu spielen.

Da hast du Recht denn ich hatte Schon Lange weile.
Die letzten 3 Monate, seit da an bin ich Fertig mit der Überprüfung meiner Fahrräder und Wanderausrüstung.

Klaus P

Nun 30 bis 40 Kilometer am Tag Laufen ,da ist man schon gut zu Fuss.
Mit einem 9 Kilo Rucksack oder ?
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

14

22.04.2016, 10:23

OFF TOPIC



Nun 30 bis 40 Kilometer am Tag Laufen ,da ist man schon gut zu Fuss.
Mit einem 9 Kilo Rucksack oder ?

Ääähhemm.......! Nein! :)

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

15

22.04.2016, 16:44

Nun ja. Um zum Thema zurück zu kommen. Eine Expertenmeinung zumindest für eine Neuerung gibt es schon.
Es betrifft die Ubuntu Snaps ---> Klick

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 06.04.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win/DOS und anderer Quatsch

  • Nachricht senden

16

22.04.2016, 17:12

Nun ja. Um zum Thema zurück zu kommen. Eine Expertenmeinung zumindest für eine Neuerung gibt es schon.
Es betrifft die Ubuntu Snaps ---> Klick
Interessant, danke!

(Endlich mal ein Statement, werde mich da einlesen...)
I'm doing a (free) operating system (just a hobby, won't be big and professional like gnu) for 386(486) AT clones.
-- Linus Torvalds, 1991

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 06.04.2016

Derivat: Ubuntu

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Unity

Andere Betriebssysteme: Win/DOS und anderer Quatsch

  • Nachricht senden

17

22.04.2016, 17:24

Fände es aber trotzdem interessant, was Ihr so davon denkt, und was Eure Meinung ist!

Die Experten warten ab welche Ergebnisse der öffentliche Feldtest in den nächsten Wochen zeigt und bilden sich danach ihre Meinung. Auf Vorankündigungen gibt keiner von denen etwas und alles selber ausprobieren können sie auch nicht. Dafür gibt es Newbie-Foren, wo sich die Erfahrungen der Übereifrigen destillieren. :)
Außerdem brauchen die Experten stabile Systeme, damit sie Support leisten können.
Okay, das verstehe ich natürlich. :)
Fände es trotzdem interessant, was hier so darüber gedacht wird. Es ist ja nichts in Stein gemeißelt, und natürlich kann ich auf sowas wie "seit 16.04 geht mein Drucker nicht mehr" verzichten.

Geht ja nur um so ein Bauchgefühl/ersten Eindruck, finde ich.
I'm doing a (free) operating system (just a hobby, won't be big and professional like gnu) for 386(486) AT clones.
-- Linus Torvalds, 1991

  • »Klaus P« ist männlich
  • »Klaus P« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 335

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: 16.04 LTS (Xenial Xerus)

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

18

22.04.2016, 18:15

Nachtrag:

Dass Kubuntu nur noch 3 Jahre unterstützt wird ist jetzt bestätigt: https://wiki.ubuntu.com/XenialXerus/ReleaseNotes/Kubuntu

Zitat

Support lifespan

Kubuntu 16.04 LTS will be supported for 3 years.


Zu dem Link von Lesefaul hier noch als Ergänzung der Blog des Autors mit anschließender Diskussion: https://mjg59.dreamwidth.org/42320.html
Hier und an anderer Stelle wird das auch als allgemeines (Linux-) Problem mit X11-Anwendungen betrachtet, was immer das auch zu bedeuten hat....!?

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

19

22.04.2016, 20:59

Hallo

Ich habe mich geärgert als Gnome 2 weg Fiel.
Dann aber habe ich Begriffen das ich mir Ubuntu oder besser noch Linux allgemein so Einrichten kann wie ich es Möchte..
Seit dem kommen mit jeder Neuen Version Nummer meist Verbesserungen.
Das mit Amerzon naja ,aber auch dafür gibt es eine Lösung..
Der Computer Kurs für Anfänger hat sich Gelohnt, Jetzt weiß ich wo der Knopf zum Ausschalden ist.

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 3.16.0-4-686-pae GNU

  • Nachricht senden

20

22.04.2016, 22:17

was immer das auch zu bedeuten hat....!?



Linux ist nachwievor böse! >:-)


;)


Lubuntu mit 3 Jahren ist okay. Kann man ja nach 2 Jahren auf die nächste LTS gehen.

Viel Spass!
Benutzt Du GOOGLE??? =>> *GUCKSTDU*

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher