Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

25.03.2016, 22:03

Grafische Oberfläche für Ubuntu 14.04 Server installieren

Hallo,

mein Server soll die ganze Zeit eine Webseite anschauen, welche Flash benötigt und die Werbung soll nicht geblockt werden.

Ich habe bereits den Webbrowser Lynx, welcher in der Konsole läuft, ausprobiert. Flash war auf diesem System auch schon installiert. Jedoch zeigte die Webseite dann an, dass die Werbung geblockt wird.

Gibt es einen Webbrowser in der Konsole, der Flash Webseite genauso problemlos aufruft, wie ein normaler Browser?

Um das Problem zu beheben, möchte ich eine grafische Oberfläche auf dem Server installieren.
Als Desktop wollte ich Xubuntu verwenden. (Gibt es einen ressourcensparenderen Desktop?)

Quellcode

1
sudo apt-get install xubuntu-desktop 

Nach ausführen des Codes kommt jedoch folgende Fehlermeldung:

Quellcode

1
2
3
4
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Paket xubuntu-desktop kann nicht gefunden werden.


Wieso kann das Paket nicht gefunden werden?

Vielen Dank
p-4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »p-4« (26.03.2016, 12:37)


2

25.03.2016, 22:17

Versuchs mal mit

Quellcode

1
sudo apt-get update

und wiederhol den Vorgang.
Empfehlen würde ich dir eher lxde bzw xfce. lxde ist der sparsamste, aber für server bitte nicht Pakete wie xubuntu-desktop, denn da kommen jede Menge unnötige Programme wie Brennprogramme etc. mit. Empfehlung von mir:

Quellcode

1
sudo apt-get install lxde firefox

Dann hast du Firefox gleich mit in einem Zug installiert
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

25.03.2016, 22:24

Danke für die schnelle Antwort.

Leider wird lxde auch nicht gefunden.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Translation-de_DE
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Translation-en
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Translation-de_DE
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Translation-en
Paketlisten werden gelesen... Fertig
abc@abc:~$ sudo apt-get install lxde firefox
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Paket lxde kann nicht gefunden werden.

4

25.03.2016, 22:27

Ist das dein vollständiger Verlauf? 8|
Scheint mir, als ob ein 'paar' repositories fehlen!
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

5

25.03.2016, 22:29

Ne, dass ist der vollständige Ablauf:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
abc@abc:~$ sudo apt-get update
[sudo] password for abc:
Ign http://archive.canonical.com trusty InRelease
Ign http://de.archive.ubuntu.com trusty InRelease
OK   http://archive.canonical.com trusty Release.gpg
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-security InRelease
OK   http://archive.canonical.com trusty Release
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-updates InRelease
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty Release.gpg
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty Release
OK   http://archive.canonical.com trusty/partner Sources
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-security/main Sources
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid InRelease
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-security/main amd64 Packages
OK   http://archive.canonical.com trusty/partner amd64 Packages
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-security/main i386 Packages
OK   http://archive.canonical.com trusty/partner i386 Packages
OK   http://archive.canonical.com trusty/partner Translation-en
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-security/main Translation-en
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-updates/main Sources
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid Release.gpg
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-updates/main amd64 Packages
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-updates/main i386 Packages
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty-updates/main Translation-en
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid Release
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty/main Sources
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty/main amd64 Packages
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty/main i386 Packages
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty/main Translation-de
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Sources
OK   http://de.archive.ubuntu.com trusty/main Translation-en
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Sources
Ign http://de.archive.ubuntu.com trusty/main Translation-de_DE
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/main amd64 Packages
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted amd64 Packages
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/main i386 Packages
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted i386 Packages
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Translation-de
OK   http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Translation-de
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Translation-de_DE
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/main Translation-en
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Translation-de_DE
Ign http://us.archive.ubuntu.com lucid/restricted Translation-en
Paketlisten werden gelesen... Fertig
abc@abc:~$ sudo apt-get install lxde firefox
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
E: Paket lxde kann nicht gefunden werden.
abc@abc:~$

6

25.03.2016, 22:33

Puh, jag mir doch nicht so ein Schreck ein! Ich dachte schon, deine sources.list sei im Eimer. Die Datei beinhaltet alle Paketquellen. Hmm, eigentlich müsste lxde doch mit drin sein. Komisch...
Nachtrag: Zeig mal bitte die Ausgabe von

Quellcode

1
cat /etc/apt/sources.list
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

7

25.03.2016, 22:36

Ja das Problem hatte ich schon öfters, dass ich Programme nicht installieren konnte, welche eigentlich problemlos zu installieren sein sollten. Aber ich habe nirgens eine Lösung für das Problem gefunden.

Beiträge: 570

Registrierungsdatum: 15.11.2013

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

Andere Betriebssysteme: Linux 4.10.1-1

  • Nachricht senden

8

25.03.2016, 22:37

Das ist für einen Server ein schöner Mix aus Lucid und Trusty Quellen. Du solltest als erstes mal deine sources.list aufräumen.

9

25.03.2016, 22:42

Ich hab msl gegoogelt.
Lxde ist in der Quelle universe, welche standardmäßig deaktiviert ist. Im Terminal aktivieren wir die, indem wir erstmal ein Backup machen:

Quellcode

1
cp /etc/apt/sources.list sources.backup

Das wird in deinem Home Verzeichnis erstellt, aber du kannst den Ordner auch ändern.
Dann

Quellcode

1
sudo nano /etc/apt/sources.list

Dort löschst du alle # am Zeilenanfang, wo universe steht, speicherst mit strg o und schließt das mit

Quellcode

1
sudo apt-get update

Ab.
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

10

25.03.2016, 23:22

In meiner sources.list steht nichts von universe

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
#------------------------------------------------------------------------------#
#                            OFFICIAL UBUNTU REPOS                             #
#------------------------------------------------------------------------------#


###### Ubuntu Main Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main 
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main 

###### Ubuntu Update Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main 
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates main 
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main 
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates main 

###### Ubuntu Partner Repo
deb http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner
deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner

11

26.03.2016, 11:35

Dann müssen wir diese wohl hinzufügen:

Quellcode

1
2
3
4
sudo add-apt-repository "deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe"
sudo add-apt-repository "deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe"
sudo add-apt-repository "deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe"
sudo add-apt-repository "deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe"

versuchs dann bitte nach einem apt-get update nochmal.
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

12

26.03.2016, 11:45

Danke jetzt kann ich lxde installieren ;)

Nach Ausführung des 2. & 4. Kommandos kam immer

Quellcode

1
2
Error: 'deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe' invalid
Error: 'deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe' invalid


Ich habe universe dann manuell in die sources.list hineingeschrieben.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
#------------------------------------------------------------------------------#
#                            OFFICIAL UBUNTU REPOS                             #
#------------------------------------------------------------------------------#


###### Ubuntu Main Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main universe
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe main

###### Ubuntu Update Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main

###### Ubuntu Partner Repo
deb http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner
deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner

# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe


Das passt dann so oder?

13

26.03.2016, 12:07

Ähm, ich würde sagen, wenn invalid dahintersteht, sollten wir nicht auf Krampf versuchen, den Quellcode manuell hinzuzufügen, wenn es eh schon geht, oder? :D :S :whistling:
Nicht, dass wir noch was kaputtmachen
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

14

26.03.2016, 12:10

Achso. Ich habe das zuerst reinkopiert und danach ausprobiert, ob es geht. Danach ging es :wacko:

15

26.03.2016, 12:14

naja, wenn mich nicht alles täuscht, hast du die eh "deaktiviert" reingeschrieben, weil du ein # davorgesetzt hast
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

16

26.03.2016, 12:21

Ne ich habe bei 2 Zeilen nur universe an die passende Stelle geschrieben:

Vor der Änderung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
#------------------------------------------------------------------------------#
#                            OFFICIAL UBUNTU REPOS                             #
#------------------------------------------------------------------------------#


###### Ubuntu Main Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main universe
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main //Änderung

###### Ubuntu Update Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates main //Änderung

###### Ubuntu Partner Repo
deb http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner
deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner

# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe



Nach der Änderung:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
#------------------------------------------------------------------------------#
#                            OFFICIAL UBUNTU REPOS                             #
#------------------------------------------------------------------------------#


###### Ubuntu Main Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty main universe
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe main //Änderung

###### Ubuntu Update Repos
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-security main
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main //Änderung

###### Ubuntu Partner Repo
deb http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner
deb-src http://archive.canonical.com/ubuntu trusty partner

# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe
# deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe

17

26.03.2016, 12:32

"Der Eintrag deb-src steht für den Quellcode der Pakete. Nur
falls man ein Programm selbst nachträglich kompilieren möchte, hilft
dieser Eintrag, die dann notwendigen Abhängigkeiten aufzulösen und den
Quellcode herunterzuladen." - https://wiki.ubuntuusers.de/sources.list/

wenn dus nicht brauchst, würde ich es lassen, aber es ist in meinen Augen keine gute Idee... :S
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

p-4

User

  • »p-4« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: unbekannt

Version: unbekannte Version

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

18

26.03.2016, 12:35

Alles klar. Vielen Dank für die hilfreichen Informationen ;)

19

26.03.2016, 12:36

Kein Problem.
Funktioniert alles? Dann bitte das Thema auf gelöst stellen (1. Beitrag bearbeiten)
Wissen ist, die richtigen Antworten zu haben.
Intelligenz ist, die richtigen Fragen zu stellen.
Viele Grüße von mir :)
unwichtig

20

26.03.2016, 19:44

Der Eintrag deb-src steht für den Quellcode der Pakete.
...
wenn dus nicht brauchst, würde ich es lassen
Solange die Zeilen so aussehen, kommt da sowieso nichts mehr rein:
deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty-updates universe main //Änderung
Das Anhängsel " //Änderung" macht die Zeile ungültig und sie wird ignoriert.

Das "invalid" hier bezog sich nicht auf das Paket:
Error: 'deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe' invalid
... sondern auf die falsche Anwendung von add-apt-repository:
sudo add-apt-repository "deb-src http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe"

Richtig wäre gewesen:

Quellcode

1
sudo add-apt-repository -s "deb http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu/ trusty universe"
So steht es in der Hilfe, die man mit 'add-apt-repository -h' erreicht.
Die verrät auch nebenbei, daß ein simples

Quellcode

1
sudo add-apt-repository universe
den ganzen Job erschreckend einfach erledigt hätte...

Der TE hat es aber instinktiv richtig gemacht (bis auf das fehlerhafte Anhängsel): Es ist auf jeden Fall besser, die Änderungen selbst zu sehen, als sich blind auf Hilfsprogramme zu verlassen. Zu schnell kann etwas schiefgehen, Insbesondere wenn sie nicht richtig bedient werden...
me is all sausage
but don't call me Ferdl