Sie sind nicht angemeldet.

zitzi

User

  • »zitzi« ist männlich
  • »zitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 22.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mint 19.1 Tessa MATE 64bit

  • Nachricht senden

1

14.04.2016, 20:25

Ubuntu-Tweak will nicht

Hallo liebe Forumskollegen,

ich habe Ubuntu-Tweak installiert.
Es handelt sich um ein altes Medion-Läppi mit Mint 13 32bit, was ja auf Ubuntu 12.04 basiert.
Wenn ich den Hausmeister starte und da den APT-Zwischenspeicher bereinigen möchte scannt das Ding und findet kein Ende.
Programm beenden geht und alle anderen Punkte bereinigen funzt auch.
Nur eben der APT-Zwischenspeicher nicht.
Da läufts bis zu 2109 Dateien und hört nicht auf zu scannen.
Wo kann es da klemmen?
Wie kann ich ohne Ubuntu-Tweak diese Dateien bereinigen?
2109 files brauchen schon Platz!
Über Sinn und Unsinn solcher Tools gibt es viele Diskussionen die ich auch schon verfolgt habe.
Bisher läuft das Tool auf allen meinen Kisten tadellos.

Wer weiß Rat?

Tuxgrüsse von Zitzi
Versuch macht kluch............

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ASUS M5A97 EVO R2.0, AMD FX6100, 8 GB DDR3 Corsair, SSD Samsung 830 + Samsung 850 Pro , GeForce MSI 1050ti 4 GB LP

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zitzi« (15.04.2016, 01:18)


Beiträge: 983

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-5-amd64

  • Nachricht senden

2

14.04.2016, 21:29

Quellcode

1
sudo apt-get clean



Von diesem Tweak solltest Du lieber die Finger lassen. Keine saubere Software.

zitzi

User

  • »zitzi« ist männlich
  • »zitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 22.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mint 19.1 Tessa MATE 64bit

  • Nachricht senden

3

14.04.2016, 23:10

OK,

Danke !
Wird getestet.
Definiere bitte "unsauber".
Das mit dem Klopapier in der Nase werde ich auch testen :)
Mein neuer Kater stinkt für 5.
Versuch macht kluch............

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ASUS M5A97 EVO R2.0, AMD FX6100, 8 GB DDR3 Corsair, SSD Samsung 830 + Samsung 850 Pro , GeForce MSI 1050ti 4 GB LP

Beiträge: 983

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 10 "buster" / 4.19.0-5-amd64

  • Nachricht senden

4

14.04.2016, 23:29

Naja, Tweak greift in die Paketverwaltung ein und da ist schon öfter mal was bei schief gegangen.

Allegemin erledigt dieses Tool Aufgaben, die ich keinem grafischen Werkzeug überlassen würde.

Wäre mir zu unsicher, micht auf deratige Software zu verlassen.

Multifunktionstools neigen auch öfter zu Lücken und Programiierfehlern, weil sie in zu viele verschiedene Bereiche eingreifen.

zitzi

User

  • »zitzi« ist männlich
  • »zitzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 422

Registrierungsdatum: 22.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mint 19.1 Tessa MATE 64bit

  • Nachricht senden

5

15.04.2016, 00:55

Aha.

Dann reichen ab und an ein

Quellcode

1
sudo apt-get autoremove --purge

und

Zitat

sudo apt-get clean

um die Kiste flott zu halten?
Darum gehts ja.
Den Rest der Konfigurierereien im Ubuntu-Tweaks nutze ich eh nicht.

Nachdem ich nun ein paar Updates durchgeführt habe und vorher mit

Quellcode

1
sudo apt-get clean

aufgeräumt habe, hat Ubuntu-tweak diesmal die paar Leichen erkannt und gelöscht.
Wahrscheinlich war die olle Kiste mit der Erfassung 2109 Dateien überfordert.

Werde mir aber überlegen das Tool zu deinstallieren.
Die Konsole tut es echt auch!

Danke Horsemanchip für die Tips!

Tuxgrüsse von Zitzi
Versuch macht kluch............

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
ASUS M5A97 EVO R2.0, AMD FX6100, 8 GB DDR3 Corsair, SSD Samsung 830 + Samsung 850 Pro , GeForce MSI 1050ti 4 GB LP

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zitzi« (15.04.2016, 02:01)


Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

6

15.04.2016, 04:50

Werde mir aber überlegen das Tool zu deinstallieren.

Automatix und Easy-Ubuntu. Der Hammer war aber der Hausmeister (Ubuntu-Janitor). Der hat sich gleich bei einer Systemreinigung selbst entsorgt.
Alles Unsinn. Linux bringt Bordmittel mit und die solle man auch nutzen.

Quellcode

1
man apt-get

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lesefaul« (15.04.2016, 04:57)