Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

1

14.10.2015, 18:57

Samba Server mit RaspberryPi2 freigabe probleme

Hey liebes Forum,

ich komme direkt mal zu meinem Problem, ich habe jetzt schon gefühlte 1000 mal versucht auf meinem RaspberryPi einen Homeserver zu starten jedoch klappt die Freigabe nie, die Festplatte ist richtig gemountet usw auf diese habe ich auch Zugriff. Das Hauptproblem ist das ich keine Zugriffsrechte habe zum Schreiben usw, ich habe auch keinen Sambauser oder was auch immer angelegt was auch richtig so ist, da ich jedem in meinem Netzwerk vertraue und jeder soll Schreibrechte und leserechte haben. Also meine Config schreibe ich dann mal hier rein und noch was, also Ich bräuchte Schreibzugriff und das alles ohne Anmeldung bzw neuem Benutzeranlegen/Passwort und Benutzer abfrage. Leserechte habe ich ja, ich bin aber echt langsam mit meinem Latein am ende (sudo chmod 777 /media/Nas) usw habe ich ja auch schon probiert, das klappt aber auch nicht, leider.) Ich hoffe hier weiß jemand was ich machen soll, Danke. Ich habe schon unzählige configs ausprobiert aber das ist die, die ich im moment benutze, die aber auch keine Schreibrechte hat.

Config:

[global]
workgroup = WORKGROUP
server string = Pi
wins support = yes
os level = 33
local master = yes
;wins server = w.x.y.z
unix password sync = yes
passwd program = /usr/bin/passwd %u
guest account = nobody
usershare allow guest = yes
map to guest = bad user


[PS3 Stream]
comment = PS3 Net Server
path = /media/Nas/ps3netsrv
writeable = yes
#valid users = nobody
force directory mode = 777
force create mode = 777
guest ok = yes
public = yes
usershare allow guests = yes
map to guest = bad user
read only = no

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

2

15.10.2015, 14:52

Push

Push Push Push Push Push

3

19.10.2015, 11:25

Hallo,

Zitat

Push Push Push Push Push


mit so etwas macht man sich in jedem Forum Freunde.

mfg

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

4

22.10.2015, 18:50

:)

Ohhh, anscheinend hat keiner eine Ahnung :) und du genauso wenig

5

22.10.2015, 22:55

Das Hauptproblem ist das ich keine Zugriffsrechte habe

Von wo aus hast du keine Zugriffsrechte?
mir is wurscht

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

6

22.10.2015, 23:26

Windows

Bei meinem Windows rechner kommt das ich keine Schreibrechte hätte.

7

23.10.2015, 09:56

Verwendest du einen Usernamen zur Anmeldung?
Zeig einmal die Ausgabe von

Quellcode

1
ls -l /media/Nas


Public Samba Server
mir is wurscht

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

8

25.10.2015, 17:15

Nein

Also ich habe aufjedenfall keinen User angelegt und will auch keinen :), die Festplatte ist aber richtig gemoutet

9

26.10.2015, 00:49

Das habe ich beides nicht gefragt.
mir is wurscht

  • »Assassin286« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 14.10.2015

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: GNOME 3.0

Andere Betriebssysteme: Windows, Android, Debian

  • Nachricht senden

10

26.10.2015, 16:36

:)

Entschuldige aber wenn sie Fragen ob ich einen Nutzernamen zum einloggen benutzte und ich sage ich habe keinen Angelegt ist das doch antwort genug oder ? :)

ls -l /media/Nas die Ordner sind alle so wie sie sein sollen also eigentlich kann es daran nicht liegen :/

liegt es vllt am format der externen fat32 ?

11

26.10.2015, 18:10

Ok, dann bin ich hier raus.
mir is wurscht