Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Ubuntu-Forum & Kubuntu-Forum | www.Ubuntu-Forum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nerli

User

  • »Nerli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30.09.2015

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

1

30.09.2015, 19:16

hdparm schaltet Festplatte nicht ab

Moin zusammen,

ich hab ein ganz komisches Problem, ich schalte über hdparm und hd-idle meine Festplatten in den Standby Modus, funktioniert soweit auch einwandfrei bei 3 Platten.
Jetzt hab ich eine neue Festplatte eingebaut und genauso konfiguriert wie die anderen 3 funktionierenden.

Ich lasse die Festplatten nach dem booten automatisch mounten und öffnen (alle Platten sind mit Cryptsetup verschlüsselt)

Wenn ich die Festplatten nicht automatisch mounte, sondern manuell, kann ich sie abschalten, läuft das ganze automatisch ab funktioniert dies nicht.


Hab das gerade nochmal gecheckt, sobald ich das Laufwerk einbinde, lässt sich die Festplatte nicht mehr in den Standby schicken, bei allen anderen Platten funktioniert das.

Festplatte:
Western Digital Green 6TB

System:
Ubuntu 14.04 minimal

Grüße Christian
_________________
Verschoben aus "Terminal". Bitte die Forenbeschreibungen beachten, danke! Bluegrass

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Blener« (30.09.2015, 22:52)


  • »Blener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30.09.2015

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

2

30.09.2015, 22:51

Hab das Problem gelöst,

scheint mit dem Dateisystem zusammen zu hängen.
Grüße Christian

  • »supergudrun« ist männlich

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 31.10.2011

Derivat: Ubuntu

Architektur: 64-Bit PC

Desktop: LXDE

  • Nachricht senden

3

01.10.2015, 09:52

Hab das Problem gelöst,

scheint mit dem Dateisystem zusammen zu hängen.
Grüße Christian

Hallo Christian,

schön, dass es jetzt klappt, aber vielleicht interessiert es ja auch andere was du genau geändert hast und was zuvor nicht funktionierte. Es wäre also schön, die Details zu kennen. Sprich Dich also aus! 8)

VG Rene
Viele Grüße
Supergudrun

  • »Blener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 30.09.2015

Derivat: unbekannt

Architektur: unbekannt

Desktop: unbekannt

  • Nachricht senden

4

01.10.2015, 18:21

Hallo,

aber sicher doch.

Ich hatte die Festplatte mit cryptsetup verschlüsselt und als Dateisystem ext4 gewählt, wenn ich die verschlüsselte Partition gemountet hatte, scheint Ubuntu dauerhaft auf dieser zu Arbeiten. Dadurch war es hdparm nicht möglich die Festplatte in den Standby zu schicken. Mein Lösungsweg war das ich statt ext4 jetzt xfs als Dateisystem eingesetzt habe.

Viele Grüße Christian