Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MeiJo

User

  • »MeiJo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22.01.2016

Derivat: Kubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

22.01.2016, 19:13

Multi Grafikkarte

Hallo Leute,

ich bin relativ neu in der Verwendung von Linux (genauer gesagt Kubuntu) und benutze meinen Rechner eigentlich nur zum Arbeiten.

Allerdings möchte ich, für zwischendurch, Spiele wie z.B. Diablo 3 spielen. Dazu habe ich bereits einige Tutorials gefunden (PlayOnLinux etc.) und das Spiel funktioniert an sich auch, allerdings könnte die Performance etwas besser sein. Ich weiß von der ganzen Wine-Problematik, dennoch möchte ich wissen ob es nicht doch etwas flüssiger laufen könnte.

Ich besitze ein Lenovo B5400, welches zwei Grafikkarten verbaut hat. Unter Windows konnte ich recht einfach bestimmen, welche der beiden GPUs momentan aktiv ist bzw. welche zum Spielen verwendet werden soll - allerdings bin ich unter Linux überfragt.

Die Ausgabe von lspci gibt mir u.a. folgende zwei Informationen :
00:02.0 VGA compatible controller: Intel Corporation 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller (rev 06)
01:00.0 3D controller: NVIDIA Corporation GF117M [GeForce 610M/710M/820M / GT 620M/625M/630M/720M] (rev ff)

Ich sehe also das beide GPUs vom Betriebssystem erkannt werden, allerdings weiß ich nicht welche GPU momentan aktiv ist bzw. welche GPU für Spiele verwendet wird.

Kann mir hierbei jemand Rat geben bzw. Hinweise geben wie ich zu der Leistungsstärkeren GPU wechseln kann?

Ich bin für alle Ratschläge dankbar!

Viele Dank!

Gruß

  • »geobart« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 10.05.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: Cinnamon

Andere Betriebssysteme: Mint 18.2 Cinn. + LMDE2 Cinn

  • Nachricht senden

2

22.01.2016, 20:31

Zeig mal bitte die Terminalausgabe von

Quellcode

1
inxi -G

"Offiziell" nennt man sowas übrigens nicht Multi-Grafik, sondern Hybridgrafik. ;)
Veni, vidi, wiki. :thumbup:

MeiJo

User

  • »MeiJo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 22.01.2016

Derivat: Kubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

22.01.2016, 21:13

Zeig mal bitte die Terminalausgabe von

Quellcode

1
inxi -G

"Offiziell" nennt man sowas übrigens nicht Multi-Grafik, sondern Hybridgrafik. ;)

Vielen Dank für deine Antwort! Okay - wieder was gelernt :D

Die Ausgabe von inxi -G ist wie folgt :

Quellcode

1
2
3
Graphics:  Card: Intel 4th Gen Core Processor Integrated Graphics Controller 
       	X.Org: 1.17.1 drivers: intel (unloaded: fbdev,vesa) Resolution: 1366x768@60.0hz 
       	GLX Renderer: Mesa DRI Intel Haswell Mobile GLX Version: 3.0 Mesa 10.5.9


Also wird wohl standardgemäß die leistungsschwächere Intel Grafikkarte genutzt :thumbdown:
Hat jemand eine Ahnung wie ich auf die Leistungsstärke Grafikkarte umswitchen kann?

Vielen Dank!

Gruß

4

23.01.2016, 11:09

Hi,

mit Bumblebee kann dir geholfen werden.
Für 14.04 ist alles soweit in den Paketquellen vorhanden. Suche am Besten mal nach Bumblebee und Linux und dann solltest du fündig werden.
Bei den Kollegen von Ubuntuusers.de ist das ganz gut erklärt.

Viele Grüße
"Das Leben ist zum lachen da, `drum nehm´ ich Psychopharmaka" (Die Ärzte, Living Hell)

5

23.01.2016, 14:20

Hat jemand eine Ahnung wie ich auf die Leistungsstärke Grafikkarte umswitchen kann?

Wenn du die andere gar nicht brauchst, deaktiviere sie im BIOS/Setup. Ist am zuverlässigsten, verhindert unnötige Treiber und umständliche Konfigurationen.
mir is wurscht