Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dud3

User

  • »dud3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26.11.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

26.11.2015, 19:16

SD-Card | Es dürfen keine überlappenden Partitionen existieren. (gparted)

Moin,

ich bin noch relativ neu auf Linux und habe ein Problem mit meiner SD-Card, Thread hier im Forum helfen mir leider nicht weiter.

Ich will meine SD-Card formatieren, jedoch sagt mit gparted immer: "Es dürfen keine überlappenden Partitionen existieren."

Das sind die gespeicherten Details:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108
109
110
111
112
113
114
115
116
117
118
119
120
121
122
123
124
125
126
127
128
129
130
<!DOCTYPE html PUBLIC '-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN' 'http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd'>
<html xmlns='http://www.w3.org/1999/xhtml' xml:lang='de-DE' lang='de-DE'>
<head>
<meta http-equiv='Content-Type' content='text/html;charset=utf-8' />
<title>GParted-Details</title>
</head>
<body>
<p>GParted 0.19.0 --enable-libparted-dmraid --enable-online-resize</p>
<p>libparted 3.2</p>
<table border='0'>

<td colspan='2'>
<b>/dev/sdb2 (ext4, 14.58 GiB) von /dev/sdb löschen</b>&nbsp;&nbsp;00:00:03&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
/dev/sdb2 kalibrieren&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Pfad: /dev/sdb2<br />Anfang: 528384<br />Ende: 31115263<br />Größe: 30586880 (14.58 GiB)</i>
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Partition löschen&nbsp;&nbsp;00:00:03&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
</table>
<p>========================================</p>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<b>/dev/sdb1 (fat16, 256.00 MiB) von /dev/sdb löschen</b>&nbsp;&nbsp;00:00:02&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
/dev/sdb1 kalibrieren&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Pfad: /dev/sdb1<br />Anfang: 2048<br />Ende: 526336<br />Größe: 524289 (256.00 MiB)</i>
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Partition löschen&nbsp;&nbsp;00:00:02&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
</table>
<p>========================================</p>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<b>Primäre Partition Nr. 1 (fat32, 14.84 GiB) auf /dev/sdb erstellen</b>&nbsp;&nbsp;00:00:14&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( FEHLER )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Leere Partition erstellen&nbsp;&nbsp;00:00:10&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Pfad: /dev/sdb3<br />Anfang: 2048<br />Ende: 31115263<br />Größe: 31113216 (14.84 GiB)</i>
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Alte Dateisystem-Signaturen auf /dev/sdb3 löschen&nbsp;&nbsp;00:00:02&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
write 68.00 KiB of zeros at byte offset 0&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
write 4.00 KiB of zeros at byte offset 67108864&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
write 4.00 KiB of zeros at byte offset 15929962496&nbsp;&nbsp;00:00:02&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Zwischenspeicher des Betriebssystems /dev/sdb leeren&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Partitionstyp auf /dev/sdb3 festlegen&nbsp;&nbsp;00:00:02&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( ERFOLG )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Neue Partitionstyp: fat32</i>
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
Neues fat32-Dateisystem erzeugen&nbsp;&nbsp;00:00:00&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( FEHLER )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<b><i>mkfs.fat -F32 -v -I -n &quot; &quot; /dev/sdb3</i></b>
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>mkfs.fat 3.0.28 (2015-05-16)<br /></i>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>/dev/sdb3: No such file or directory<br /></i>
</table>
</table>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
libparted-Benachrichtigungen&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;( INFO )
&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Es können keine überlappenden Partitionen existieren.</i>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Der/die Partition(en) 3 auf /dev/sdb wurden geschrieben, aber es war nicht möglich, den Kernel über die Änderungen zu informieren, weil sie wahrscheinlich in Benutzung sind. Daher werden die alten Partitionen noch benutzt. Sie sollten nun den Rechner neu starten, bevor Sie weitere Änderungen vornehmen.</i>
</table>
<table border='0'>
<td colspan='2'>
<i>Versuch, die Sektoren 31113208-31113215 außerhalb der Partition auf /dev/sdb zu schreiben.</i>
</table>
</table>
</table>
<p>========================================</p>
</body>
</html>

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

2

26.11.2015, 22:18

Hallo!

Liefere bitte mal die Terminalausgaben von

Quellcode

1
2
sudo fdisk -l
sudo parted -l

(-l = kleines L)

Zur Info: Hier ein alter Beitrag. Siehe Antwort 9 von Doc!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

dud3

User

  • »dud3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26.11.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

3

26.11.2015, 22:23

fdisk

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Disk /dev/sdb: 14,9 GiB, 15931539456 bytes, 31116288 sectors
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: dos
Disk identifier: 0xe505dfac

Gerät      Boot  Start     Ende Sektoren  Size Id Typ
/dev/sdb1  *      2048   526336   524289  256M  c W95 FAT32 (LBA)
/dev/sdb2       528384 31115263 30586880 14,6G 83 Linux


parted

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
Modell: Generic- Multi-Card (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  15,9GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags: 

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  269MB   268MB   primary  fat16        boot, LBA
 2      271MB   15,9GB  15,7GB  primary  ext4

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

4

26.11.2015, 22:37

Ich seh da nichts...!?

Wenn du die SD eh neu formatieren willst (...?...), dann verpasse ihr eine neue Partitionstabelle. In Gparted oben auf "Gerät" / Partitionstabelle etc. Danach ist die Karte "clean" (sprich alle Daten gelöscht!!!!). Pass also auf, dass du nicht aus Versehen eine andere Platte erwischst!
Nach dem Vorgang, dann Partitionen nach deinem Gusto neu anlegen/formatieren.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

dud3

User

  • »dud3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26.11.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

5

26.11.2015, 22:47

Gparted schafft es nicht eine neue Partitionstablle anzulegen. Er führt die Operation durch, jedoch ist danach alles beim alten.

Muss ich ggf. irgendwas als root ausführen?

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

6

26.11.2015, 22:52

Ist die SD-Karte auch entriegelt? Da sollte ein kleiner Schieberegler an der Seite sein.

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation

dud3

User

  • »dud3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 26.11.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

7

26.11.2015, 22:59

Ja, der Schreibschutz ist aus und die Karte ausgehangen.

  • »Klaus P« ist männlich

Beiträge: 4 584

Registrierungsdatum: 25.10.2009

Derivat: anderes Ubuntu-Derivat

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: anderer Desktop

Andere Betriebssysteme: 7/10

  • Nachricht senden

8

26.11.2015, 23:14

Mmhh!?

Hier noch 2 Methoden das Ding zu löschen:

Mit fdisk per

Quellcode

1
sudo fdisk -o /dev/sdX

würde eine neue Partitionstabelle angelegt. Für "X" natürlich die richtige Laufwerksbezeichnung setzen.

Mit "dd" per

Quellcode

1
sudo dd if=/dev/zero of=/dev/sdX

überschreibst du die ganze Karte mit Nullen (sichere Löschung! Kann länger dauern!) Für X siehe oben.

Mit solchen Befehlen hat man schnell Unheil angerichtet, wenn man nicht aufpasst. Pass also höllisch auf oder lass die Finger davon. Auf eigene Gefahr!

Gruß
Des modernen Menschen Computer ist sein Himmelreich! :rolleyes: Der Weg zur Hölle, ist allzu kurz auf dem falschen "EFI-Pfad" ;( : Kleiner Leitfaden zur UEFI-Installation