Sie sind nicht angemeldet.

padro

User

  • »padro« ist männlich
  • »padro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mac, Win10

  • Nachricht senden

1

25.03.2016, 18:01

Samba Ordnergruppe festlegen Hierarchie

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum, möchte mich erstmal vorstellen:

Junger Midzwanziger Student mit dem leichten Hang zum Nerd ;-)

Und direkt zu meiner Frage. Ich fürchte aber, dass ich mir hier nur die Bestätigung dafür abhole, was ich eh schon vermute.
Ich habe auf meinem Homeserver mit Ubuntu 14.04 einen Samba-Server. Dort habe ich Probleme mit der Rechtevergabe auf Ordner+Datein. Aktuell ist es so:

- Es gibt einen großen Ordner "nas". in dem Befinden sich Unterordner wie "Bilder" "Musik" "Dokumente".
- Ich habe das Samba-Laufwerk "nas" erstellt und alles, was man darein schreibt bekommt die Gruppe "nas".

Meine Idealvorstellung ist:

- Die Datein, die in Unterordner geschrieben werden bekommen die Gruppen "nas_pictures" "nas_movies"

Möglich ist es ja mehrere Samba-Laufwerke zu machen und es dort einzeln einzustellen. Also laufwerk "Bilder" -> schreibe mit Gruppe "nas_pictures". Wenn ich aber dann auf das große Laufwerk "nas" zugreife und eine Datei in Bilder schreibe bekommt diese trotzdem die Gruppe "nas".
Es soll jemand, der nur Zugriff auf das Laufwerk "Bilder" hat auch die Sachen sehen, verändern, lsöchen dürfen, die jemand vom "nas" Laufwerk aus eingestellt hat.

Hat wer eine Lösung oder kann meine Vermutung bestätigen?

Vielen Dank und liebe Grüße :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »padro« (11.04.2016, 00:09)


2

25.03.2016, 21:12

Willkommen im Forum!

Dein Problem ist hier identisch beschrieben. Die Lösung scheint einfach:
Das Gruppenattribut kann zwar von Samba aus erzwungen werden, aber die Vererbung ist Sache von Linux. Daher kann das nur von da aus geregelt werden.

Ins (Linux-)Verzeichnis für die Freigabe "nas" wechseln und hier:

Quellcode

1
chmod g+s Bilder

Sinnvollerweise muss es diese Gruppe auch in Linux geben und die betreffenden Ordner müssen ihr gehören.

Quellcode

1
chown -R :nas_pictures Bilder
Beachte den Doppelpunkt, sonst gehört der Ordner danach einem User namens "nas_pictures" anstatt der Gruppe! "-R" ändert die Gruppe für bereits vorhandene Dateien, da das Sticky-Bit natürlich erst bei neuen Dateien wirkt.

Berechtigte Mitglieder müssen dieser Gruppe auch angehören, sonst haben die nichts davon :)
mir is wurscht

padro

User

  • »padro« ist männlich
  • »padro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mac, Win10

  • Nachricht senden

3

28.03.2016, 12:09

Hallo Fredl,

danke für deine Antwort! Ich glaube das sollte funktionieren. Manchmal verliert sich in einer Idee und schaut nicht aufs offensichtliche :-)
Kann es aktuell nicht einrichten. Sobald ich das gemacht habe stellte ich den Thread auf gelöst :-)

Liebe Grüße

padro

User

  • »padro« ist männlich
  • »padro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25.03.2016

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: Mac, Win10

  • Nachricht senden

4

11.04.2016, 11:23

Hallo nochmal,

also ich habe das jetzt endlich testen können aber leider funktioniert es noch nicht wie es soll. Beim erstellen von neuen Dateien in den besagten Ordnern funktioniert es perfekt.
Wenn ich aber z.B. ein txt File habe und das über AFP/SMB Verbindung abändere bekommt es wieder die Gruppe von dem Benutzer, der angemeldet ist.

5

11.04.2016, 20:55

Nur wenn die Datei am Server selbst erstellt wird, sind die Eigentümer nach Wunsch, oder auch über Samba?

Wie sieht denn die smb.conf aus?
mir is wurscht