Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »roulomi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27.12.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

04.01.2016, 14:59

Fertige Ubuntu Tablets?

Hallo,

kann jemand eine Empfehlung machen, wo ich ein Tablet her bekomme, welches bereits Ubuntu vorinstalliert hat? Bei der Suche im Netz bin ich nicht fündig geworden, bzw. es wurden Lösungen angeboten, welche eine Eigeninstallation erfordern. Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit, ob es empfehlenswert ist für Nutzer, welche keine vertieften Linux-Kenntnisse haben, wenn das System selbst aufgespielt werden muss oder später Versionsupdates gemacht werden müssen? Würde ehrlich gesagt bevorzugen, wenn es bereits eine fertige Lösung gäbe, welche out of the box funktioniert.

R.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

04.01.2016, 19:16

Hallo!

Keine Empfehlung! So weit mir bekannt ist, gibt es derzeit nur 2 Smartphones mit vorinstalliertem Ubuntu-Touch.Diese Auflistung gibt auch nur ein "yes" bei den Tablets an, bei einem mir unbekannten Händler/Modell.
Ich glaube von DELL war mal was im Gespräch. Google mal danach. Ob die aber das normale Ubuntu oder Ubuntu-Touch verwendet haben....?

Zitat

.....ob es empfehlenswert ist für Nutzer, welche keine vertieften Linux-Kenntnisse haben, wenn das System selbst aufgespielt werden muss ....
Ich würde die Finger davon lassen!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »roulomi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27.12.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

06.01.2016, 18:36

Hallo Klaus,
danke für den Link!

magst du kurz schreiben, warum du Ubuntu nicht für das Tablet empfehlen würdest (wenn man mal davon absieht, dass es im Moment fast keine Tablets mit vorinstalliertem Ubuntu gibt)?

Danke! R.

Beiträge: 833

Registrierungsdatum: 08.11.2015

Derivat: unbekannt

Version: gar kein Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

Andere Betriebssysteme: Debian 9.5 "stretch" / 4.9.0-8-amd64

  • Nachricht senden

4

06.01.2016, 20:37

Du hast doch selber geschrieben, dass Du keine Ahnung hast! Deswegen sollst Du es lassen.

Für einen Profi ist das keine Hürde. Aber man braucht halt Fachwissen.
Hast Du Schnotten an der Nase, bist Du in der Schnupfenphase! :)












banane tanzt.gif

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

5

06.01.2016, 22:32

Hallo roulomi!

Schau dir beispielsweise mal diesen Beitrag an: https://sturmflut.github.io/linux/ubuntu…ytrail-tablets/
Stichworte: Bay Trail, 32Bit UEFI, Secureboot

Beachte auch den letzten Absatz, was bei diesem Gerät alles (noch) nicht ging.

Des weiteren, ist Ubuntu nun mal kein für Tablets optimiertes Betriebssystem (ich jedenfalls möchte dieses und keine der anderen derzeitigen Desktopversionen auf einem kleinen Touch benutzen), wie Android, verschiedene Windowsversionen oder iOS. Das wäre dann erst (das neue) Ubuntu-Touch, das, wie erwähnt, derzeit erst auf 2 absoluten Nischenprodukten/NoNames als Smartphone OS zum Einsatz kommt. Entwicklungsstand....? Tendenz....?

Deshalb bin ich da insgesamt eher skeptisch. Aber grundsätzlich gilt, was nicht ist, kann ja noch werden und wenn du experimentierfreudig bist und nicht in Depressionen verfällst, wenn die Hardware Opfer deiner Experimentierfreudigkeit wird..........!? ;)

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

6

07.01.2016, 07:27

Hallo

Von Archos gab es mal eins das mit Ubuntu Passierendes Linux Lief.
Aber dann sind die auch auf Antroit Umgestiegen.
Mittlerweile Nutzen die aber auch Windows.
Ich Liebe Kopfsalat

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ildis« (07.01.2016, 07:33)


  • »roulomi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 27.12.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

7

09.01.2016, 11:03

Ubuntu Tablet Sammelbestellung

Danke für die Info, Ildis!

Wenn ich es richtig sehe, müssten sich einfach mal ein paar Leute zusammen schliessen, welche an einem Ubuntu-Tablet interessiert sind, aber zu unsicher sind bezüglich der Installation und jemand Erfahrenes müsste dies mal anbieten gegen Entgelt. Die passenden Geräte scheinen ja auch zu existieren, auf welche man vollwertige Betriebssysteme installieren kann ( http://www.giga.de/tablets/google-nexus-…eSpeed=noscript ). Vielleicht lohnt sich dies ja für die Anbieter, wenn eine bestimmte Menge an Interessierten zusammen kommt? Das sollte ja eigentlich machbar sein und es wundert mich ehrlich gesagt, dass noch niemand ein entsprechendes Angebot für ein out of the box Ubuntu-Tablet gemacht hat. Ich werde mir wohl (mit etwas Zähneknirschen) nun ein teureres Windows-Tablet zulegen (müssen), um bestimmte Anwendungen aus dem Desktopbereich nutzen zu können.

8

10.01.2016, 18:40

Hallo

Ich würde so was auch nicht wollen.
Ich möchte selbst Partitionieren Installieren und Konfigurieren.
Notfalls auch das System Neu Aufsetzen können.

Das ist der Grund warum ich noch kein PC-Tablet habe.

.
Ich Liebe Kopfsalat

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

9

10.01.2016, 19:16

Hallo!

Ich hab sogar eins! Nutze es allerdings nur alle Schaltjahr mal. Ein absoluter Exot. Ein ehemals ziemlich teures (aber mit rapidem Preisverfall), als IPad Konkurrenz gedachtes Blackberry-Playbook. Das Ding ist ein wirklich feines Stück Hardware, nur mit so entscheidenden Geburtsfehlern ausgestattet, dass es scheitern musste. Bis das Teil betriebsbereit ist nach Neustart, kannst du dir erst mal gemütlich einen Kaffee kochen gehen und (Killeraspekt) nur wenig verfügbare Apps. Trotzdem mag ich das Ding. Das Blackberry-OS lässt sich vernünftig bedienen und ich kann "halbwegs sicher" sein, dass die üblichen Verdächtigen nicht mit an Bord sind. Schade, dass diese Firma das derart vergeigt hat. Qualität setzt sich leider doch nicht immer durch!
Aber egal, meistens sieht das gute Stück eh nur die Schublade von innen. Bei einem Neuen, das natürlich viel, viel mehr kann, wäre das aber auch nicht anders, also bleibe ich ihm erst mal treu. :)

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

  • »maettu« ist männlich

Beiträge: 3 299

Registrierungsdatum: 14.09.2005

Derivat: Xubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: XFCE

  • Nachricht senden

10

10.01.2016, 20:13

Ich hab sogar eins!
Ich auch ;) Bin Besitzer eines Nexus 7! Es läuft tadellos mit dem neusten Android. Ich brauche es mal für ein Youtube-Video oder eine kurze Websuche. Und als Spielgerät ist es auch noch da ;)
Ein idealer Zeitvertreib, besonders für Pendler. Ein Laptop wäre mir zu schwer!
Ich hatte sogar mal Ubuntu auf dem Nexus 7, die Performance war aber so was von mies... War etwa vor gut einem Jahr! Ob sich jetzt viel getan hat wage ich zu bezweifeln.

Ich glaube im Moment bist du mit einem "Android-Mod" wohl besser dran, als bei einem Ubuntu 4 Tablets/Phone! Die Verbreitung ist im Moment wohl ziemlich inexistent!

Ich glaube Ubuntu wird sich nicht auf dem Mobilen-Markt durchsetzen können! Eventuell wird Firefox OS etwas bessere Chancen haben.
Aber die "Konkurenten" sind mit Apple iOS und Android schon sehr stark vertreten, sogar Microsoft hat seine Mühe auf dem Mobilen-Markt.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 526

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

11

10.01.2016, 22:03

Hallo maettu!

Zitat

Ich glaube Ubuntu wird sich nicht auf dem Mobilen-Markt durchsetzen können!
Seh ich ähnlich! Obwohl man nie weiß, was auf dem chinesischen Markt so passiert...?

Zitat


Eventuell wird Firefox OS etwas bessere Chancen haben.
Die haben doch auch schon wieder das Handtuch geworfen (Link)

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation